Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das vorliegende Übungsbuch dient Studierenden der Makroökonomie und der makroökonomisch ausgeprägten Wirtschaftspolitik als Übungs- und Klausurvorbereitungshilfe. Inhaltlich richtet es sich an dem Lehrbuch „Grundlagen der Wirtschaftspolitik“ von Prof. Dr. Paul J.J. Welfens aus, hierbei insbesondere an den ersten beiden Abschnitten zur makroökonomischen Theorie und Politik. Ebenso kann das Buch als Unterstützung oder Grundlage für Übungs- und Tutoriumsveranstaltungen zur Makroökonomie eingesetzt werden. Die einzelnen Kapitel fassen zunächst die wichtigsten inhaltlichen Aspekte zu den makroökonomischen Kernthemen zusammen, liefern dann jeweils zahlreiche Übungs- und Klausuraufgaben in wechselnden Aufgabentypen. Allen Aufgabenstellungen werden ausführliche Lösungen zugeordnet. Dabei decken die Übungen volkswirtschaftliche Modelle sowohl im neoklassischen also auch im keynesianischen Ansatz ab. Als Ergänzung zu den theoretischen Grundlagen und den Übungsaufgaben folgt ein Kapitel zu mathematischen Grundlagen, die die Inhalte des ersten Kapitels unterstützen bzw. generell einen Überblick über die Mathematik geben, die zum kompletten Verständnis bzw. zur eigenen Herleitung der Inhalte des Lehrbuchs benötigt werden oder zu empfehlen sind. Ein Glossar, in dem die wichtigsten Fachbegriffe, die im Rahmen des Buchs verwendet werden kurz erklärt sind, ein Symbol- bzw. Variablenverzeichnis, welches der Notation des Buches folgt, sowie Hinweise auf weiterführende Literatur und Quellen runden das Arbeitsbuch ab.

Das vorliegende Arbeitsbuch richtet sich primär an dem Lehrbuch „Grundlagen der Wirtschaftspolitik“ von Prof. Dr. Paul J.J. Welfens aus, hierbei insbesondere an den ersten beiden Abschnitten zur makroökonomischen Theorie und Politik. Aufgrund der Vielfältigkeit von über 650 Aufgaben unterschiedlichster Typen kann es allerdings auch im Verbindung mit anderen gängigen Lehrbüchern zur Volkswirtschaftslehre und hierbei insbesondere der Makroökonomie genutzt werden. Die einzelnen Kapitel fassen zunächst die wichtigsten inhaltlichen Aspekte zu den markoökonomischen Kernthemen zusammen, liefern dann jeweils zahlreiche Übungs- und Klausuraufgaben in wechselnden Aufgabentypen. Allen Aufgabentypen werden ausführliche Lösungen zugeordnet. Dabei decken die Übungen volkswirtschaftliche Modelle sowohl im neoklassischen als auch im keynesianischen Ansatz ab. Ergänzend wir eine Übersicht zu den mathematischen Grundlagen geliefert, die die Inhalte des ersten Kapitels unterstützen bzw. generell einen Überblick über die Mathematik geben, die zum kompletten Verständnis bzw. zur eigenen Herleitung der Inhalte der Lehrbuchs benötigt werden oder zu empfehlen sind. Ein Glossar, in dem die wichtigsten Fachbegriffe kurz erklärt sind, ein Symbol- bzw. Variablenverzeichnis sowie Hinweise auf weiterführende Literatur und Quellen runden das Übungsbuch ab. Mit Beginn der zweiten Auflage wird das Übungsbuch durch eine stetig wachsende Sammlung an digitalen Inhalten ergänzt, die das Verständnis noch weiter stärken.

Studierenden der Volkswirtschaftslehre, insbesondere der Makroökonomie und der makroökonomisch ausgeprägten Wirtschaftspolitik dient das Buch als Übungs- und Klausurvorbereitungshilfe, ebenso kann es als Unterstützung oder Grundlage für Übungs- und Tutoriumsveranstaltungen in den angeführten Bereichen eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Grundlagen

Das erste Kapitel des Arbeitsbuchs behandelt in einem ersten Teil Grundlagen der Mathematik, die im Rahmen der Volkswirtschaftslehre allgemein und im vorliegenden Arbeitsbuch insbesondere Verwendung finden. Dieses Kapitel bietet Studierenden die Möglichkeit Aspekte der Mathematik, die ihnen nicht oder nicht mehr vollständig präsent sind aufzuarbeiten. Dieser Teil enthält ebenso Verweise auf Bereiche der Volkswirtschaftslehre; allen voran natürlich der Makroökonomie; in denen die dargestellten Verfahren Verwendung finden.
Der zweite Teil des Kapitels stellt zunächst grundlegende Konzepte und Begrifflichkeiten der Volkswirtschaftslehre und insbesondere der Makroökonomie zusammen, um Studierenden einen Einstieg in die Thematik zu erlauben.
Die letzten zwei Teile des Kapitels greifen zum einen die diskutierten mathematischen Verfahren auf und stellen einige Aufgaben, als auch Lösungen bereit. Darüber hinaus werden auch die zuvor diskutierten Grundlagen der Volkswirtschaftslehre aufgegriffen, zu denen Aufgaben und Lösungen diskutiert werden. Neben allgemeinen volkswirtschaftlichen Grundlagen werden unter anderem auch Grundlagen der Mikro- und Makroökonomie sowie der Handelstheorie in Aufgaben und Lösungen bearbeitet.
Das Kapitel umfasst insgesamt 118 Aufgaben inklusive Lösungen, welche unterteilt sind in Verständnis-, Anwendungs- und Transferaufgaben. Den volkswirtschaftlichen Grundlagen geht je ein Block von Wahr-oder-Falsch-Aufgaben als auch von Multiple Choice Aufgaben voraus.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Kapitel 2. Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Das zweite Kapitel der Arbeit greift den Themenkomplex der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung auf und stellt zu diesem Komplex sowohl Aufgaben als auch die zugehörigen Lösungen dar. Inhaltlich teilt sich dieses Kapitel in drei größere Bereiche auf. Im ersten Bereich werden Aufgaben behandelt bei denen die Entstehungs-, Verwendungs- und Verteilungsrechnung und damit die Bestimmung des Bruttoinlandsprodukts, Bruttonationaleinkommens und des Volkseinkommen im Vordergrund stehen.
Der zweite Bereich stellt die kontenweise Betrachtung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und insbesondere der außenwirtschaftlichen Position von Staaten in den Fokus der Betrachtung.
Der dritte und letzte Bereich des Kapitels greift die Kreislaufanalyse auf, in der nicht länger Bestandsgrößen im Fokus stehen, sondern Flussgrößen, insbesondere monetäre Flussgrößen.
Das Kapitel umfasst insgesamt 43 Aufgaben inklusive Lösungen, welche unterteilt sind in Verständnis-, Anwendungs- und Transferaufgaben. Allen Unterkapiteln geht je ein Block von Wahr-oder-Falsch-Aufgaben als auch von Multiple Choice Aufgaben voraus.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Kapitel 3. Makromärkte – Neoklassik

Das dritte Kapitel des Arbeitsbuchs führt thematisch in die Makroökonomie ein. In diesem Kontext wird zunächst über einen Rückgriff auf die Mikroökonomie die Idee des Marktes eingeführt. Im Anschluss werden die idealtypischen Makromärkte und jeweils verbundene Probleme wie Inflation diskutiert. Insbesondere werden im Kontext der Finanzmärkte die Banken- und Finanzkrise sowie Quantitative Easing thematisiert. Inhaltlich fasst ein Kapitel zum neoklassischen Gesamtmodell die einzelnen Bereiche zusammen. Abschließend wird mit einem Rückgriff auf das magische Viereck der Zusammenhang zwischen Geld- und Arbeitsmarkt via der Phillipskurve thematisiert.
Zu allen genannten Themen werden Aufgaben und Lösungen motiviert und besprochen. Lediglich der Bereich des neoklassischen Gesamtmodells wird an dieser Stelle ausgeblendet.
Das Kapitel umfasst insgesamt 204 Aufgaben inklusive Lösungen, welche unterteilt sind in Verständnis-, Anwendungs- und Transferaufgaben. Allen Unterkapiteln geht je ein Block von Wahr-oder-Falsch-Aufgaben als auch von Multiple Choice Aufgaben voraus.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Kapitel 4. Keynesianismus

Während das vorhergehende dritte Kapitel des Arbeitsbuchs eine eher neoklassische Perspektive einnimmt liegt dem vierten Kapitel eine keynesianische Perspektive zugrunde. In Analogie zu Kapitel 3 werden zunächst Der Gütermarkt über die IS-Kurve und der Geldmarkt über die LM-Kurve eingeführt. Zusammen bilden diese das IS-LM-Modell. Ergänzt man dieses Modell um den Devisenmarkt, so ergibt sich das Mundell-Fleming Modell einer kleinen offenen Volkswirtschaft. Ergänzt man das IS-LM-Modell um den Arbeitsmarkt, so ergibt sich das AS-AS-Modell. Im Rahmen des IS-LM-, des Mundell-Fleming Modells als auch des AS-AD-Modells werden zusätzlich noch Möglichkeiten der Politik diskutiert über Fiskal- und Geldpolitik auf die Wirtschaftsleistung einzuwirken. Neben einer verbalen Auseinandersetzung wird auch dargestellt wie diese Effekte mathematisch quantifiziert werden können und es werden Effekte der Politik detailliert motiviert.
Das Kapitel umfasst insgesamt 246 Aufgaben inklusive Lösungen, welche unterteilt sind in Verständnis-, Anwendungs- und Transferaufgaben. Allen Unterkapiteln geht je ein Block von Wahr-oder-Falsch-Aufgaben als auch von Multiple Choice Aufgaben voraus.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Kapitel 5. Wachstum und Konjunktur

Im fünfen Kapitel werden die beiden Themenbereichen Wachstum und Konjunktur behandelt. Im Detail wird der Wachstumsbereich durch eine Diskussion des neoklassischen Solow-Wachstums-modells abgedeckt.
Der Bereich Konjunktur wird großteils durch eine eher allgemeine Diskussion von Konjunkturzyklen abgedeckt und lediglich in Ansätzen wird eine theoretisch mathematische Herleitung konjunktureller Schwankungen angesprochen.
Das Kapitel umfasst insgesamt 62 Aufgaben inklusive Lösungen, welche unterteilt sind in Verständnis-, Anwendungs- und Transferaufgaben. Allen Unterkapiteln geht je ein Block von Wahr-oder-Falsch-Aufgaben als auch von Multiple Choice Aufgaben voraus.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Kapitel 6. Ergänzungen

Im sechsten Kapitel werden drei Beispielsituationen / Case Studies konstruiert in Form einer Sammlung von wirtschaftlichen Kennzahlen, die unterschiedliche Situationen beschreiben. Im Rahmen dieser Case Studies werden unterschiedliche Fragen zu verschiedenen Punkten der Wirtschaftsentwicklung gestellt. Durch die interthematische Behandlung können Studierende die in den vorhergehenden Kapiteln erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einem praktischen Gesamtkontext anwenden und somit lernen Fragen zu realen Sachverhalten zu beantworten.
Das Kapitel enthält ferner eine Anleitung wie die Aufgaben des Buches verwendet werden können um selbstständig Übungs- oder Musterklausuren zu erstellen als auch allgemeine Hinweise für die ideale Bearbeitung einer Klausur im Bereich der Volkswirtschaftslehre bzw. der Makroökonomie.
Jens K. Perret, Paul J. J. Welfens

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Voraussetzungen für die wirtschaftliche additive Fertigung

Viele Unternehmen stellen die technische Umsetzbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit additiv gefertigter Produkte in Frage und zögern bei der Anwendung. Mit einer neuen Denkweise führt die additive Fertigung jedoch zu höherer Wirtschaftlichkeit und Vorteilen im Wettbewerb, wie Kegelmann Technik in diesem Beitrag beschreibt.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise