Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2019 | OriginalPaper | Chapter

2. Blickwinkel der Wirtschaftspsychologie

Author : Michael Treier

Published in: Wirtschaftspsychologische Grundlagen für Personalmanagement

Publisher: Springer Berlin Heidelberg

share
SHARE

Zusammenfassung

Die Wirtschaftspsychologie bietet Instrumente und Methoden an, um das Personal gegenüber den Herausforderungen zu stählen und das Wertschöpfungspotenzial zu steigern. Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Personal. Das Kapitel stellt die Wirtschaftspsychologie als Disziplin vor. Die Wirtschaftspsychologie zielt nicht nur auf das Verhalten einzelner Personen ab, sondern gestaltet primär Personalsysteme, um nachhaltig das organisationale Verhalten zu beeinflussen. Überdies berücksichtigt die Wirtschaftspsychologie die prägenden Zielkonflikte zwischen sozialen und wirtschaftlichen Interessen der Organisation und zwischen Selbst- und Fremdbestimmung in Bezug auf das Individuum. Die psychologischen Ansätze werden skizziert und Bezüge zu den Stationen der Personalarbeit aufgezeigt.
Literature
go back to reference Arnold R, Tutor CG (2007) Grundlinien einer Ermöglichungsdidaktik: Bildung ermöglichen – Vielfalt gestalten. Ziel, Augsburg Arnold R, Tutor CG (2007) Grundlinien einer Ermöglichungsdidaktik: Bildung ermöglichen – Vielfalt gestalten. Ziel, Augsburg
go back to reference BCG – Boston Consulting Group (Hrsg) (2008) Creating People Advantage – Bewältigung von HR-Herausforderungen weltweit bis 2015. BCG, Boston BCG – Boston Consulting Group (Hrsg) (2008) Creating People Advantage – Bewältigung von HR-Herausforderungen weltweit bis 2015. BCG, Boston
go back to reference Becker M (2005) Werte-Wandel in turbulenter Zeit – wertorientierte Personalarbeit im Transformationsprozess der Erwartungen, Systeme und Instrumente. Hampp, München Becker M (2005) Werte-Wandel in turbulenter Zeit – wertorientierte Personalarbeit im Transformationsprozess der Erwartungen, Systeme und Instrumente. Hampp, München
go back to reference Becker M (2008) Messung und Bewertung von Humanressourcen: Konzepte und Instrumente für die betriebliche Praxis. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Becker M (2008) Messung und Bewertung von Humanressourcen: Konzepte und Instrumente für die betriebliche Praxis. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Becker M (2013) Personalentwicklung: Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis, 6. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Becker M (2013) Personalentwicklung: Bildung, Förderung und Organisationsentwicklung in Theorie und Praxis, 6. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Berthel J, Becker FG (2017) Personal-Management – Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit, 11. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart CrossRef Berthel J, Becker FG (2017) Personal-Management – Grundzüge für Konzeptionen betrieblicher Personalarbeit, 11. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart CrossRef
go back to reference Blessin B, Wick A (2017) Führen und führen lassen – Ansätze, Ergebnisse und Kritik der Führungsforschung, 8. Aufl. UKV, Konstanz Blessin B, Wick A (2017) Führen und führen lassen – Ansätze, Ergebnisse und Kritik der Führungsforschung, 8. Aufl. UKV, Konstanz
go back to reference Bolton SC, Houlihan M (Hrsg) (2007) Searching for the human in human resource management – theory, practice and workplace contexts. Palgrave MacMillan, New York Bolton SC, Houlihan M (Hrsg) (2007) Searching for the human in human resource management – theory, practice and workplace contexts. Palgrave MacMillan, New York
go back to reference Cartwright S, Cooper CL (Hrsg) (2008) The Oxford handbook of personnel psychology. Oxford University Press, Oxford Cartwright S, Cooper CL (Hrsg) (2008) The Oxford handbook of personnel psychology. Oxford University Press, Oxford
go back to reference Cascio WF, Aguinis H (2014) Applied psychology in human resource management, 7. Aufl. Pearson, Harlow Cascio WF, Aguinis H (2014) Applied psychology in human resource management, 7. Aufl. Pearson, Harlow
go back to reference van Dick R (2017) Identifikation und Commitment fördern, Praxis der Personalpsychologie, Bd 5, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen CrossRef van Dick R (2017) Identifikation und Commitment fördern, Praxis der Personalpsychologie, Bd 5, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen CrossRef
go back to reference Erpenbeck J, von Rosenstiel L, Grote S, Sauter W (Hrsg) (2017) Handbuch Kompetenzmessung: erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Erpenbeck J, von Rosenstiel L, Grote S, Sauter W (Hrsg) (2017) Handbuch Kompetenzmessung: erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis, 3. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Felfe J (2008) Mitarbeiterbindung. Hogrefe, Göttingen Felfe J (2008) Mitarbeiterbindung. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Fischer L (Hrsg) (2005) Arbeitszufriedenheit – Konzepte und empirische Befunde, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen Fischer L (Hrsg) (2005) Arbeitszufriedenheit – Konzepte und empirische Befunde, 2. Aufl. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Heckhausen J, Heckhausen H (Hrsg) (2018) Motivation und Handeln, 5. Aufl. Springer, Berlin Heckhausen J, Heckhausen H (Hrsg) (2018) Motivation und Handeln, 5. Aufl. Springer, Berlin
go back to reference Kaiser S, Kozica A (Hrsg) (2012) Ethik im Personalmanagement – Zentrale Konzepte, Ansätze und Fragestellungen. Hampp, München Kaiser S, Kozica A (Hrsg) (2012) Ethik im Personalmanagement – Zentrale Konzepte, Ansätze und Fragestellungen. Hampp, München
go back to reference Kaschube J (2006) Eigenverantwortung – eine neue berufliche Leistung. Chance oder Bedrohung für Organisationen? Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen Kaschube J (2006) Eigenverantwortung – eine neue berufliche Leistung. Chance oder Bedrohung für Organisationen? Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
go back to reference Kauffeld S (Hrsg) (2014) Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie für Bachelor, 2. Aufl. Springer, Berlin Kauffeld S (Hrsg) (2014) Arbeits-, Organisations- und Personalpsychologie für Bachelor, 2. Aufl. Springer, Berlin
go back to reference Kirchler E (Hrsg) (2011) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Facultas.wuv, Wien Kirchler E (Hrsg) (2011) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Facultas.wuv, Wien
go back to reference Landes M, Steiner E (Hrsg) (2013) Psychologie der Wirtschaft. Springer Fachmedien, Wiesbaden Landes M, Steiner E (Hrsg) (2013) Psychologie der Wirtschaft. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Martin A (Hrsg) (2017) Organizational Behaviour – Verhalten in Organisationen, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart Martin A (Hrsg) (2017) Organizational Behaviour – Verhalten in Organisationen, 2. Aufl. Kohlhammer, Stuttgart
go back to reference Mroß MD, Thielmann-Holzmayer C (Hrsg) (2005) Zeitgemäßes Personalmanagement: Erfolgreiche Bereitstellung und Nutzung von Personalvermögen. Deutscher Universitäts, Wiesbaden Mroß MD, Thielmann-Holzmayer C (Hrsg) (2005) Zeitgemäßes Personalmanagement: Erfolgreiche Bereitstellung und Nutzung von Personalvermögen. Deutscher Universitäts, Wiesbaden
go back to reference Nerdinger FW, Blickle G, Schaper N (2014) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Springer, Berlin Nerdinger FW, Blickle G, Schaper N (2014) Arbeits- und Organisationspsychologie, 3. Aufl. Springer, Berlin
go back to reference Pelzmann L (2010) Wirtschaftspsychologie – Behavioral Economics, Behavioral Finance, Arbeitswelt, 5. Aufl. Springer, Wien Pelzmann L (2010) Wirtschaftspsychologie – Behavioral Economics, Behavioral Finance, Arbeitswelt, 5. Aufl. Springer, Wien
go back to reference Robbins SP, Judge TA (2017) Organizational behaviour, 17. Aufl. Prentice Hall, Upper Saddle River Robbins SP, Judge TA (2017) Organizational behaviour, 17. Aufl. Prentice Hall, Upper Saddle River
go back to reference von Rosenstiel L (2015) Motivation im Betrieb – Mit Fallstudien aus der Praxis, 11. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden von Rosenstiel L (2015) Motivation im Betrieb – Mit Fallstudien aus der Praxis, 11. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Scholz C, Stein V, Bechtel R (2011) Human Capital Management: Raus aus der Unverbindlichkeit, 3. Aufl. Luchterhand, München Scholz C, Stein V, Bechtel R (2011) Human Capital Management: Raus aus der Unverbindlichkeit, 3. Aufl. Luchterhand, München
go back to reference Schuler H, Kanning UP (Hrsg) (2014) Lehrbuch der Personalpsychologie, 3. Aufl. Hogrefe, Göttingen Schuler H, Kanning UP (Hrsg) (2014) Lehrbuch der Personalpsychologie, 3. Aufl. Hogrefe, Göttingen
go back to reference Schuler H, Moser K (Hrsg) (2014) Lehrbuch Organisationspsychologie, 5. Aufl. Huber, Bern Schuler H, Moser K (Hrsg) (2014) Lehrbuch Organisationspsychologie, 5. Aufl. Huber, Bern
go back to reference Sprenger RK (2015) Das Prinzip Selbstverantwortung – Wege zur Motivation, 13. Aufl. Campus, Frankfurt Sprenger RK (2015) Das Prinzip Selbstverantwortung – Wege zur Motivation, 13. Aufl. Campus, Frankfurt
go back to reference Treier M (2011) Personalpsychologie kompakt. Beltz, Weinheim Treier M (2011) Personalpsychologie kompakt. Beltz, Weinheim
go back to reference Treier M (2013) Personalcontrolling für den öffentlichen Sektor – ein Kompass für wertschöpfungsorientierte Personalarbeit. Rehm, Heidelberg Treier M (2013) Personalcontrolling für den öffentlichen Sektor – ein Kompass für wertschöpfungsorientierte Personalarbeit. Rehm, Heidelberg
go back to reference Treier M (2016) Betriebliches Arbeitsfähigkeitsmanagement – mehr als nur Gesundheitsförderung, Reihe Essentials, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden Treier M (2016) Betriebliches Arbeitsfähigkeitsmanagement – mehr als nur Gesundheitsförderung, Reihe Essentials, 2. Aufl. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Uhle T, Treier M (2015) Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt – Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef Uhle T, Treier M (2015) Betriebliches Gesundheitsmanagement: Gesundheitsförderung in der Arbeitswelt – Mitarbeiter einbinden, Prozesse gestalten, Erfolge messen, 3. Aufl. Springer, Berlin CrossRef
go back to reference Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart Ulich E (2011) Arbeitspsychologie, 7. Aufl. Schäffer-Poeschel, Stuttgart
go back to reference Ulich E, Wülser M (2018) Gesundheitsmanagement in Unternehmen – Arbeitspsychologische Perspektiven, 7. Aufl. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef Ulich E, Wülser M (2018) Gesundheitsmanagement in Unternehmen – Arbeitspsychologische Perspektiven, 7. Aufl. Springer Gabler, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Wiswede G (2012) Einführung in die Wirtschaftspsychologie, 5. Aufl. Reinhardt, München Wiswede G (2012) Einführung in die Wirtschaftspsychologie, 5. Aufl. Reinhardt, München
Metadata
Title
Blickwinkel der Wirtschaftspsychologie
Author
Michael Treier
Copyright Year
2019
Publisher
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58734-8_2

Premium Partner