Skip to main content
main-content

Praxisberichte ÖVK

Praxisberichte ÖVK
1 Volume | 2016

Description

Der Österreichische Verein für Kraftfahrzeugtechnik (ÖVK) hat gemeinsam mit dem Institut für Fahrzeugantriebe und Automobiltechnik der Technischen Universität Wien eine Fülle praxisnaher Untersuchungen durchgeführt. Diese zeigen in zahlreichen Beispielen konkreter Fahrzeuge, die Umsetzung aktueller Fahrzeug-Entwicklungen in die Serie. Ziel der Untersuchungen ist, die Potenziale hinsichtlich Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie Energieeffizienz und Kundenanforderungen zu beurteilen. Damit fördert der ÖVK den Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Er untersucht die Umsetzung theoretischer Entwicklungen und vergleicht diese mit den praktischen Erkenntnissen.

Praxisberichte ÖVK fasst die im Zuge der letzten Jahre entstandene Analyseergebnisse zusammen und stellt sie den Ingenieuren und Fachleuten des Kraftfahrwesens im In- und Ausland zur Verfügung. Behörden, Verbände, Interessensvertretungen und Einzelpersonen können so die Kenntnisse, Erfahrungen und Empfehlungen für ihre Arbeit nutzen. Wie die Entwicklung zeigt, steigt die Nachfrage nach diesen Praxisergebnissen. National und international bestehen enge Beziehungen zu Technischen Universitäten und Fachhochschulen, zu Behörden, Verbänden, Interessensvertretungen und entsprechenden Vereinen in anderen Ländern, insbesondere zur VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik. Diesen stellt die Reihe Praxisberichte ÖVK die Ergebnisse als Argument der Fachdiskussion zur Verfügung.

All books of the series Praxisberichte ÖVK

2016 | Book

Praxisbericht Elektromobilität und Verbrennungsmotor

Analyse elektrifizierter Pkw-Antriebskonzepte

Im Rahmen dieser Arbeit wurden die Potenziale elektrifizierter Antriebskonzepte hinsichtlich Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie Energieeffizienz und Kundenanforderungen analysiert. Im Fokus der Untersuchungen stand die Bestimmung der Potenzialemoderner Pkw-Antriebskonzepte zur Senkung des Energiebedarfs.