Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Was hat Betriebswirtschaftslehre mit Mr. Spock, dem Boxenstopp in der Formel EIns und dem Elefanten im Kühlschrank zu tun? Dieses Lehrbuch ist genau richtig für alle, die verständlich und kompakt erfahren wollen, worum es in der Betriebswirtschaftslehre genau geht, wie ein Unternehmen grundsätzlich funktioniert, wie Unternehmen in der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten und welche Entscheidungen in Unternehmen getroffen werden müssen. Und natürlich, was Management, Unternehmensstrategien und Controlling beinhalten. Wer nach den ersten Kapiteln ein Fan der Betriebswirtschaftslehre geworden ist, kann sich in speziellen Kapiteln in alle betriebliche Funktionen vertiefen wie Innovationsmanagement, Produktionswirtschaft, Personalmanagement oder Informationsmanagement. Abgerundet wird das Buch durch ein Methoden-Kit, das die wichtigsten Methoden für die Lösung von betrieblichen Problemen bereithält. Alles ist einprägsam in zahlreichen Abbildungen visualisiert und mit Beispielen erläutert. Zum Abschluss eines jeden Kapitels gibt es Wiederholungs- und Vertiefungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden. Das Grundlagenbuch wendet sich an Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen sowie an Praktiker, die sich Basiswissen aneignen oder vorhandenes Wissen auffrischen möchten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Betriebswirtschaftslehre

Zusammenfassung
Was hat die Betriebswirtschaftslehre mit Fröschen zu tun?
Wer schnell einen praxisorientierten Überblick bekommen möchte, worum es in der Betriebswirtschaftslehre genau geht, was der Unterschied zur Volkswirtschaftslehre ist, wie man Unternehmen einteilen kann oder welche grundlegenden Konzepte und Menschenbilder die Betriebswirtschaftslehre kennt, ist hier genau richtig.
Alles ist einprägsam in Abbildungen und Übersichtsdarstellungen visualisiert und mit Beispielen erläutert.
Zum Abschluss des Kapitels gibt es Wiederholungs- und Übungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden.
Claudia Kocian-Dirr

2. Das Unternehmen in der Wertschöpfungskette

Zusammenfassung
Was können Unternehmen vom Boxenstopp in der Formel 1 lernen?
Dieses Kapitel ist ideal für alle, die schnell einen Überblick darüber bekommen wollen, wie ein Unternehmen aufgebaut ist und wie es funktioniert. Außerdem lernen Sie alle Stakeholder kennen, also alle, die ein bestimmtes Interesse an einem Unternehmen haben. Darüber hinaus werden Sie verstehen, wie Güter in der Wertschöpfungskette entstehen, nämlich durch die Zusammenarbeit von vielen Betrieben (Supply Chain Management).
Alles ist einprägsam in Abbildungen und Übersichtsdarstellungen visualisiert und mit Beispielen erläutert.
Zum Abschluss des Kapitels gibt es Wiederholungs- und Übungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden.
Claudia Kocian-Dirr

3. Konstitutive Entscheidungen

Zusammenfassung
Wäre Mr. Spock oder Captain Kirk der bessere Manager geworden?
In Betrieben werden täglich Entscheidungen getroffen über neue Produkte, Investitionen oder Personaleinstellungen. Dieses Kapitel zeigt Ihnen, welche Entscheidungsmodelle die Betriebswirtschaftslehre bereithält, um Entscheidungen zu unterstützen.
Außerdem erhalten Sie einen Überblick über Gründungsentscheidungen, die Unternehmenszweck (Mission), Standortfaktoren und Rechtsformen betreffen sowie über Entscheidungen, die die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen betreffen wie Franchising oder Fusionen. Wer Rechtsformen noch nicht versteht, wird sie nach der Durcharbeitung dieses Kapitels lieben.
Alles ist einprägsam in Abbildungen und Übersichtsdarstellungen visualisiert und mit Beispielen erläutert.
Zum Abschluss des Kapitels gibt es Wiederholungs- und Übungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden.
Claudia Kocian-Dirr

4. Unternehmensführung und Controlling

Zusammenfassung
Was hat Unternehmensführung mit der Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer zu tun?
Dieses Kapitel erläutert kompakt, was Management und Leadership bedeuten, welche Unternehmensstrategien es gibt und welche Analysetools (z. B. Portfolio-Analyse) dazu eingesetzt werden.
Außerdem wird aufgezeigt, wie Unternehmensleitbild und -kultur sowie das Controlling mit der Unternehmensführung zusammenhängen.
Alles ist einprägsam in Abbildungen und Übersichtsdarstellungen visualisiert und mit Beispielen erläutert.
Zum Abschluss des Kapitels gibt es Wiederholungs- und Übungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden.
Claudia Kocian-Dirr

5. Betriebliche Funktionen im Detail

Zusammenfassung
Sie sind in den letzten Kapiteln ein Fan der Betriebswirtschaftslehre geworden?
Dann können Sie sich hier in den betrieblichen Funktionen vertiefen. Aber immer so kompakt, dass stets der Überblick erhalten bleibt.
Der Realgüterbereich betrachtet die Leistungserstellung mit Innovationsmanagement, Materialwirtschaft, Logistik, Produktionswirtschaft und Marketing.
Der Finanzbereich gibt einen Überblick über externes Rechnungswesen (Buchhaltung), internes Rechnungswesen (Kostenrechnung) sowie Investition und Finanzierung.
Der dispositive Bereich zeigt auf, wie die Unternehmensführung durch unterstützende Funktionen wie Personalmanagement, Organisation und Informationsmanagement umgesetzt wird.
Alles ist einprägsam in Abbildungen und Übersichtsdarstellungen visualisiert und mit Beispielen erläutert.
Zum Abschluss des Kapitels gibt es Wiederholungs- und Übungsfragen mit Musterlösungen, um das erworbene Wissen zu überprüfen und anzuwenden.
Claudia Kocian-Dirr

6. Methoden-Kit

Zusammenfassung
Wie bekommt man eine Giraffe und einen Elefanten in den Kühlschrank?
Einige berühmte Menschen behaupten, es gäbe nichts Praktischeres als eine gute Theorie. Und sie haben vollkommen recht, da theoretisch fundierte Methoden große Dienste bei der Lösung von praktischen Problemen leisten. Denn darum geht es im Management: betriebliche Probleme zu lösen und die Weichen für die Zukunft zu stellen.
Das Methoden-Kit zeigt Ihnen anhand von 15 Methoden wie ABC-Analyse, Mind-Mapping, SWOT-Analyse, Portfolio-Analyse oder Wertschöpfungskette auf, wie betriebliche Probleme strukturiert, analysiert und neue Lösungsansätze gefunden werden können.
Claudia Kocian-Dirr
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise