Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

Footnotes
1
Zum Attribut schwach siehe unten; der Kern der Physik ist starke Wissenschaft.
 
2
Ursache sind Feinstrukturübergange im Grundzustand des Sauerstoffmoleküls.
 
3
ALS ist die Amyotrophe Lateral Sklerose.
 
4
Ohne Albedo, d. h. mit einer Erde als schwarzem Körper, wären es +6°C (Lemke, 2003).
 
5
Um konsistent zu sein, sind nahezu alle Methanzahlen aus einer Arbeit genommen, nämlich von Dlugokencky (2011).
 
6
Die Gewichtseinheiten sind nach der Norm Tausendereinheiten von Gramm, z. B. ist eine Tonne 1 Mg, eine Milliarde Tonnen sind 1 Pg (Petagramm).
 
7
Die Bindungsenergie der C-O-Bindung ist 2,94 eV.
 
8
Der Punkt • vor (oder nach) dem OH ist Absicht; er deutet die freie chemische kovalente Bindung an. In diesem Sinn ist der • verantwortlich für die Agressivität des Hydroxyls.
 
9
Eine ausführliche Liste findet sich z. B. im Assessment Bericht des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP 2019).
 
10
TIME: The 50 Worst Inventions,
content.time.com/time/specials/packages/completelist/0,29569,1991915,00.html
 
11
Etwa nach der Formel F = k · ln(c/c0) mit c und c0 die Konzentrationen an CO2 und dem Strahlungsantrieb F. Die Konzentration c0 ist die Referenz, k hat den Wert 5,35 Watt/m2.
 
12
Es ist die Clausius-Clapeyron-Gleichung für den Wasserdampf über flüssigem Wasser.
 
13
Eponyme sind Bezeichnungen mit einem Personennamen. Sie sind häufig nicht nach dem allerersten Entdecker benannt. Man spricht im Jargon vom Gesetz von Stigler.
 
14
Unter der Annahme, dass der Tag hinreichend kurz und das Jahr genügend lang ist.
 
15
Dieser Vergleich mit der Religion stammt vom Autor, nicht von Chris Jones.
 
Metadata
Title
 Ausgewählte wissenschaftliche Themen zur Globalen Erwärmung
Author
Walter Hehl
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35541-8_2