Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Buch analysiert die Auswirkungen der digitalen Medien auf Legitimität, Öffentlichkeit, Transparenz sowie Willensbildung und Partizipation in der repräsentativen Demokratie. Die aktuellen Probleme und Herausforderungen in der digitalen politischen Kommunikation werden dadurch deutlich und die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass trotz der neuen digitalen Interaktionsmöglichkeiten Politik und Verwaltung in Deutschland sich nach wie vor in einer Phase des Ausprobierens befinden.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Einleitung

In der repräsentativen Demokratie wird die politische Kommunikation und Öffentlichkeit medial hergestellt. Dies ist notwendig, damit möglichst viele Bürger und Bürgerinnen über die Entscheidungen und Handlungen ihrer Repräsentanten informiert werden. Bisher erfolgt die politische Kommunikation hauptsächlich über die klassischen Massenmedien – wie Fernsehen, Tageszeitungen und Radio –, wodurch die für die lebendige Demokratie notwendige Öffentlichkeit hergestellt wird. Besonders das Fernsehen als klassisches Leitmedium war und ist mit unterschiedlichen Formaten der Berichterstattung von besonderer Bedeutung.
Regina Maria Wallner

Chapter 2. Öffentlichkeit

Von zentraler Bedeutung in dieser Arbeit ist der Begriff der politischen Öffentlichkeit, in der die öffentliche Diskussion stattfindet und in welcher das Spannungsverhältnis zwischen Bürgergesellschaft und Staat geprägt wird und seinen Ausdruck findet. Die Öffentlichkeit ist die Arena, in der Menschen im Diskurs ihre Meinungen äußern und ihren Willen bilden. Im Zusammenhang mit dieser Arbeit ist vor allem der Wandel der Struktur von Öffentlichkeit relevant.
Regina Maria Wallner

Chapter 3. Die digitalen Medien und ihre Auswirkungen auf Gesellschaft und Öffentlichkeit – Eine Bestandsaufnahme

Die Arbeit untersucht die Medienwirkung der digitalen Medien, speziell die Wirkung auf die politische Kommunikation zwischen Politik und der Bürgergesellschaft. Was sind aber digitale Medienangebote? Was wird unter digitalen Medienangeboten in der Arbeit verstanden? Es geht vor allem um die digitalen Medienangebote des Webs 2.0. Damit sind Angebote gemeint, die Kommunikation und Interaktion unter den Nutzern erlauben.
Regina Maria Wallner

Theoretische Analyse

Frontmatter

Chapter 4. Die repräsentative Demokratie in der Legitimationskrise vor dem Hintergrund digitaler Medien

Im folgenden Kapitel erfolgt eine theoretische Analyse der Rolle digitaler Medien in der politischen Kommunikation und im politischen Willensbildungsprozess in der demokratischen Öffentlichkeit. Damit wird auch ein Blick auf die Auswirkungen der digitalen Medien im Verhältnis zwischen Bürgergesellschaft und Staat geworfen.
Regina Maria Wallner

Chapter 5. Der digitale Widerstand

Wenn in dieser Arbeit von „Widerstand“ gesprochen wird, der von den Bürgern und Bürgerinnen als Internetnutzer ausgehen kann, so müssen folgende grundsätzliche Überlegungen Berücksichtigung finden. Wie im Kapitel zu den Begriffsbestimmungen schon erklärt, geht es nicht um einen gewaltvollen Widerstand von unterdrückten Menschen, die gegen ihr eigenes Herrschaftsregime vorgehen, sondern um ein Verständnis von Widerstand, das mit den Lebenseinstellungen, dem Lebensstil, den Werten und Normen in einem modernen demokratischen Wohlfahrtsstaat vereinbar ist.
Regina Maria Wallner

Chapter 6. Die Rolle der digitalen Medien in der politischen Kommunikation und im politischen Willensbildungsprozess – Fazit der theoretischen Analyse

Die Digitalisierung der Medien hat dazu geführt, dass sich die Politik in Bezug auf die (massen) mediale Politikvermittlung nicht mehr nur einer Öffentlichkeit, sondern einer Vielzahl von Gegen-Öffentlichkeiten gegenübergestellt sieht. Enthüllungen, Transparenz und Offenlegung von Daten führen zu einer schier unüberwindlich erscheinenden Menge von politischen Informationen im Internet. Hinzu kommt, dass die klassischen Gatekeeper (Journalisten, die Daten sichten, auswählen und interpretieren) im Internet keine entscheidende Rolle mehr spielen.
Regina Maria Wallner

Empirische Untersuchungen

Frontmatter

Chapter 7. Eine Analyse von Beteiligungsmöglichkeiten über Online-Plattformen

Um die theoretischen Erkenntnisse zu veranschaulichen und ein besseres Bild der Arbeit von Netzaktivisten und von Netzwerken im Internet zu vermitteln, werden in diesem Kapitel ausgewählte Plattformen untersucht.
Regina Maria Wallner

Chapter 8. Befragung von Experten/innen und Akteuren der politischen Kommunikation

Im Rahmen der empirischen Untersuchung habe ich eine Befragung von ausgewählten Expert/innen und Akteuren der politischen Kommunikation durchgeführt. Die Befragung dient dazu, Informationen zu erhalten, die die bisherigen Annahmen aus der theoretischen Analyse bestätigen oder ihnen auch widersprechen. Zudem werden aktuelle Informationen aus den Interviews erwartet, die neue Aspekte in die bisherigen Überlegungen einbringen.
Regina Maria Wallner

Chapter 9. Fazit: Schlussfolgerungen, Handlungsoptionen und Empfehlungen

Im theoretischen Teil der Arbeit wurde eine Analyse der Sekundärliteratur durchgeführt und die Ergebnisse der theoretischen Analyse wurden mit den Ergebnissen der Analyse von Online-Beteiligungsplattformen und der qualitativen Interviews abgeglichen. Aus den Ergebnissen der Interviews wurden Thesen formuliert, um daraus Schlussfolgerungen abzuleiten. In den weiteren abschließenden Kapiteln werden die Handlungsoptionen und Empfehlungen für die Akteure, aber auch für die Medienwissenschaft, vorgestellt.
Regina Maria Wallner

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise