Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die Arbeitswelt 4.0 ist vor allem durch die zunehmende Digitalisierung geprägt. Viele Prozesse werden immer stärker digital unterstützt, bis hin zur vollständigen Automatisierung. Das hat Auswirkungen auf das Berufsbild und die Aufgaben der Assistenz und bringt sowohl Herausforderungen als auch Chancen mit sich.

Dieses Buch stellt die sich wandelnde Rolle der Assistenz im Office 4.0 und deren gestalterische Möglichkeiten vor. Dazu portraitiert es die Meinungen verschiedener Assistenzen und Entscheider in renommierten Unternehmen, die wertvolle Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben. In diesem Zusammenhang werden auch die Technologie der digitalen Assistenten und deren Nutzungsmöglichkeiten im Büroalltag ausführlich beleuchtet und viele praktische Tools vorgestellt, die Arbeit abnehmen und Raum für neue Aufgaben schaffen können. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis geben inspirierende Anregungen und zeigen, dass Management-Assistenzen ein wichtiger Treiber der digitalen Transformation sind.

Über die Buchreihe "Fit for Future"Die Zukunft wird massive Veränderungen im Arbeits- und Privatleben mit sich bringen. Tendenzen gehen sogar dahin, dass die klassische Teilung zwischen Arbeitszeit und Freizeit nicht mehr gelingen wird. Eine neue Zeit – die sogenannte „Lebenszeit“ – beginnt. Laut Bundesregierung werden in den nächsten Jahren viele Berufe einen tiefgreifenden Wandel erleben und in ihrer derzeitigen Form nicht mehr existieren. Im Gegenzug wird es neue Berufe geben, von denen wir heute noch nicht wissen, wie diese aussehen oder welche Tätigkeiten diese beinhalten werden. Betriebsökonomen schildern mögliche Szenarien, dass eine stetig steigende Anzahl an Arbeitsplätzen durch Digitalisierung und Robotisierung gefährdet sind. Die Reihe „Fit for future“ beschäftigt sich eingehend mit dieser Thematik und bringt zum Ausdruck, wie wichtig es ist, sich diesen neuen Rahmenbedingungen am Markt anzupassen, flexibel zu sein, seine Kompetenzen zu stärken und „Fit for future“ zu werden. Der Initiator der Buchreihe Peter Buchenau lädt hierzu namhafte Experten ein, ihren Erfahrungsschatz auf Papier zu bringen und zu schildern, welche Kompetenzen es brauchen wird, um auch künftig erfolgreich am Markt zu agieren. Ein Buch von der Praxis für die Praxis, von Profis für Profis. Leser und Leserinnen erhalten „einen Blick in die Zukunft“ und die Möglichkeit, ihre berufliche Entwicklung rechtzeitig mitzugestalten.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einleitung

Zusammenfassung
Die ersten Worte für ein Buch sind meist schwer zu finden. Da ist sie, diese extrem große Portion an Respekt vor solch einem Projekt, sodass es manchmal schwer greifbar ist, was da gerade vor einem liegt. Zumindest geht es mir so. Vielleicht sagt Ihnen der Begriff Imposter Syndrome ja etwas. Nein? Mir hat er lange auch nichts gesagt.
Diana Brandl

Kapitel 2. Die Arbeitswelt 4.0

Zusammenfassung
Wie geht es Ihnen mit dem Begriff „Arbeitswelt 4.0“? An der 4.0 kommen wir heute ja gar nicht mehr vorbei, wenn es um Zukunftsthemen und die Digitalisierung geht. Der eine kann die 4.0 schon nicht mehr sehen und scharrt schon gespannt mit den Hufen nach der 5.0, der nächste jedoch fragt sich, wann die großen Neuerungen endlich im eigenen Unternehmen beginnen. Zu welcher Kategorie gehören Sie?
Diana Brandl

Kapitel 3. Die Rolle der digitalen Assistenten

Zusammenfassung
Gerade jetzt im Rahmen der digitalen Transformation wird das Berufsbild vermehrt mit Fragen konfrontiert wie: „Braucht man Euch eigentlich noch in der Zukunft, es gibt doch Alexa, Siri und Co?“ Ist die Assistenz also ein disruptives Geschäftsmodell? Wie begegnet die Branche selbst solchen Thesen? Auch hier hatte ich die Gelegenheit, einige Expertenstimmen einzufangen.
Diana Brandl

Kapitel 4. KI – Einblicke in die künstliche Intelligenz

Zusammenfassung
Nun haben Sie gerade gelesen, dass uns die digitalen Assistenten an der einen oder anderen Stelle auf den Fersen sind, und schon muss ich noch einen drauflegen und in das Thema künstliche Intelligenz (KI) einsteigen.
Diana Brandl

Kapitel 5. The Future Assistant

Zusammenfassung
Assistenzen nehmen in den Büros dieser Welt seit eh und je unterschiedliche Rollen ein. Der Gatekeeper, die gute Seele des Unternehmens und das Organisationstalent waren jedoch die klassischen Stärken von gestern. Auf die Schlüsselkompetenzen von morgen kommt es insbesondere in der Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0 an, denn das Assistenzbild der Zukunft hält vielerlei weitere Aufgaben bereit.
Diana Brandl

Kapitel 6. The Future Boss

Zusammenfassung
Immer wieder spricht man ja von dem sich stets wandelnden Rollenbild der Assistenz. Seit eh und je hat sie mit Herausforderungen zu kämpfen. Erst wurde aus der Schreibmaschine der Computer, aktuell fürchtet man sich hin und wieder vor der Disruption, da die Themen rund um die Arbeitswelt 4.0 gepaart mit künstlicher Intelligenz, digitalen Assistenten und Robotik allgegenwärtig sind.
Diana Brandl

Kapitel 7. Neue Berufsbilder für die Assistenz von morgen

Zusammenfassung
Wie wird aber die Rolle der Assistenz draußen wahr- und vor allem angenommen? Dazu ist es immer wieder schön, mit relevanten Experten zu sprechen. Ich hatte die Möglichkeit, Ulrike Dirkes, die wir an anderer Stelle in diesem Buch bereits kennenlernen durften, ein paar knackige Fragen zu stellen.
Diana Brandl

Kapitel 8. Fazit

Zusammenfassung
Müssen wir also Respekt oder gar Angst vor der Zukunft haben? Werden die digitalen Sprachassistenten die Rolle der Assistenz ersetzen? Was resümieren Sie für sich nach den Zeilen, die Sie nun gelesen haben? Chance oder Gefahr? Fluch oder Segen? In der Digitalisierung steckt vieles drin. Eines ist jedoch sicher: Die Manager hinter den Managern wird es immer brauchen. In welcher Rolle auch immer, der Wandel wird stets voller Überraschungen bleiben, das zeigen uns die jüngsten Entwicklungen leider immer härter auf.
Diana Brandl
Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise