Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the articles of this issue

01-06-2019 | Hauptbeiträge | Special Issue 1/2019

Österreichische Zeitschrift für Soziologie 1/2019

Postphänomenologie und Digitalisierung – neue Perspektiven für die Mikrosoziologie der Technik

Journal:
Österreichische Zeitschrift für Soziologie > Special Issue 1/2019
Author:
Alexander Schmidl

Zusammenfassung

Die zentrale Frage dieses Beitrages ist, wie sich das Verhältnis zwischen den Subjekten und ihrer Umwelt im digitalen Zeitalter verändert. Dazu wird das technikphilosophische Konzept der Postphänomenologie angewendet, das im Hinblick auf die phänomenologischen Ansätze innerhalb der Soziologie sowie der Techniksoziologie zugeschnitten wird. Es zeigt sich, dass sich durch die Auseinandersetzung mit den vielfältigen technisch produzierten und digital aufbereiteten Daten Kompetenzen herausbilden, die in der Spätmoderne für die gesellschaftliche Teilhabe mitbestimmend sind. Diese bestehen insbesondere aus den Fähigkeiten zur Abstraktion, Selektion und Relation von komplexen Informationen.
Diskutiert wird zudem, welche theoretischen Möglichkeiten sich durch die Integration der Postphänomenologie in die Techniksoziologie eröffnen und wie umgekehrt die Soziologie mit ihrer Expertise ein postphänomenologisches Interesse an die konkreten Lebenswelten heranführen kann.

Please log in to get access to this content

To get access to this content you need the following product:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Österreichische Zeitschrift für Soziologie

Die Österreichische Zeitschrift für Soziologie (ÖZS) ist das Fachorgan der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literature
About this article

Other articles of this Special Issue 1/2019

Österreichische Zeitschrift für Soziologie 1/2019 Go to the issue

Premium Partner

    Image Credits