Skip to main content
main-content
Top

About this book

Das Buch ist eine vertiefte und sehr praxisorientierte Darstellung der Finanzplanung und des Finanzcontrollings eines Unternehmens. Nach einem kurzen Überblick über die Grundlagen der Finanzplanung und des Finanzcontrollings lernt der Leser die Einzelheiten der Kapitalbedarfs- und der Finanzplanung, der Finanzbudgetierung, der Finanzanalyse sowie der Kapitalflussrechnung kennen. Im Bereich Controlling werden das Investitionscontrolling, das wertorientierte Controlling, die Balanced Scorecard sowie das Risiko-Controlling beschrieben.In jedem Kapitel führt ein Fallbeispiel in das Wissensgebiet ein. Die einzelnen Themen werden anschaulich durch viele Praxisbeispiele illustriert. Lernkontrollaufgaben dienen der Absicherung, dass der Leser den gelernten Stoff gut verstanden hat. Es handelt sich um ein sehr modernes Lehrbuch mit der konsequenten Verbindung von Theorie, Praxisbeispielen und vertiefenden Übungsaufgaben. Studierende finden zusätzliche Übungsaufgaben und Lösungen auf der Internetseite des Verlags. Für Lehrende werden weitere Materialien – beispielsweise PowerPoint-Folien und Klausuren – auf der Springer-Seite DozentenPLUS bereitgestellt. Das Buch wendet sich an Master-Studierende mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt, MBA-Studierende sowie an Praktiker in Finanzabteilungen von Unternehmen.

Table of Contents

Frontmatter

Kapitel 1. Kapital- und Finanzplanung

Zusammenfassung
Nach der Bearbeitung dieses Kapitels werden Sie wissen, ...
… wie mithilfe der Kapitalbedarfsplanung bei Unternehmensgründungen und -erweiterungen der Kapitalbedarf ermittelt werden kann.
... wie die Finanzplanung für die kontinuierliche Kapitalbedarfsermittlung eingesetzt werden kann.
... wie die Finanzbudgetierung als Orientierungshilfe und Abstimmungsinstrument des Managements genutzt werden kann.
... wie über die Kapitalflussrechnung Transparenz über den Zahlungsmittelstrom eines Unternehmens geschaffen werden kann.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Kapitel 2. Grundlagen des Investitionscontrollings

Zusammenfassung
Nach der Bearbeitung dieses Kapitels werden Sie wissen, …
… welche wesentlichen Funktionen das Investitionscontrolling umfasst.
… welche Methoden und Verfahren bei Investitionsaktivitäten eingesetzt werden können.
… welche Modelle bei Investitionsentscheidungen eine wesentliche Rolle spielen.
… wie Kennzahlensysteme als Entscheidungsgrundlage dienen.
… wie die Kosten- und Leistungsrechnung als Instrument im Controlling genutzt werden kann.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Kapitel 3. Investitionscontrolling unter Sicherheit

Zusammenfassung
Nach der Bearbeitung dieses Kapitels werden Sie wissen, …
… wie eine Investition definiert ist.
… welche Investitionsrechenmethoden bei sicheren Informationen angewandt werden können.
… wie die Vorteilhaftigkeit von Investitionsvorhaben beurteilt werden kann.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Kapitel 4. Weitere Methoden des Investitionscontrollings

Zusammenfassung
Nach der Bearbeitung dieses Kapitels werden Sie wissen, …
… welche Investitionsrechenmethoden unter Unsicherheit gelten.
… wie Projektlaufzeitentscheidungen getroffen werden.
… mit welchen Ansätzen und Methoden ein Unternehmen bewertet werden kann.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Kapitel 5. Finanzcontrolling

Zusammenfassung
Nach der Bearbeitung dieses Kapitels werden Sie wissen, …
… mit welchen Kennzahlen der Finanzanalyse und -steuerung die Liquidität und die Profitabilität des Unternehmens ermittelt werden können.
… welche Instrumente das wertorientierte Controlling umfasst.
… wie die Unternehmensstrategie mithilfe der Balanced Scorecard operationalisiert werden kann.
… wie mithilfe des Risikocontrollings Risiken im Unternehmen eingeschätzt und gesteuert werden können.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Kapitel 6. Formelsammlung

Zusammenfassung
Dieses Kapitel beinhaltet die Formelsammlung.
Margarita Uskova, Thomas Schuster

Backmatter

Additional information

Premium Partner

    Image Credits