Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

20. Benchmarking von Immobilienfonds auf internationaler Ebene

Einkommensbezogene Kennzahlen innerhalb des Total Return Bezugsrahmens

share
SHARE

Zusammenfassung

Ein gestiegenes Interesse an mehr Transparenz geht über die bloße Beschreibung des Immobilienportfolios hinaus. Neben einer detaillierten Übersicht über die unterschiedlichen Markt Exposures gibt es ein wachsendes Interesse an den Treibern von Rendite und Risiko. Das geht von übergeordneten Fragestellungen wie etwa: „Wie verhält sich das Immobilienportfolio im Zusammenspiel mit den weiteren Assetklassen?“, bis hinunter zu Fragen wie: „In welcher Weise wirken sich Gebäudeeigenschaften und Mieterprofile auf die Objektperformance aus?“. Die Untersuchung solcher Performance Zusammenhänge löst vielfach eine eher passive Strategie der Bestandsverwaltung ab. Diesem tieferen Verständnis wird nur einen Ansatz gerecht, der akribisch sämtliche Cashflows erfasst, und diese zusammen mit den regelmäßigen Bewertungen dem relevanten Markt gegenüber vergleicht.
Metadata
Title
Benchmarking von Immobilienfonds auf internationaler Ebene
Author
Sebastian Gläsner
Copyright Year
2019
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-25943-3_20

Premium Partner