Skip to main content
main-content
Top

Hint

Swipe to navigate through the chapters of this book

2021 | OriginalPaper | Chapter

7. Immobilien-Controlling: Entscheidungsunterstützung entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette

Author: Falko Müller-Tyl

Published in: Funktions-Controlling

Publisher: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
SHARE

Zusammenfassung

Das Immobilien-Controlling nutzt eine Reihe von Instrumenten zur Entscheidungsunterstützung entlang der Wertschöpfungskette für Immobilienprojekte: Wertschöpfung entsteht in mehreren Phasen eines Immobilienprojekts, beginnend mit Bedarfsklärung, Idee und Konzeption über die Auswahl geeigneter Grundstücke bzw. Bestandsobjekte bis hin zu Errichtung bzw. Anpassung eines Objekts. Auch nach Fertigstellung des Projekts bieten sich im Rahmen von laufenden Adaptierungen bzw. des Nutzermanagements Möglichkeiten zur Wertschöpfung. Die Hauptaufgabe des Controllings ist es dabei, die fachliche und führungstechnische Kompetenz zu stärken sowie die unterschiedlichen Rollen und Funktionen entlang der Wertschöpfungskette zu koordinieren und so zu einem ganzheitlichen Konzept zusammenzuführen.
Footnotes
1
Im Rahmen dieses Kapitels kann auf die einzelnen Systeme nicht näher eingegangen werden, die Internet-Seiten der angeführten Organisationen enthalten aber umfangreiche Informationen.
 
Literature
go back to reference Böhm C (2016) Immobilien-Controlling. Vortragsunterlage für ARS, Wien, 27. 4. 2016 Böhm C (2016) Immobilien-Controlling. Vortragsunterlage für ARS, Wien, 27. 4. 2016
go back to reference Kashiwagi D (2010) Best Value PIPS/PIRMS, Arizona State University Kashiwagi D (2010) Best Value PIPS/PIRMS, Arizona State University
go back to reference Kristoffersen Ø, Totland B, Müller-Tyl F (2017) Immobilien-Wertschöpfungskette, Konzeptentwicklung im März 2017 in Verbindung mit dem Ansuchen um Etablierung einer Hochschule für Immobilien in Oslo, Norwegen Kristoffersen Ø, Totland B, Müller-Tyl F (2017) Immobilien-Wertschöpfungskette, Konzeptentwicklung im März 2017 in Verbindung mit dem Ansuchen um Etablierung einer Hochschule für Immobilien in Oslo, Norwegen
go back to reference Porter M E (1986) Wettbewerbsvorteile – Spitzenleistungen erreichen und behaupten. Campus, Frankfurt Porter M E (1986) Wettbewerbsvorteile – Spitzenleistungen erreichen und behaupten. Campus, Frankfurt
go back to reference Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung (2011) Baukostenplanung: Theorie und Anwendung. Eigenverlag, Zürich Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung (2011) Baukostenplanung: Theorie und Anwendung. Eigenverlag, Zürich
Metadata
Title
Immobilien-Controlling: Entscheidungsunterstützung entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette
Author
Falko Müller-Tyl
Copyright Year
2021
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-33118-4_7

Premium Partner