Skip to main content
Top
Published in:

2018 | OriginalPaper | Chapter

1. Einleitung

Authors : Christoph Braunschweig, Bernhard Pichler

Published in: Die Kreditgeldwirtschaft

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Geld ist ein Phänomen – ein Faszinosum. Der Mensch geht damit scheinbar ganz selbstverständlich um, ohne dass er es wirklich verstehen könnte. Die große Mehrheit der Leute hat sowieso keine fundierte Vorstellung davon, was Geld genau sein soll. Geld ist, wie Mr. Spock vom Raumschiff Enterprise sagen würde: „Faszinierend!“ Es existiert kaum ein Mensch auf der Erde, der nicht mit Geld zu tun hat. Den stärksten Druck des Geldes erdulden ausgerechnet jene, die wenig oder fast kein Geld haben. Aber ebenso unerträglich ist der Druck für diejenigen, die über Riesenvermögen verfügen. Sie sind nervlich genauso aufgerieben wie diejenigen, die man als Hungerleider bezeichnet.

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Metadata
Title
Einleitung
Authors
Christoph Braunschweig
Bernhard Pichler
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-21480-7_1