Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2016 | OriginalPaper | Chapter

4. Prüfstandsmechanik

share
SHARE

Zusammenfassung

Wie bereits in Kapitel 3 erläutert, befinden sich auf einer Grundplatte sowohl der Verbrennungsmotor als auch die Belastungsmaschine, beide sind mit einer Welle verbunden. Besonders der Verbrennungsmotor leitet nicht nur im Fahrzeug, sondern auch am Prüfstand störende Schwingungen ein, die wir in Abschnitt 4.1 betrachten, deren Nichtbeachtung kann zu Schäden am Prüfling oder am Prüfstand führen, sowie die Umgebung des Prüfstandes stören. In Abschnitt 4.2 werden wir kurz auf die Grundplatte eingehen. Während wir bereits bei der schwingungstechnischen Betrachtung in Abschnitt 4.1 auf die Lagerung des Motors eingehen, werden wir das Thema in Abschnitt 4.3 nochmals unter dem Aspekt des schnellen Prüflingswechsels aufgreifen. Recht ausführlich werden wir in Abschnitt 4.4 eine nur scheinbar triviale Komponente betrachten, die Welle zwischen Prüfling und Belastungsmaschine. Während wir in Abschnitt 4.1 linear gerichtete Schwingungen betrachteten, müssen wir bei der Welle Torsionsschwingungen, die nicht nur hochaufgelöste Messungen beeinträchtigen, sondern auch zur Zerstörung der Welle führen können betrachten. Auch können an der Welle Biegeschwingungen auftreten.
Footnotes
1
[Magnus13] geht von einer Unwuchterregung aus, der dortige Lösungsweg führt aber mit einem kosinusförmigen Kraftansatz zur gleichen Vergrößerungsfunktion.
 
2
Siméon Denis Poisson, 1781–1840, auf vielen Gebieten tätiger französischer Physiker und Mathematiker.
 
Metadata
Title
Prüfstandsmechanik
Author
Kai Borgeest
Copyright Year
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10118-3_4

Premium Partner