Skip to main content
main-content

19.01.2010 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Rolls-Royce Motor Cars: Torsten Müller-Ötvös löst Tom Purves ab

Autor:
Caterina Schröder

Torsten Müller-Ötvös (49) übernimmt Ende März 2010 den Vorsitz der Geschäftsführung der Rolls-Royce Motor Cars Ltd., einer Tochtergesellschaft der BMW AG im britischen Goodwood. Müller-Ötvös (Foto) folgt als Chief Executive Officer (CEO) auf Tom Purves (61), der die Position seit Juli 2008 bekleidet und mit Erreichen der Altersgrenze zum 31. März 2010 in den Ruhestand wechselt. Torsten Müller-Ötvös berichtet an Ian Robertson, der Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing und zugleich Chairman von Rolls-Royce Motor Cars Ltd. ist.

Müller-Ötvös ist seit über 20 Jahren bei der BMW Group und hatte in dieser Zeit eine Reihe von Führungspositionen im Ressort Vertrieb und Marketing inne. So war er von 2000 bis Ende 2003 als Leiter Markenführung und Produktmanagement Mini verantwortlich für den internationalen Relaunch der Marke und ihrer Etablierung als Premium-Kleinwagenmarke. Im Januar 2004 wurde er Leiter Zentrales Marketing und Markenführung BMW. Seit April 2008 verantwortet Müller-Ötvös das weltweite BMW-Produktmanagement sowie Teile des Aftersales-Geschäfts.   Tom Purves hatte im Juli 2008 den Vorsitz der Geschäftsführung bei Rolls-Royce Motor Cars von Ian Robertson übernommen. Davor hatte er unter anderem über neun Jahre als Präsident von BMW North America, LLC und Leiter der Vertriebsregion die Aktivitäten der BMW Group in Nord- und Südamerika gelenkt. Seine Karriere in der Automobilindustrie hatte der Ingenieur 1966 am ehemaligen Rolls-Royce-Stammsitz in Crewe, Großbritannien begonnen und war 1985 zur BMW Group gewechselt.   Hildegard Wortmann (43) wird als Nachfolgerin von Torsten Müller-Ötvös die Verantwortung für den Bereich Produktmanagement und After Sales übernehmen.

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise