Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch verbindet die Baukunst mit den anderen gestalterischen Künsten. Es zeigt ihre gegenseitigen Einflüsse. Was hat die Architektur von der Malerei, von der Bildhauerei, vom Tanz gelernt? Und umgekehrt: Welche Architektur-Erfahrungen haben die Arbeit der Maler, der Bildhauer, der Tänzer mitgeprägt? In vielen konkreten Beispielen wird der Werkstatt-Hintergrund aller dieser Künste deutlich. Sowohl die Fragen nach Materialien und Techniken als auch die Fragen nach den Bedingungen der Wahrnehmung gewinnen an spezifischer Bedeutung. Und damit die Brauchbarkeit der historischen Information. Wir brauchen das geschichtliche Wissen für unsere eigene Arbeit!

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Das Malerische als Architekturmotiv.

Zusammenfassung
Was die Malerei seit Jahrhunderten immer wieder zu einer Fundgrube des Architekturentwurfs macht, d.h. zum Vorbild seiner Darstellungtechniken, das ist ihr Illusionismus. Vermag sie doch in zauberhafter Weise im Augenraum Nähe und Ferne und vielerlei Stimmungen der Erlebniswelt darzustellen und beliebig zu steigern...
Wolfgang Meisenheimer

Kapitel 2. Die skulpturale Gestalt als Architekturmotiv.

Zusammenfassung
Richard Serra (geb. 1939), der amerikanische Bildhauer, läßt die Betrachter seiner Werke zwischen mächtigen Stahlplatten hindurchgehen. Das erschüttert das Körpergefühl, eine Empfindung, die den Erlebnissen im architektonischen Raum nicht unähnlich ist, weit bedrohlicher allerdings, aber ohne funktionale Bedeutung. Der Werkkörper und der Körper des Betrachters stehen einander wie Klang und Echo gegenüber, sie korrespondieren miteinander...
Wolfgang Meisenheimer

Kapitel 3. Szenische Akte als Architekturmotiv.

Zusammenfassung
Seit Beginn der Baukunst: der Traum vom Fahren, Schweben und Fliegen der gebauten Dinge! Der Turm von Babel, gleich zu Beginn der Stadtbaukultur kann man ihn als einen Zugriff des Geistes auf das Unmögliche verstehen, einen U-Topos, eine Utopie! Der Mensch will von der Erde abheben, den Göttern entgegenwachsen, dem Traum von Ewigkeit nahe sein...
Wolfgang Meisenheimer

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise