Skip to main content
main-content

24.04.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Goldener Dieselring geht an Jurist Dieter Müller

Autor:
Christiane Brünglinghaus

Der Verband der Motorjournalisten verleiht den Verkehrssicherheitspreis "Goldener Dieselring " in diesem Jahr an den Juristen Professor Dr. Dieter Müller von der Hochschule der Sächsischen Polizei in Rothenburg/Oberlausitz. Müller ist als Professor für Verkehrsrecht und Verkehrsstrafrecht tätig.

Müller lehrt seit 2000 an der Hochschule der Sächsischen Polizei und unterrichtet angehende Polizeikommissare unter anderem in der praktischen Anwendung der straßenverkehrsrelevanten Rechtsvorschriften. Seit 2001 arbeitet er durch Schulungen und Publikationen an einer Verbesserung der Verkehrssicherheit bei Einsatzfahrten von Rettungsdiensten, Feuerwehr, Zolldienst und Polizei. Auch auf die Folgen von Drogenkonsum im Straßenverkehr richtet sich sein Augenmerk. Eng verbunden damit ist Müllers Schulungsprogramm für Polizeibeamte zur Verbesserung der Drogenerkennung im Straßenverkehr. Aktuell arbeitet Müller publizistisch daran, den Fahrerlaubnisbehörden eine bessere Tatsachengrundlage für ihre Entscheidungen gegenüber potenziell nicht geeigneten Autofahrern zu verschaffen.

Diese vielfältigen Arbeiten und das Engagement in Sachen Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit haben die Jury im Verband der Motorjournalisten dazu bewogen, Müller mit dem Goldenen Dieselring zu würdigen. Die Auszeichnung erhält er im Rahmen eines Festakts am Abend des 24. April 2015 im Spiegelsaal der Kolpingakademie in Ingolstadt aus der Hand seines Vorgängers, Professor Dr. Ulrich Hackenberg. Der Audi-Vorstand war letztes Jahr geehrt worden für sein Engagement zur "Demokratisierung der Sicherheitssysteme".

Der Preis wird seit 1955 vom Verband der Motorjournalisten (VdM) als Auszeichnung an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise um die Verkehrssicherheit oder die Minderung von Unfallfolgen verdient gemacht haben.

Die Auszeichnung trägt den Namen Dieselring, weil ein Span einer Schraube des ersten Versuchsmotors von Rudolf Diesel in den zu verleihenden goldenen Originalring eingearbeitet ist. Der Ring soll auch die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft symbolisieren, der sich die Mitglieder des VdM verpflichtet fühlen.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

Bildnachweise