Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2018 | OriginalPaper | Chapter

15. Entwicklung eines Change-Management-Konzepts für Krankenhausfusionen auf Basis des Enterprise Transformation Cycle

Author: Ian W. Listopad

Published in: Der Enterprise Transformation Cycle

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Warum scheitern mehr als die Hälfte aller Krankenhausfusionen in der heutigen Wirtschaft? Die Gründe hierfür liegen u. a. darin, dass neben harten Faktoren viele weiche, interpersonelle Faktoren nicht ausreichend berücksichtigt werden. Außerdem werden branchenspezifische Gegebenheiten sowie ein professionelles Change-Management-Konzept im Gesundheitssektor häufig vernachlässigt, obwohl in der Vergangenheit bereits viele Krankenhäuser fusionierten und die Tendenz – nach wie vor – steigend ist. In diesem Beitrag wird ein Change-Management-Konzept für fusionierende Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung auf Basis des Enterprise Transformation Cycle (ETC) entwickelt. Dabei werden zunächst die Herausforderungen deutscher Krankenhausfusionen identifiziert, psychologische Reaktionen und Verhaltensweisen im Rahmen von Fusionen aufgezeigt und die Komponenten des ETC exemplarisch angewandt. Darauf aufbauend werden zusätzliche Maßnahmen vorgestellt, die die weichen identifizierten, erfolgskritischen Faktoren in den Phasen Envision, Engage, Transform und Optimize berücksichtigen und damit einen weiteren wichtigen Beitrag für erfolgreiche Krankenhausfusionen leisten.
Literature
go back to reference Angerer A, Richard M (2011) Prozesse verändern im Krankenhaus – mit Changemanagement nachhaltige Wirkung erzielen. Das Krankenhaus 103(10):994–997 Angerer A, Richard M (2011) Prozesse verändern im Krankenhaus – mit Changemanagement nachhaltige Wirkung erzielen. Das Krankenhaus 103(10):994–997
go back to reference Brast C, Borchers M (2010) Erfolgreiches Integrationsmanagement bei Zusammenschlüssen von Krankenhäusern. Das Krankenhaus 10(4):313–319 Brast C, Borchers M (2010) Erfolgreiches Integrationsmanagement bei Zusammenschlüssen von Krankenhäusern. Das Krankenhaus 10(4):313–319
go back to reference Conrad C (2013) Organisation Krankenhaus – Balanceakt zwischen Spezialisierung und Koordination. In: Goepfert A, Conrad C (Hrsg) Unternehmen Krankenhaus. Thieme, Stuttgart, S 107–116 Conrad C (2013) Organisation Krankenhaus – Balanceakt zwischen Spezialisierung und Koordination. In: Goepfert A, Conrad C (Hrsg) Unternehmen Krankenhaus. Thieme, Stuttgart, S 107–116
go back to reference Damkowski W, Meyer-Pannwitt U, Precht C (2000) Das Krankenhaus im Wandel. Kohlhammer, Stuttgart Damkowski W, Meyer-Pannwitt U, Precht C (2000) Das Krankenhaus im Wandel. Kohlhammer, Stuttgart
go back to reference Fleischer W (2012) Change Management: Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten. Dtsch Ärztebl 109(10):501–502 Fleischer W (2012) Change Management: Veränderungsprozesse erfolgreich gestalten. Dtsch Ärztebl 109(10):501–502
go back to reference Garvin D (1994) Building a learning organisation. Bus Cr 96(1):19–28 Garvin D (1994) Building a learning organisation. Bus Cr 96(1):19–28
go back to reference Gebert D (2007) Organisationsentwicklung. In: Schuler H (Hrsg) Lehrbuch der Organisationspsychologie. Huber, Bern, S 601–616 Gebert D (2007) Organisationsentwicklung. In: Schuler H (Hrsg) Lehrbuch der Organisationspsychologie. Huber, Bern, S 601–616
go back to reference Geiselhardt E (2003) Fusionen – Auswirkungen auf das Individuum. In: Schwaab M, Frey D, Hesse J (Hrsg) Fusionen. Herausforderungen für das Personalmanagement, Fachmedien Recht und Wirtschaft. Deutscher Fachverlag, Heidelberg, S 128–138 Geiselhardt E (2003) Fusionen – Auswirkungen auf das Individuum. In: Schwaab M, Frey D, Hesse J (Hrsg) Fusionen. Herausforderungen für das Personalmanagement, Fachmedien Recht und Wirtschaft. Deutscher Fachverlag, Heidelberg, S 128–138
go back to reference Glaser J (2006) Arbeitsorganisation im Krankenhaus. In: Herbig B, Büssing A (Hrsg) Informations- und Kommunikationstechnologien im Krankenhaus – Grundlagen, Umsetzung, Chancen und Risiken. Schattauer, Stuttgart, S 7–42 Glaser J (2006) Arbeitsorganisation im Krankenhaus. In: Herbig B, Büssing A (Hrsg) Informations- und Kommunikationstechnologien im Krankenhaus – Grundlagen, Umsetzung, Chancen und Risiken. Schattauer, Stuttgart, S 7–42
go back to reference Hammer M, Champy J (1994) Business Reengineering: Die Radikalkur für das Unternehmen, 2. Aufl. Campus, Frankfurt a. M. Hammer M, Champy J (1994) Business Reengineering: Die Radikalkur für das Unternehmen, 2. Aufl. Campus, Frankfurt a. M.
go back to reference Hodapp M, Jöns I (2004) Wie Mitarbeiter Fusionen erleben – eine kontrolltheoretische Betrachtung. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 19(2):35–43 Hodapp M, Jöns I (2004) Wie Mitarbeiter Fusionen erleben – eine kontrolltheoretische Betrachtung. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 19(2):35–43
go back to reference Jansen SA, Pohlmann N (2000) Anforderungen und Zumutungen: Das HR Management bei Fusionen, Herausforderungen, Hinweise und Hypothesen zur Personalarbeit in den Phasen vor und nach der Vernetzung zweier Organisationen. Personalführung 2:30–39 Jansen SA, Pohlmann N (2000) Anforderungen und Zumutungen: Das HR Management bei Fusionen, Herausforderungen, Hinweise und Hypothesen zur Personalarbeit in den Phasen vor und nach der Vernetzung zweier Organisationen. Personalführung 2:30–39
go back to reference Jöns I, Schultheis D (2004) Kontrolle als Prädiktor für das Erleben von Fusionsprozessen. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 19(2):31–41 Jöns I, Schultheis D (2004) Kontrolle als Prädiktor für das Erleben von Fusionsprozessen. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 19(2):31–41
go back to reference Jöns I, Hodapp M, Weiss K (2005) Kurzskala zur Erfassung der Unternehmenskultur. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 3:3–10 Jöns I, Hodapp M, Weiss K (2005) Kurzskala zur Erfassung der Unternehmenskultur. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie 3:3–10
go back to reference Kolks U (1990) Strategieimplementierung: ein anwenderorientiertes Konzept. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden CrossRef Kolks U (1990) Strategieimplementierung: ein anwenderorientiertes Konzept. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Kotter JP (1995) Leading change – why transformation efforts fail. Harv Bus Rev 73(2):92–107 Kotter JP (1995) Leading change – why transformation efforts fail. Harv Bus Rev 73(2):92–107
go back to reference Larsson R, Finkelstein S (1999) Integration strategic, organizational, and human resource perspectives on mergers and acquisition: a case survey of synergy realization. Organ Sci 10(1):1–26. https://​doi.​org/​1047/​7039/​99/​10001/​S05.​00 Larsson R, Finkelstein S (1999) Integration strategic, organizational, and human resource perspectives on mergers and acquisition: a case survey of synergy realization. Organ Sci 10(1):1–26. https://​doi.​org/​1047/​7039/​99/​10001/​S05.​00
go back to reference Marks M, Mirvis P (1986) The merger syndrome. Psychol today 19(10):36–42 Marks M, Mirvis P (1986) The merger syndrome. Psychol today 19(10):36–42
go back to reference McMillan DW, Chavis DM (1986) Sense of community: a definition and theory. J Community Psychol 24(4):315–326 CrossRef McMillan DW, Chavis DM (1986) Sense of community: a definition and theory. J Community Psychol 24(4):315–326 CrossRef
go back to reference Project Management Institute (2013) A guide to the project management body of knowledge, 5. Aufl. Ingram Int Inc, Pennsylvania Project Management Institute (2013) A guide to the project management body of knowledge, 5. Aufl. Ingram Int Inc, Pennsylvania
go back to reference Schott U, Jöns I (2004) Einstellungsänderung bei Fusionen. Ein integratives Modell zur Wirkung von Information und Kommunikation. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie, 19(2), 53–60 Schott U, Jöns I (2004) Einstellungsänderung bei Fusionen. Ein integratives Modell zur Wirkung von Information und Kommunikation. Mannh Beitr Wirtschafts- Organisationspsychologie, 19(2), 53–60
go back to reference Senge P (1990) The fifth discipline. The art & practice of learning organization. Century Business, London Senge P (1990) The fifth discipline. The art & practice of learning organization. Century Business, London
go back to reference Stahl G, Voigt A (2008) Do cultural differences matter in mergers and acquisitions? A tentative model and examination. Organ Serv 19(1):160–176 Stahl G, Voigt A (2008) Do cultural differences matter in mergers and acquisitions? A tentative model and examination. Organ Serv 19(1):160–176
go back to reference Stiles P, Uhl A, Stratil P (2012) Meta Management. In: Uhl A, Gollenia LA (Hrsg). A handbook of business transformation management methodology. Routledge, New York, S 41–59 Stiles P, Uhl A, Stratil P (2012) Meta Management. In: Uhl A, Gollenia LA (Hrsg). A handbook of business transformation management methodology. Routledge, New York, S 41–59
go back to reference Uhl A, Gollenia L, Muench U (2013) The transformational CIO. In: Uhl A, Gollenia L (Hrsg) Business transformation essentials – Case studies and articles. Routledge, Oxon, S 27–38 Uhl A, Gollenia L, Muench U (2013) The transformational CIO. In: Uhl A, Gollenia L (Hrsg) Business transformation essentials – Case studies and articles. Routledge, Oxon, S 27–38
go back to reference Wickel-Kirsch, S., Kaiser, A. (1999) Personalplanung als Erfolgsfaktor von Fusionen. Personal (1), 9–13 Wickel-Kirsch, S., Kaiser, A. (1999) Personalplanung als Erfolgsfaktor von Fusionen. Personal (1), 9–13
Metadata
Title
Entwicklung eines Change-Management-Konzepts für Krankenhausfusionen auf Basis des Enterprise Transformation Cycle
Author
Ian W. Listopad
Copyright Year
2018
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-22694-7_15

Premium Partner