Skip to main content
Top
Published in: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 1/2024

14-03-2024 | Hauptbeiträge – Thementeil

„Kollaboratives Arbeiten in der modernen Arbeitswelt“

Author: Ursula Liebhart

Published in: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) | Issue 1/2024

Log in

Activate our intelligent search to find suitable subject content or patents.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die dynamisch-komplexen, wirtschaftlichen Bedingungen und die digitale Transformation hinterfragen herkömmliche Werte und Muster der Zusammenarbeit in Organisationen. Die Pandemie hat Menschen und Organisationen gezwungen, neue technische und soziale Lösungen auszuprobieren. Jetzt ist es wichtig, basierend auf diesen Erfahrungen zukunftsfähige Arbeitsweisen zu etablieren. Kollaboratives Arbeiten kann als Ermöglicher (Enabler) für eine nachhaltige und lösungsorientierte Zukunft gesehen werden. Dieser Beitrag in der Zeitschrift Gruppe. Interaktion. Organisation konkretisiert kollaborative Charakteristika und legt einen ganzheitlichen Blick auf die vier Gestaltungsdimensionen Mensch, Ort, Technologie und Kultur. Denn die kollaborative Zusammenarbeit erfordert ein verändertes Mindset und eine offene Kultur der Zusammenarbeit, aber auch unterstützende Technologien und Örtlichkeiten für diese. Dabei werden essenzielle Wirkungshebel und die damit verbundenen Herausforderungen auf den Ebenen des Individuums, der Gruppe und der Organisation diskutiert. Zudem wird aufgezeigt, wie Organisationen und dortige Entscheidende Individuen und Gruppen in eine verstärkt kollaborative Arbeitswelt transferieren können. Eine zentrale Erkenntnis ist, dass es die Veränderungsbereitschaft der betroffenen Organisationsmitglieder benötigt, um sich erfolgreich auf selbstgesteuerte, co-kreative und lernbasierte Prozesse einzulassen. Nicht umsonst werden Selbstlern- und Kollaborationskompetenzen als Zukunftsfähigkeit gesehen, die besondere Relevanz für die Herausforderungen im 21. Jahrhundert haben.

Dont have a licence yet? Then find out more about our products and how to get one now:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie

Die Zeitschrift beleuchtet organisationspsychologische Fragestellungen an den Schnittstellen von Organisation, Team und Individuum.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literature
go back to reference Alamir, F. M. (2020). VUKA und kein Ende. Ein Paradigma auf dem Prüfstand. OrganisationsEntwicklung, 39(4), 88–92. Alamir, F. M. (2020). VUKA und kein Ende. Ein Paradigma auf dem Prüfstand. OrganisationsEntwicklung, 39(4), 88–92.
go back to reference Bachmann, Th , & Jung, J. (2023). New Work oder Die Dimension des Organisierens. Organisationsberatung. Supervision. Coaching, 30(2), 195–211.CrossRef Bachmann, Th , & Jung, J. (2023). New Work oder Die Dimension des Organisierens. Organisationsberatung. Supervision. Coaching, 30(2), 195–211.CrossRef
go back to reference Baumgarten, Ch , Brenner, A., Engelke, D., Stöckler, St , Thiel, Ch , Thoma, A., & Zimmermann, H.-D. (2022). Perspektiven auf das Konzept digitalgestützter Zusammenarbeit. In A. Cloots (Hrsg.), Hybride Arbeitsgestaltung. Herausforderungen und Chancen (S. 143–177). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef Baumgarten, Ch , Brenner, A., Engelke, D., Stöckler, St , Thiel, Ch , Thoma, A., & Zimmermann, H.-D. (2022). Perspektiven auf das Konzept digitalgestützter Zusammenarbeit. In A. Cloots (Hrsg.), Hybride Arbeitsgestaltung. Herausforderungen und Chancen (S. 143–177). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef
go back to reference Bergmann, F. (2004). Neue Arbeit, neue Kultur. Freiburg: Arbor. Bergmann, F. (2004). Neue Arbeit, neue Kultur. Freiburg: Arbor.
go back to reference Bornemann, S. (2012). Kooperation und Kollaboration. Das Kreative Feld als Weg zu innovativer Teamarbeit. Wiesbaden: VS. Bornemann, S. (2012). Kooperation und Kollaboration. Das Kreative Feld als Weg zu innovativer Teamarbeit. Wiesbaden: VS.
go back to reference Bornemann, S. (2014). Kreativität durch Kooperation. Günstige Rahmenbedingungen für kreative Teamarbeit schaffen. Zeitschrift Führung und Organisation, 83(2), 90–96. Bornemann, S. (2014). Kreativität durch Kooperation. Günstige Rahmenbedingungen für kreative Teamarbeit schaffen. Zeitschrift Führung und Organisation, 83(2), 90–96.
go back to reference Dettmers, J., & Mülder, L. M. (2020). Arbeitsgestaltungskompetenz im Homeoffice. Wirtschaftspschologie aktuell, 24(3), 15–19. Dettmers, J., & Mülder, L. M. (2020). Arbeitsgestaltungskompetenz im Homeoffice. Wirtschaftspschologie aktuell, 24(3), 15–19.
go back to reference Dillenbourg, P. (1999). What do you mean by ‘collaborative learning? In P. Dillenbourg (Hrsg.), Collaborative-learning: Cognitive and Computational Approaches (S. 1–19). Oxford: Elsevier. Dillenbourg, P. (1999). What do you mean by ‘collaborative learning? In P. Dillenbourg (Hrsg.), Collaborative-learning: Cognitive and Computational Approaches (S. 1–19). Oxford: Elsevier.
go back to reference Edmondson, A. (2020). Die angstfreie Organisation: Wie Sie psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz für mehr Entwicklung, Lernen und Innovation schaffen. München: Vahlen.CrossRef Edmondson, A. (2020). Die angstfreie Organisation: Wie Sie psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz für mehr Entwicklung, Lernen und Innovation schaffen. München: Vahlen.CrossRef
go back to reference Foelsing, J., & Schmitz, A. (2021). New Work braucht New Learning. Wiesbaden: Springer.CrossRef Foelsing, J., & Schmitz, A. (2021). New Work braucht New Learning. Wiesbaden: Springer.CrossRef
go back to reference Gebhardt, B. (2023). KI braucht Kollaboration. Human-digitale Zusammenarbeit. managerSeminare, (305), 62–68. Gebhardt, B. (2023). KI braucht Kollaboration. Human-digitale Zusammenarbeit. managerSeminare, (305), 62–68.
go back to reference Glatzel, K., & Lieckweg, T. (2022). Collaborative Leadership. Erfolgreiche Führung im digitalen Zeitalter mit dem 4C-Modell (2. Aufl.). Freiburg: Haufe Verlag.CrossRef Glatzel, K., & Lieckweg, T. (2022). Collaborative Leadership. Erfolgreiche Führung im digitalen Zeitalter mit dem 4C-Modell (2. Aufl.). Freiburg: Haufe Verlag.CrossRef
go back to reference Graf, N., Gramß, D., & Edelkraut, F. (2022). Agiles Lernen. Neue Rollen, Kompetenzen und Methoden im Unternehmenskontext (3. Aufl.). Freiburg: Haufe-Lexware.CrossRef Graf, N., Gramß, D., & Edelkraut, F. (2022). Agiles Lernen. Neue Rollen, Kompetenzen und Methoden im Unternehmenskontext (3. Aufl.). Freiburg: Haufe-Lexware.CrossRef
go back to reference Rosen Kellerman, G., & Seligman, M. (2023). Tomorrow Mind. Das Toolkit für mentale Stärle, Gesundheit und mehr Freude an der Arbeit. München: Ariston Verlag. Rosen Kellerman, G., & Seligman, M. (2023). Tomorrow Mind. Das Toolkit für mentale Stärle, Gesundheit und mehr Freude an der Arbeit. München: Ariston Verlag.
go back to reference Laloux, F. (2015). Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. München: Vahlen.CrossRef Laloux, F. (2015). Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. München: Vahlen.CrossRef
go back to reference Martin, P., & Rupprecht, S. (2023). Habits for Hybrid. Teamkulturentwicklung bei Bosch Automotive Electronics. managerSeminare, (299), 82–89. Martin, P., & Rupprecht, S. (2023). Habits for Hybrid. Teamkulturentwicklung bei Bosch Automotive Electronics. managerSeminare, (299), 82–89.
go back to reference Meryn, S., & Katzmair, H. (2023). Neue „Baumeister“ in schwierigen Zeiten. Trend.EDITION, 4, 18–19. Meryn, S., & Katzmair, H. (2023). Neue „Baumeister“ in schwierigen Zeiten. Trend.EDITION, 4, 18–19.
go back to reference Meyer, M., & Wiesenthal, K. (2022). Mit Co-Kreation kollektives Potential entfalten. Wirtschaftspsychologie aktuell, 22(4), 32–39. Meyer, M., & Wiesenthal, K. (2022). Mit Co-Kreation kollektives Potential entfalten. Wirtschaftspsychologie aktuell, 22(4), 32–39.
go back to reference Mollet, L. S., & Kaudela-Baum, St (2022). Agil führen. In St Kaudela-Baum, S. Meldau & M. Brasser (Hrsg.), Ledership und People Management. Einführung und Kollaboration in Zeiten der Digitalsierung und Trabsformation (S. 191–206). Wiesbaden: Springer Gabler. Mollet, L. S., & Kaudela-Baum, St (2022). Agil führen. In St Kaudela-Baum, S. Meldau & M. Brasser (Hrsg.), Ledership und People Management. Einführung und Kollaboration in Zeiten der Digitalsierung und Trabsformation (S. 191–206). Wiesbaden: Springer Gabler.
go back to reference Morgan, J. (2017). The Employee Experience Advantage: Wie der Kampf um Talente zu gewinnen ist, indem Beschäftigten der Arbeitsplatz geboten wird, den sie wollen, die Arbeitmittel, die sie brauchen, und eine Arbeitskultur, die sie schätzen. Hoboken: Wiley. Morgan, J. (2017). The Employee Experience Advantage: Wie der Kampf um Talente zu gewinnen ist, indem Beschäftigten der Arbeitsplatz geboten wird, den sie wollen, die Arbeitmittel, die sie brauchen, und eine Arbeitskultur, die sie schätzen. Hoboken: Wiley.
go back to reference Musat, M., & Küllmer, S. (2023). Radical Collaboration. Wissensmanagement, 23(5), 8–11. Musat, M., & Küllmer, S. (2023). Radical Collaboration. Wissensmanagement, 23(5), 8–11.
go back to reference Oelker, B. (2022). Selbstgesteuertes Lernen und Kollaboration – Schlüsselkompetenzen für das Arbeiten im digitalen Wandel. In R. Knackstedt, J. Sander & J. Kolomitchouck (Hrsg.), Kompetenzmodelle für den Digitalen Wandel. Orientierungshilfen und Anwendungsbeispiele (S. 117–152). Berlin: Springer Nature.CrossRef Oelker, B. (2022). Selbstgesteuertes Lernen und Kollaboration – Schlüsselkompetenzen für das Arbeiten im digitalen Wandel. In R. Knackstedt, J. Sander & J. Kolomitchouck (Hrsg.), Kompetenzmodelle für den Digitalen Wandel. Orientierungshilfen und Anwendungsbeispiele (S. 117–152). Berlin: Springer Nature.CrossRef
go back to reference Oestereich, B., & Schröder, C. (2016). Das kollegial geführte Unternehmen: Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen. München: Vahlen. Oestereich, B., & Schröder, C. (2016). Das kollegial geführte Unternehmen: Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen. München: Vahlen.
go back to reference Robertson, B. J. (2016). Holacracy: Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt. München: Vahlen.CrossRef Robertson, B. J. (2016). Holacracy: Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt. München: Vahlen.CrossRef
go back to reference Schmiedinger, Ch , & Atzberger, A. (2023). Schnell, fokussiert, wirksam: Erfolgreich durch eine verbesserte Zusammenarbeit. changement!, 7, 56–59. Schmiedinger, Ch , & Atzberger, A. (2023). Schnell, fokussiert, wirksam: Erfolgreich durch eine verbesserte Zusammenarbeit. changement!, 7, 56–59.
go back to reference Schölmerich, F., Koch, J., & Schermuly, C. C. (2023). Eine Taxonomie von New Work-Praktiken – Unterschiede in Wirkungsziel und Wirkungsebene. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 30(2), 213–230.CrossRef Schölmerich, F., Koch, J., & Schermuly, C. C. (2023). Eine Taxonomie von New Work-Praktiken – Unterschiede in Wirkungsziel und Wirkungsebene. Organisationsberatung, Supervision, Coaching, 30(2), 213–230.CrossRef
go back to reference Singler, A. (2023). Erfolgsfaktor Teamwork. wissensmanagement, 23(2), 35–37.CrossRef Singler, A. (2023). Erfolgsfaktor Teamwork. wissensmanagement, 23(2), 35–37.CrossRef
go back to reference Stadermann, M. (2010). SchülerInnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen. Zwischen Wissensmanagement und sozialen Aushandlungsprozessen. Wiesbaden: VS. Stadermann, M. (2010). SchülerInnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen. Zwischen Wissensmanagement und sozialen Aushandlungsprozessen. Wiesbaden: VS.
go back to reference Strauch, B. & Reijmer, A. (2018). Soziokratie. Kreisstrukturen als Organisationsprinzip zur Stärkung der Mitverantwortung des Einzelnen. München: Vahlen. Strauch, B. & Reijmer, A. (2018). Soziokratie. Kreisstrukturen als Organisationsprinzip zur Stärkung der Mitverantwortung des Einzelnen. München: Vahlen.
go back to reference Tamm, J. W., & Luyet, R. J. (2004). Radical collaboration. Five essential skills to overcome defensiveness and build successful relationsships. New York: HarperCollins. Tamm, J. W., & Luyet, R. J. (2004). Radical collaboration. Five essential skills to overcome defensiveness and build successful relationsships. New York: HarperCollins.
go back to reference Tournassat, T. (2022). Ein Booster für Kollaboration. Mit dem Konzept „Future Ready“ stößt Vodafone das Tor zur Arbeitswelt der Zukunft weit auf. Personalführung, 55(3), 28–33. Tournassat, T. (2022). Ein Booster für Kollaboration. Mit dem Konzept „Future Ready“ stößt Vodafone das Tor zur Arbeitswelt der Zukunft weit auf. Personalführung, 55(3), 28–33.
go back to reference Wallner, H. P., & Völkl, K. (2023). Vom Ich zum Wir. Werteshift für Organisationen. managerSeminare, (300), 26–33. Wallner, H. P., & Völkl, K. (2023). Vom Ich zum Wir. Werteshift für Organisationen. managerSeminare, (300), 26–33.
go back to reference Werkmann-Karcher, B., Zirkler, M., Windlinger, L., & Weber, C. (2023). Flexibilisierung der Arbeit in Raum und Zeit. In B. Werkmann-Karcher, A. Müller & T. Zbinden (Hrsg.), Personalpsychologie für das Human Resource Management (S. 245–279). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef Werkmann-Karcher, B., Zirkler, M., Windlinger, L., & Weber, C. (2023). Flexibilisierung der Arbeit in Raum und Zeit. In B. Werkmann-Karcher, A. Müller & T. Zbinden (Hrsg.), Personalpsychologie für das Human Resource Management (S. 245–279). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef
go back to reference Willmann, H.-G. (2023). Kollektiv konzertiert. Aufmerksamkeitsmanagement im Team. managerSeminar, (306), 18–24. Willmann, H.-G. (2023). Kollektiv konzertiert. Aufmerksamkeitsmanagement im Team. managerSeminar, (306), 18–24.
go back to reference Winkler, K., & Fink, J. (2022). Personalentwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt – Das individuelle, lebenslange Lernen im Mittelpunkt. In A. Cloots (Hrsg.), Hybride Arbeitsgestaltung. Herausforderungen und Chancen (S. 61–85). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef Winkler, K., & Fink, J. (2022). Personalentwicklung in der digitalisierten Arbeitswelt – Das individuelle, lebenslange Lernen im Mittelpunkt. In A. Cloots (Hrsg.), Hybride Arbeitsgestaltung. Herausforderungen und Chancen (S. 61–85). Wiesbaden: Springer Nature.CrossRef
go back to reference Wörrlein, A. (2023). Die richtige Collaboration-Lösung finden. wissensmanagement, 23(4), 36–37.CrossRef Wörrlein, A. (2023). Die richtige Collaboration-Lösung finden. wissensmanagement, 23(4), 36–37.CrossRef
go back to reference Zirkler, M. (2023). Die Versprechungen „neuer Arbeit“ – eine kritische Betrachtung. Organisationsberatung. Supervision. Coaching, 30(2), 195–211.CrossRef Zirkler, M. (2023). Die Versprechungen „neuer Arbeit“ – eine kritische Betrachtung. Organisationsberatung. Supervision. Coaching, 30(2), 195–211.CrossRef
Metadata
Title
„Kollaboratives Arbeiten in der modernen Arbeitswelt“
Author
Ursula Liebhart
Publication date
14-03-2024
Publisher
Springer Fachmedien Wiesbaden
DOI
https://doi.org/10.1007/s11612-024-00732-w

Other articles of this Issue 1/2024

Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 1/2024 Go to the issue

Hauptbeiträge – Thementeil

Komplementäre Beratung: Intern/Extern

Premium Partner