Skip to main content
main-content

16.05.2010 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Porsche 911 GT2 RS feiert auf dem Autosalon in Moskau Weltpremiere

Autor:
Katrin Pudenz

Seine Leistung liegt bei 456 Kilowatt, fahrfertig und mit allen Flüssigkeiten wiegt er 1370 Kilogramm. Gemeint ist der neue Porsche 911 GT2 RS. Auf dem Autosalon in Moskau feiert der Sportwagen am 25. August seine Weltpremiere. Mit einer Leistungssteigerung um zirka 66,2 Kilowatt und einer Gewichtsreduzierung um 70 Kilogramm - jeweils im Vergleich zum http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/6611/Neuer-Porsche-911-GT2-leistet-390-kW.html - kommt der neue 911 GT2 RS auf 2,21 Kilogramm pro 0,7 Kilowatt. Denn trotz der Mehrleistung sinken laut Porsche Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen gegenüber dem 911 GT2 um rund fünf Prozent auf 11,9 Liter pro 100 Kilometer und 284 Gramm pro Kilometer.

Der 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, der von zwei Turboladern mit variabler Turbinen-Geometrie (VTG) zwangsbeatmet wird, treibt die Hinterräder über ein Sechsgang-Schaltgetriebe an. Er benötigt nach Angaben des Sportwagenherstellers für die Beschleunigung von null bis 100 Kilometer pro Stunde 3,5 Sekunden, null bis 200 Kilometer pro Stunde schafft er in 9,8 Sekunden und null bis 300 Kilometer proStunde bewältigt er in 28,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 Kilometern pro Stunde.

Gebremst wird der Sportwagen über die Keramikbremsanlage PCCB (Porsche Ceramic Composite Brake). Für die leistungsgerechte Längs- und Querdynamik sorgt die sportliche RS-Abstimmung für Federn, adaptives Dämpfersystem (PASM) und Stabilisatoren sowie für die Motorlager und das Stabilitätsmanagement (PSM).

Optisch unterscheidet sich der neue 911 GT2 RS vom 911 GT2 unter anderem allem durch Elemente aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CfK) in matt schwarzem Sichtcarbon, breitere Räder und verbreiterte Radhäuser an der Vorderachse. Die überarbeitete Bugspoilerlippe und die zehn Millimeter höhere Heckspoilerlippe aus CfK in Sichtcarbon sorgen für aerodynamische Feinabstimmung und mehr Abtrieb.

Sportlichkeit dominiert auch im Innenraum mit Leichtbau-Schalensitzen aus kohlefaserverstärktem Kunststoff in Sichtcarbon und Leichtbau-Türtafeln mit roten Öffnerschlaufen. Die Interieur-Grundfarbe ist schwarz, von der sich Ausstattungselemente wie Sitzmittelbahnen und Dachhimmel sowie Segmente am Lenkradkranz und Schalt- beziehungsweise Handbremshebelgriff in rotem Alcantara absetzen.

Angeboten wird der auf 500 Fahrzeuge limitierte 911 GT2 RS in Europa ab September 2010, in den USA einen Monat später - ab Oktober 2010.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise