Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-12-2014 | Issue 4/2014

Zeitschrift für Energiewirtschaft 4/2014

Regionalökonomische Auswirkungen eines geplanten Pumpspeicherkraftwerks: Eine Input-Output-Analyse für den Freistaat Thüringen

Journal:
Zeitschrift für Energiewirtschaft > Issue 4/2014
Authors:
Dr. Bianka Dettmer, Prof. Dr. Thomas Sauer

Zusammenfassung

Ziel des Beitrags ist es, die mit Errichtung und Betrieb eines geplanten Pumpspeicherkraftwerks (PSW) verbundenen Auswirkungen auf Produktion, Bruttowertschöpfung und Beschäftigung für die Region (hier für den Freistaat Thüringen) zu ermitteln. Die ökonomischen Effekte werden mit Hilfe einer Input-Output-Analyse quantifiziert. Grundlage bildet ein statisch-offenes Input-Output-Modell, das sich auf die Input-Output-Tabellen des Statistischen Bundesamtes stützt. Maßgeblich für die Abschätzung der Effekte ist das Investitionsvolumen, das an in der Region ansässige Unternehmen vergeben wird. Zusätzlich wird mittels der FLQ-Standortkoeffizienten-Methode eine für den Freistaat Thüringen angepasste Vorleistungsverflechtungsmatrix erstellt, um die regionale Vorleistungsproduktion von Importen aus anderen Bundesländern abzugrenzen. Für die Errichtungsphase ergibt sich bei einem in der Region verausgabten Investitionsvolumen von 261,3 Mio. € ein Anstieg der Produktion um 367,2 Mio. € und einer damit verbundenen Erhöhung der Bruttowertschöpfung um 170,2 Mio. €. Relativ zur auslösenden Investition resultiert bei gegebener Investitionsstruktur ein Multiplikator für den Produktionswert von 1,41. Je investierten Euro entsteht damit eine zusätzliche indirekte Produktion von durchschnittlich 41 Cent. Insgesamt werden 3.330 Beschäftigungsverhältnisse geschaffen, wobei in der Spitze pro Jahr bis zu 533 Personen zusätzlich Arbeit finden können. In der Betriebsphase entsteht eine Bruttowertschöpfung von jährlich 10,1 Mio. €. Neben den 25 direkt am PSW beschäftigten Mitarbeiter werden weitere 132 Personen jährlich im Freistaat tätig. Noch etwas größer dürften die ökonomischen Wirkungen sein, wenn ein Teil der Einnahmen aus den Grundstücksverkäufen, sowie den Pacht- und Gewerbesteuerzahlungen für den Erwerb zusätzlicher Güter in den Wirtschaftskreislauf zurückfließen.

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Zeitschrift für Energiewirtschaft

Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE) ist eine unabhängige Fachzeitschrift mit aktuellen Themen zu Energiewirtschaft, Energiepolitik und Energierecht. JETZT BESTELLEN

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literature
About this article

Other articles of this Issue 4/2014

Zeitschrift für Energiewirtschaft 4/2014 Go to the issue