Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

28.02.2017 | Original Paper | Ausgabe 1/2017

Intelligent Industrial Systems 1/2017

A Nonlinear H-Infinity Approach to Optimal Control of PEM Fuel Cells

Zeitschrift:
Intelligent Industrial Systems > Ausgabe 1/2017
Autoren:
G. Rigatos, P. Siano, P. Wira, Jianxing Liu

Abstract

A new nonlinear H-infinity control approach is applied to PEM fuel cells. First, the dynamic model of the PEM fuel cells undergoes approximate linearisation, through Taylor series expansion, round local operating points which are defined at each time instant by the present value of the system’s state vector and the last value of the control input that was exerted on it. The linearisation procedure requires the computation of Jacobian matrices at the aforementioned operating points. The modelling error, which is due to the truncation of higher order terms in the Taylor series expansion is perceived as a perturbation that should be compensated by the robustness of the control loop. Next, for the linearized equivalent model of the PEM fuel cells, an H-infinity feedback control loop is designed. This approach, is based on the concept of a differential game that takes place between the control input (which tries to minimize the deviation of the state vector from the reference setpoints) and the disturbance input (that tries to maximize it). In such a case, the computation of the optimal control input requires the solution of an algebraic Riccati equation at each iteration of the control algorithm. The known robustness properties of H-infinity control enable compensation of model uncertainty and rejection of the perturbation terms that affect the PEM fuel cells system. The stability of the control loop is proven through Lyapunov analysis. Actually, it is shown that H-infinity tracking performance is succeeded, while conditionally the asymptotic stability of the control loop is also demonstrated. The efficiency of the proposed control scheme for the PEM fuel cells model is further confirmed through simulation experiments.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2017

Intelligent Industrial Systems 1/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise