Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft

Author: Christoph Markert

Published in: Handbuch Innovative Wirtschaftsförderung

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Globalisierung und insbesondere die Digitalisierung der Wirtschaft führen zu einem tief greifenden ökonomischen und technologischen Wandel. Aus diesem resultieren veränderte Standort-, Raum- und Flächenanforderungen von Unternehmen, für die Wirtschaftsförderungen und insbesondere die Immobilienwirtschaft kontinuierlich neue bedarfsgerechte Lösungen anbieten müssen.
Nach inhaltlicher Definition und Abgrenzung von kommunaler Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft erfolgt – orientiert an den Lebensphasen von Unternehmen sowie dem Lebenszyklus von Immobilien – eine Darstellung der Anknüpfungspunkte für deren Zusammenarbeit.
Literature
go back to reference Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB). (2013). Wirtschaftsförderung. Aufgaben, Organisation und Schwerpunkte der kommunalen Wirtschaftsförderung. Städte und Gemeinde INTERAKTIV, 7(8), 5–27. Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB). (2013). Wirtschaftsförderung. Aufgaben, Organisation und Schwerpunkte der kommunalen Wirtschaftsförderung. Städte und Gemeinde INTERAKTIV, 7(8), 5–27.
go back to reference Gondring, H. P. (2009). Immobilienwirtschaft, Handbuch für Studium und Praxis (2. Aufl.). München: Franz Vahlen. Gondring, H. P. (2009). Immobilienwirtschaft, Handbuch für Studium und Praxis (2. Aufl.). München: Franz Vahlen.
go back to reference Hahne, U. (2018). Rückkehr der Wirtschaft in die Stadt und transformative Stadtentwicklung. Paper im Rahmen des Forschungsprojektes „Wirtschaftsförderung 4.0 – Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Stärkung kollaborativer Resilienzinitiativen in Kommunen“ des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Kassel/Wuppertal 2018. Hahne, U. (2018). Rückkehr der Wirtschaft in die Stadt und transformative Stadtentwicklung. Paper im Rahmen des Forschungsprojektes „Wirtschaftsförderung 4.0 – Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Stärkung kollaborativer Resilienzinitiativen in Kommunen“ des Wuppertal-Instituts für Klima, Umwelt, Energie gGmbH. Kassel/Wuppertal 2018.
go back to reference Just, T., Voigtländer, M., Eisfeld, R., Henger, R., Hesse, M., & Toscjka, A. (2017). Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017. Berlin: Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. Just, T., Voigtländer, M., Eisfeld, R., Henger, R., Hesse, M., & Toscjka, A. (2017). Wirtschaftsfaktor Immobilien 2017. Berlin: Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.
go back to reference Markert, C., & Zacharias, T. (2006). Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft. Partner in der operativen Stadtentwicklung. Standort – Zeitschrift für angewandte Geographie, 30(3), 118–122. CrossRef Markert, C., & Zacharias, T. (2006). Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft. Partner in der operativen Stadtentwicklung. Standort – Zeitschrift für angewandte Geographie, 30(3), 118–122. CrossRef
go back to reference Markert, C., & Zacharias, T. (2011). Wirtschaftsförderung – Scharnier zwischen operativer Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft. Die Immobilienwirtschaft als Berufsfeld für Geographinnen und Geographen. Arbeitsberichte der Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster, 41, 77–96. Markert, C., & Zacharias, T. (2011). Wirtschaftsförderung – Scharnier zwischen operativer Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft. Die Immobilienwirtschaft als Berufsfeld für Geographinnen und Geographen. Arbeitsberichte der Arbeitsgemeinschaft Angewandte Geographie Münster, 41, 77–96.
go back to reference Meier, J. (2011). Standortfaktoren im Wandel? Erkenntnisse aus der Forschung zu Standortfaktoren und Standortwahl von Unternehmen (Bd. 1). Berlin: Difu-Impulse. Meier, J. (2011). Standortfaktoren im Wandel? Erkenntnisse aus der Forschung zu Standortfaktoren und Standortwahl von Unternehmen (Bd. 1). Berlin: Difu-Impulse.
go back to reference Reschl, R., & Rogg, W. (2003). Kommunale Wirtschaftsförderung – Standortdialog und Standortentwicklung in Kommunen und Regionen. Sternenfels: Wissenschaft & Praxis. Reschl, R., & Rogg, W. (2003). Kommunale Wirtschaftsförderung – Standortdialog und Standortentwicklung in Kommunen und Regionen. Sternenfels: Wissenschaft & Praxis.
go back to reference Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017a). Büromarktstudie 2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH. Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017a). Büromarktstudie 2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH.
go back to reference Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017b). Handelsimmobilienreport 2017/2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH. Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017b). Handelsimmobilienreport 2017/2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH.
go back to reference Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017c). Gewerbehallenbericht 2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH. Wirtschaftsförderung Münster GmbH. (2017c). Gewerbehallenbericht 2018. Münster: Wirtschaftsförderung Münster GmbH.
go back to reference Zwicker-Schwarm, D. (2013). Kommunale Wirtschaftsförderung 2012: Strukturen, Handlungsfelder, Perspektiven. Difu-Papers. Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik. Zwicker-Schwarm, D. (2013). Kommunale Wirtschaftsförderung 2012: Strukturen, Handlungsfelder, Perspektiven. Difu-Papers. Berlin: Deutsches Institut für Urbanistik.
Metadata
Title
Wirtschaftsförderung und Immobilienwirtschaft
Author
Christoph Markert
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33592-2_36

Premium Partner