Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

9. API-Change-Management

Authors: Roland Frank, Sebastian Strugholtz, Fabian Meise

Published in: Bausteine der digitalen Transformation

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Der digitale Wandel eines Unternehmens kann sowohl von „unten nach oben“ gedacht werden – als eine Aufgabenstellung für die Mitarbeiter an der Basis – aber auch von „oben nach unten“ – als Führungsaufgabe für das Management. Nur in der Kombination der beiden Perspektiven und unter Einbezug aller Stakeholder eines Unternehmens kann der Wandel hin zu einer API-konformen Firma gelingen. In diesem Kapitel wird zunächst die Perspektive des Wandels eines Unternehmens aus Perspektive des Managements beleuchtet. Dabei geht das Kapitel auf die unterschiedlichen Stufen des Management Prozesses ein: Von der Wahl der richtigen API-Strategien und deren Kommunikation über die Verteilung der Ressourcen bis hin zu konkreten Ansätzen für die Verankerung der API-Transformation in der jeweiligen Unternehmenskultur.
Footnotes
1
Vgl. Kap. 24.
 
2
Vgl. Kap. 4.
 
3
Vergleiche Abschn. 1.​1.​3
 
4
Vgl. Kap. 1.
 
5
Die Ergebnisse der Bemühungen kennen viele Leser: Heute (Stand Mai 2021) – mehr als sieben Jahre nach dem Amtsantritt von Satya Nadella – sind die beiden wichtigsten Standbeine (und Umsatzbereiche) des Unternehmens die Cloudplattform „Azure“ und der Vertrieb der cloudbasierten Softwarelösungen Office365 mit einem gemeinsamen Jahresumsatz von über 50 Mrd. USD im Jahr 2020 (vgl. Microsoft 2021).
 
6
Microsoft wurde mit diesen Entscheidungen wieder zum Börsenliebling und ist mit einem Börsenwert von aktuell über 1,6 Billionen USD wieder das drittwertvollste Unternehmen der Erde (vgl. FXSSI 2021).
 
7
„Our industry does not respect tradition. What it respects is innovation. It’s our collective challenge to make Microsoft thrive in a mobile-first and cloud-first world.“
 
8
Das ist auch der Grund, warum Kaugummis in der Regel deutlich länger als Karamelbonbons im Mund überleben.
 
9
Pinchot und Pinchot verwendeten zu diesem Zeitpunkt noch den Vorläuferbegriff der „Intra-Corporate Entrepreneurship“.
 
Literature
go back to reference Doppler K, Lauterburg C (2002) Change management – den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a.M. Doppler K, Lauterburg C (2002) Change management – den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a.M.
go back to reference Frank R, Schumacher G, Tamm A (2019) Cloud-Transformation – wie die Public Cloud Unternehmern verändert. Springer, Wiesbaden CrossRef Frank R, Schumacher G, Tamm A (2019) Cloud-Transformation – wie die Public Cloud Unternehmern verändert. Springer, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Frank R (2021) Führung mit Feingefühl. Digital Production, Nr 3/2021, München, S 28–29 Frank R (2021) Führung mit Feingefühl. Digital Production, Nr 3/2021, München, S 28–29
go back to reference Gläser J, Laudel G (2010) Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse – als Instrumente rekonstruierender Untersuchungen. VS Verlag, Wiesbaden CrossRef Gläser J, Laudel G (2010) Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse – als Instrumente rekonstruierender Untersuchungen. VS Verlag, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Häusling A (2020) Agile Organisationen. Haufe Verlag, Freiburg. Häusling A (2020) Agile Organisationen. Haufe Verlag, Freiburg.
go back to reference Herget J, Strobl H (Hrsg) (2018) Unternehmenskultur in der Praxis. Springer Gabler, Wiesbaden Herget J, Strobl H (Hrsg) (2018) Unternehmenskultur in der Praxis. Springer Gabler, Wiesbaden
go back to reference Jana-Tröller M (2009) Arbeitsübergreifende Kompetenzen älterer Arbeitnehmer. VS Research, Wiesbaden CrossRef Jana-Tröller M (2009) Arbeitsübergreifende Kompetenzen älterer Arbeitnehmer. VS Research, Wiesbaden CrossRef
go back to reference Kesting P (2017) Wie sich Innovationen auf Märkte und etablierter Unternehmen auswirken. In: Smolinski et al (Hrsg). Springer Gabler, Wiesbaden, S 3–17 Kesting P (2017) Wie sich Innovationen auf Märkte und etablierter Unternehmen auswirken. In: Smolinski et al (Hrsg). Springer Gabler, Wiesbaden, S 3–17
go back to reference Kreikebaum H, Dirk U, Gilbert und Michael Behnam, (2018) Strategisches Management. Kohlhammer, Stuttgart Kreikebaum H, Dirk U, Gilbert und Michael Behnam, (2018) Strategisches Management. Kohlhammer, Stuttgart
go back to reference Meuser M, Nagel U (2009) Das experteninterview – konzeptionelle Grundlagen und methodische Anlage. In: Pickel et al (Hrsg). VS Verlag, Wiesbaden, S 465–479 Meuser M, Nagel U (2009) Das experteninterview – konzeptionelle Grundlagen und methodische Anlage. In: Pickel et al (Hrsg). VS Verlag, Wiesbaden, S 465–479
go back to reference Moore GA (2015) Zone to win: organizing to compete in an age of disruption. Diversion Books, New York Moore GA (2015) Zone to win: organizing to compete in an age of disruption. Diversion Books, New York
go back to reference Nadella S (2017) Hit refresh – Wie Microsoft sich neu erfunden hat und die Zukunft verändert. Börsenmedien, Kulmbach Nadella S (2017) Hit refresh – Wie Microsoft sich neu erfunden hat und die Zukunft verändert. Börsenmedien, Kulmbach
go back to reference Röhler R (1974) Biologische Kybernetik. Springer Fachmedien, Wiesbaden Röhler R (1974) Biologische Kybernetik. Springer Fachmedien, Wiesbaden
go back to reference Short T, Harris R (Hrsg) (2014) Workforce development. Springer, Singapur Short T, Harris R (Hrsg) (2014) Workforce development. Springer, Singapur
go back to reference Sinek S (2014) Frag immer erst Warum? – Wie Top-Firmen und Führungskräfte zum Erfolg inspirieren. Redline, München Sinek S (2014) Frag immer erst Warum? – Wie Top-Firmen und Führungskräfte zum Erfolg inspirieren. Redline, München
go back to reference Smolinski R, Gerdes M, Siejka M, Bodek MC (2017) Innovationen und Innovationsmanagement in der Finanzbranche. Springer Gabler, Wiesbaden Smolinski R, Gerdes M, Siejka M, Bodek MC (2017) Innovationen und Innovationsmanagement in der Finanzbranche. Springer Gabler, Wiesbaden
go back to reference Thompson John, Heinonen J, Scott JM (2014) Innovation, change, and the intrapreneurial mindset. In: Short und Harris (Hrsg). Springer, Singapur, S 263–280 Thompson John, Heinonen J, Scott JM (2014) Innovation, change, and the intrapreneurial mindset. In: Short und Harris (Hrsg). Springer, Singapur, S 263–280
Metadata
Title
API-Change-Management
Authors
Roland Frank
Sebastian Strugholtz
Fabian Meise
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-35107-6_9

Premium Partner