Skip to main content
main-content
Top

25-05-2021 | Batterie | Nachricht | Article

Modulare Leichtbau-Batterie mit Metallschaum-Gehäuse

Author: Patrick Schäfer

1 min reading time
share
SHARE
print
PRINT
insite
SEARCH

Im Projekt Marbel wird an einem Batteriegehäuse aus recycelbarem Metallschaum gearbeitet. Dieses soll das Thermomanagement verbessern und das Gewicht der Batterien verringern.

Zusammen mit 15 Partnern aus acht Nationen entwickelt das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU) Leichtbaubatterien für Elektrofahrzeuge. Im EU-Forschungsvorhaben Marbel (Manufacturing and Assembly of modular and Reusable electro vehicle Battery for Environment-friendly and Lightweight mobility) soll ein modulares, gewichtsoptimiertes und hochleistungsfähiges Batteriepaket entstehen. 

Dabei wird das Batteriegehäuse aus einer leichten und robusten Metallschaumstruktur gefertigt. "Insbesondere Metallschäume in Kombination mit Phasenwechselmaterial, sogenanntem PCM, ermöglichen ein passives Wärmemanagement bei Batterien. Das senkt den Energieaufwand zur Kühlung, was wiederum zur Folge hat, dass die Fahrreichweite steigt", sagt Christian Hannemann, Projektleiter am Fraunhofer IWU.

Der modulare Aufbau der Batterien soll Reparatur-, Wartungs- und Recyclingprozesse vereinfachen. Zudem soll ein flexibles und robustes Batteriemanagement­system (BMS) entworfen werden. Das Projekt Marbel wird durch das Horizon2020-Programm der Europäischen Union gefördert.

share
SHARE
print
PRINT

Related topics

Background information for this content

Premium Partner