Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2020 | OriginalPaper | Chapter

6. Nutzen und Stolpersteine bei der Einführung einer Business Intelligence-Lösung für KMU am Beispiel der Firma SIGA

Authors : Nicole Hecht, Peter Scherrer

Published in: Die Digitalisierung der Controlling-Funktion

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Paper reflektiert exemplarisch die Implementierung einer Business Intelligence-Lösung in einem KMU, welches mit wenig Manpower und ohne große IT-Investitionen auskommt. Es zeigt dem Controlling-Verantwortlichen den Nutzen auf, welcher er durch eine Business Intelligence-Lösung für das Unternehmen generieren kann. Der Hersteller von Hochleistungsklebeprodukten SIGA versucht, unterstützt durch das Toyota Production System (TPS), den Wandel zur datengetriebenen Unternehmenskultur zu meistern. Die Ausführungen werden anhand des Modells von Davenport und Harris in unterschiedliche Stufen der analytischen Reife eingeteilt. Praxisbezogene Beispiele von Standardreports, Drill-Down-Abfragen, statistischen Modellen und Vorhersagen werden aufgezeigt. In einen zweiten Teil erläutern die Autoren einige Stolpersteine und Learnings, die sie hätten umgehen können.
Literature
go back to reference Biel, A. 2017. Was bedeutet die Digitalisierung für Controller? Interview mit Dr. Uwe Michel und Stefan Tobias. Controller Magazin, 5 (2017): 38–43. Biel, A. 2017. Was bedeutet die Digitalisierung für Controller? Interview mit Dr. Uwe Michel und Stefan Tobias. Controller Magazin, 5 (2017): 38–43.
go back to reference Davenport, T., und J. Harris. 2007. Competing on analytics: The new science of winning. Boston: Harvard Business School Publishing. Davenport, T., und J. Harris. 2007. Competing on analytics: The new science of winning. Boston: Harvard Business School Publishing.
go back to reference Erichsen, J. 2019. Controlling – Digitalisierung, Automatisierung und Disruption verändern Aufgabenfelder und Anforderungen nachhaltig. In Controlling & Innovation 2019, Hrsg. T. Kümpel, K. Schlenkrich, und T. Heupel. Wiesbaden: Springer Gabler. Erichsen, J. 2019. Controlling – Digitalisierung, Automatisierung und Disruption verändern Aufgabenfelder und Anforderungen nachhaltig. In Controlling & Innovation 2019, Hrsg. T. Kümpel, K. Schlenkrich, und T. Heupel. Wiesbaden: Springer Gabler.
go back to reference FZI Forschungszentrum Informatik. 2016. Fachkräftebedarf für Smart Data: Neun Thesen zum Bedarf heute und morgen. Kurzstudie von der Smart Data Begleitforschung FZI Forschungszentrum Informatik in Kooperation mit dem Hasso-Plattner- Institut. November 2016. FZI Forschungszentrum Informatik. 2016. Fachkräftebedarf für Smart Data: Neun Thesen zum Bedarf heute und morgen. Kurzstudie von der Smart Data Begleitforschung FZI Forschungszentrum Informatik in Kooperation mit dem Hasso-Plattner- Institut. November 2016.
go back to reference Gronau, N., C. Thim, und C. Fohrholz. 2016. Business Analytics in der deutschen Praxis. Controlling. 28:472–479. CrossRef Gronau, N., C. Thim, und C. Fohrholz. 2016. Business Analytics in der deutschen Praxis. Controlling. 28:472–479. CrossRef
go back to reference Hagen, T. 2017. Lifecycle Management auch für Reporting? Interview mit Tilman Hagen. Controller Magazin Special 5/6:22–23. Hagen, T. 2017. Lifecycle Management auch für Reporting? Interview mit Tilman Hagen. Controller Magazin Special 5/6:22–23.
go back to reference Hoang, T.L., J.M. Thiebaut, M. Sinn, B. Chen, T. Mai, und O. Alkan. 2017. One button machine for automating feature engineering in relational databases. arXiv preprint arXiv:​1706.​00327. Hoang, T.L., J.M. Thiebaut, M. Sinn, B. Chen, T. Mai, und O. Alkan. 2017. One button machine for automating feature engineering in relational databases. arXiv preprint arXiv:​1706.​00327.
go back to reference Hofmann, E., und H. Kotzab. 2010. A supply chain-oriented approach of working capital management. Journal of Business Logistics 31 (2): 305–330. CrossRef Hofmann, E., und H. Kotzab. 2010. A supply chain-oriented approach of working capital management. Journal of Business Logistics 31 (2): 305–330. CrossRef
go back to reference Keimer, I., M. Zorn, M. Gisler, und M. Fallegger. 2017. Dimensionen der Digitalisierung im Controlling: Grundlagen und Denkanstösse zur Selbstanalyse und Weiterentwicklung. Expert Focus 90 (11): 827–831. Keimer, I., M. Zorn, M. Gisler, und M. Fallegger. 2017. Dimensionen der Digitalisierung im Controlling: Grundlagen und Denkanstösse zur Selbstanalyse und Weiterentwicklung. Expert Focus 90 (11): 827–831.
go back to reference MPDV. 2016. Industrie 4.0 konkret. In vier Stufen zur Smart Factory. Whitepaper 3 (2016): 1–15. MPDV. 2016. Industrie 4.0 konkret. In vier Stufen zur Smart Factory. Whitepaper 3 (2016): 1–15.
go back to reference Rüttler, M. 1991. Information als strategischer Erfolgsfaktor. Konzepte und Leitlinien für eine informationsorientierte Unternehmensführung. Berlin: Erich Schmidt Verlag. Rüttler, M. 1991. Information als strategischer Erfolgsfaktor. Konzepte und Leitlinien für eine informationsorientierte Unternehmensführung. Berlin: Erich Schmidt Verlag.
go back to reference Schäffer, U., und J. Weber. 2015. Controlling im Wandel: Die Veränderung eines Berufsbilds im Spiegel der 2. WHU-Zukunftsstudie. In Moderne Controllingkonzepte – Zukünftige Anforderungen erkennen und integrieren, Hrsg. R. Gleich, 23–38. Freiburg: Haufe. Schäffer, U., und J. Weber. 2015. Controlling im Wandel: Die Veränderung eines Berufsbilds im Spiegel der 2. WHU-Zukunftsstudie. In Moderne Controllingkonzepte – Zukünftige Anforderungen erkennen und integrieren, Hrsg. R. Gleich, 23–38. Freiburg: Haufe.
go back to reference Schroeter, B. 2002. Operatives Controlling. Aufgaben, Objekte, Instrumente. Tasks, Objects, Instruments. Wiesbaden: Gabler. Schroeter, B. 2002. Operatives Controlling. Aufgaben, Objekte, Instrumente. Tasks, Objects, Instruments. Wiesbaden: Gabler.
go back to reference Talaoui, Y., M. Kohtamäki, und R. Rabetino. 2017. Business Intelligence – Capturing an Elusive Concept. In Real-time Strategy and Business Intelligence, Hrsg. M. Kohtamäki, 37–52. Cham: Springer. CrossRef Talaoui, Y., M. Kohtamäki, und R. Rabetino. 2017. Business Intelligence – Capturing an Elusive Concept. In Real-time Strategy and Business Intelligence, Hrsg. M. Kohtamäki, 37–52. Cham: Springer. CrossRef
go back to reference Völker J., und M. Niepert. 2011. Statistical Schema Induction. In The semantic web: Research and application. ESWC 2011. Lecture notes in computer science, Hrsg. G. Antoniou et al., Bd. 6643. Berlin: Springer. Völker J., und M. Niepert. 2011. Statistical Schema Induction. In The semantic web: Research and application. ESWC 2011. Lecture notes in computer science, Hrsg. G. Antoniou et al., Bd. 6643. Berlin: Springer.
go back to reference Weber, J., und U. Schäffer. 1999. Sicherstellung der Rationalität von Führung als Aufgabe des Controllings? Die Betriebswirtschaft 59 (6): 731–747. Weber, J., und U. Schäffer. 1999. Sicherstellung der Rationalität von Führung als Aufgabe des Controllings? Die Betriebswirtschaft 59 (6): 731–747.
Metadata
Title
Nutzen und Stolpersteine bei der Einführung einer Business Intelligence-Lösung für KMU am Beispiel der Firma SIGA
Authors
Nicole Hecht
Peter Scherrer
Copyright Year
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-29196-9_6

Premium Partner