Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2012 | OriginalPaper | Chapter

Früher war alles besser: Warum die Medien sich schwertun, den Medienwandel zu bewältigen

Author: Michael Geffken

Published in: SignsBook - Zeichen setzen in der Kommunikation

Publisher: Gabler Verlag

share
SHARE

Vor allem junge Mediennutzer wenden von klassischen Medien ab.

Die Vertriebseinnahmen journalistischer Medien sinken.

Werbungtreibende Unternehmen sind nicht mehr auf klassische angewiesen.

Werbeeinnahmen der klassischen Medien nehmen ab.

Folge für den Journalismus: Weniger Ressourcen für journalistische Qualität.

Metadata
Title
Früher war alles besser: Warum die Medien sich schwertun, den Medienwandel zu bewältigen
Author
Michael Geffken
Copyright Year
2012
Publisher
Gabler Verlag
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-8349-4009-4_2