Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

Published in: Wasser und Abfall 4/2018

01-04-2018 | Abfall

Energie aus der Biotonne Bioabfallverwertung im Kreis Coesfeld

Authors: Dr. Heinrich Dornbusch, Stefan Bölte

Published in: Wasser und Abfall | Issue 4/2018

Login to get access
share
SHARE

Auszug

Die entsprechende Teilstromvergärungsanlage errichtete die Firma Reterra auf dem Gelände des Kompostwerks in Coesfeld-Höven. Dort wird seit der Inbetriebnahme vor rund vier Jahren per Trockenvergärung (Trockensubstanzgehalt > 25 %) Biogas gewonnen (bis zu 600 m3/h). Als Verfahren kommt hier die sogenannte Pfropfenstromfermentation zum Einsatz. Dabei wird das eingetragene Substrat, in diesem Fall der Bio- und Grünabfall, in der typischen Form eines Propfens durch einen Fermenter geführt. Ein Rührwerk dient zur Stromführung und zum Austrag des gebildeten Biogases aus dem Gärmaterial. Beheizt wird der Fermenter durch eine Biomassefeuerung mit 500 Kilowatt Nennwärmeleistung. Als Brennstoff nutzt Reterra die holzreiche Grobfraktion, die auf dem Aufbereitungsplatz der Anlage von den Grünabfällen abgesiebt wird, wenn diese zerkleinert werden. Somit ist bereits in diesem ersten Schritt der Bioabfallnutzung eine autarke, klimaneutrale Energieversorgung gegeben. Die Auslastung der Anlage liegt dabei mit rund 40.000 t biologischem Abfall pro Jahr bei nahezu 100 % ( Bild 1).
https://static-content.springer.com/image/art%3A10.1007%2Fs35152-018-0034-3/MediaObjects/35152_2018_34_Fig1_HTML.jpg
Bild 1

© Remondis Assets & Services GmbH & Co. KG

Fermenter Vorderansicht

Metadata
Title
Energie aus der Biotonne Bioabfallverwertung im Kreis Coesfeld
Authors
Dr. Heinrich Dornbusch
Stefan Bölte
Publication date
01-04-2018
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
Published in
Wasser und Abfall / Issue 4/2018
Print ISSN: 1436-9095
Electronic ISSN: 2192-8754
DOI
https://doi.org/10.1007/s35152-018-0034-3

Other articles of this Issue 4/2018

Wasser und Abfall 4/2018 Go to the issue

Personalia

Karriere