Skip to main content
main-content

06.11.2015 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Subaru Viziv Future Concept: Wegbereiter für autonomes Fahren

Autor:
Christiane Brünglinghaus
2 Min. Lesedauer

Subaru präsentiert auf der 44. Tokyo Motor Show das Konzeptfahrzeug Subaru Viziv Future Concept. Das SUV verdeutlicht die Vorstellung des japanischen Automobilherstellers vom autonomen Fahren.

Das sportlich-robuste SUV Subaru Viziv Future Concept zeigt sich mit klaren Linien, glatten Oberflächen, ausgestellten Kotflügeln und Allradantrieb als Fahrzeug für die Straße und abseits befestigter Wege. Die Front ziert der typische Hexagonal-Kühlergrill mit der chromfarbenen oberen Lamelle, der alle Subaru-Modelle kennzeichnet. Zentrales Bedienelement im Innenraum ist der große Bildschirm in der Mittelkonsole. Für mehr Sicherheit überwacht eine Kamera auf der Instrumententafel permanent die Fitness des Fahrers - und alarmiert ihn bei Bedarf.

Zur Sicherheitsausstattung des Subaru Viziv Future Concept gehören unter anderem das verbesserte Fahrerassistenzsystem, Subaru Eyesight, das mit einer Frontkamera den Verkehr vor dem Fahrzeug überwacht und so die Basis für Notbrems- und Spurhalte-Assistent sowie Abstandswarner bildet.

Weiterentwickelter Hybridantrieb

Mithilfe von GPS-Daten und aktuellem Kartenmaterial wird beispielsweise die genaue Position des Fahrzeugs ermittelt, Radar-Sensoren erfassen zudem die komplette Umgebung. Dazu wird mit anderen Verkehrsteilnehmern und der Infrastruktur kommuniziert, um Gefahren wie Staus oder schlechte Straßen- und Witterungsbedingungen frühzeitig wahrzunehmen und mit anderen Autofahrern zu teilen. Die Systeme erkennen nicht nur andere Fahrzeuge, sondern auch Fahrradfahrer und Fußgänger - sowohl auf gerader Strecke als auch an Kreuzungen und beim Rückwärtsfahren. Die Kombination dieser Techniken ermöglicht autonomes Fahren auf Autobahnen, das Konzeptfahrzeug kann darüber hinaus auch selbstständig einparken.

Für den Vortrieb sorgt ein weiterentwickelter Hybridantrieb: Das System kombiniert einen Elektromotor mit dem aus dem Subaru Levorg bekannten Boxermotor mit Turboaufladung. In Verbindung mit dem permanenten symmetrischen Allradsystem, das mithilfe eines zusätzlichen Motors an der Hinterachse ohne Kardanwelle auskommt, beschleunigt der Subaru Viziv Future Concept schnell und gleichmäßig. Die aktive Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse soll dabei Traktion auf jedem Untergrund sichern.

Impreza 5-Door Concept: Ausblick auf nächste Impreza-Generation

Neben dem Subaru Viziv Future Concept zeigt Subaru auf der 44. Tokyo Motor Show auch das Konzeptfahrzeug Impreza 5-Door Concept. Mit der fünftürigen Designstudie gibt Subaru einen Ausblick auf die nächste Generation des gleichnamigen Kompaktwagens. Die Studie Impreza 5-Door Concept ist von der im Mai 2014 angekündigten Vision "Prominence 2020" inspiriert.

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2013 | OriginalPaper | Buchkapitel

Antriebe

Quelle:
Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

Premium Partner

    Bildnachweise