Skip to main content
main-content

01.08.2016 | Video

chassis.tech 2016: New Chassis Systems

ATZ knowledge transfer – we make German automotive expertise available throughout the world – now new via video.

  • 20 years Hyundai Motor Europe Technical Center - the improvement of Hyundai‘s and KIA‘s performance to meet customer‘s expectations, Hyundai Motor Europe
  • The chassis of the AUDI R8 e-tron, AUDI AG
  • A concept for optimal design of automotive chassis architectures, Daimler AG
  • Efficient MBS modeling of commercial vehicle for vertical dynamics and handling simulations, RWTH Aachen

Find more information here.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

chassis.tech plus 2016

When it comes to chassis development, the three aspects of safety, vehicle dynamics and ride comfort are at the top of the list of challenges to be faced. Addressing this triad of challenges becomes even more complex when the chassis is required to interact with assistance systems and other systems for fully automated driving. The introduction of modern electric and electronic architectures into vehicles is also placing new demands on the chassis, together with its subsystems, the steering, brakes, tires and wheels.

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL analysiert im Serien Batterie Benchmark Programm als neueste Fahrzeuge den Jaguar I-Pace und den Hyundai Kona

Das AVL Battery Benchmarking Programm analysiert auf Basis unterschiedlicher Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit von Großserienbatterien. Kürzlich wurden die Tests des Tesla Model S abgeschlossen. Neu auf dem Prüfstand sind der Jaguar I-Pace, sowie der Hyundai Kona.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise