Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Können Beamte überhaupt „Change“? Und muss man jeden Digitalquark mitmachen? In einem vehement geführten Streitgespräch kämpfen sich in diesem humorvollen Buch die IT-Leitung und der Informationssicherheitsbeauftragte einer Berliner Verwaltungsbehörde zu Ihrer Vision der digitalen Personalakte durch – ein Projekt, das auf einer anstehenden Konferenz präsentiert werden soll. Möchtegern-Success-Stories prallen auf die harte Wirklichkeit im behördlichen Alltag.
Die Protagonisten verheddern sich gehörig zwischen Aktenplänen und Brainstorming, Prozessen und EGov, Transformation und Datensicherheit – und man lernt sehr viel dabei. Worauf kommt es bei der Digitalisierung wirklich an? Wo fängt man an? Wie hält man dabei den Betrieb aufrecht? Schnell wird beiden Experten klar, dass die Digitalisierung nur gelingen kann, wenn man nicht einfach 1:1 alle bestehenden Prozesse digitalisiert.
Ist aber ein radikaler Bruch mit dem Gewohnten überhaupt möglich? Lassen Sie sich überraschen. Dieses kleine Buch schafft mit seinem humorvollen Streitgespräch eine hilfreiche Distanz zum alles bestimmenden Thema Digitalisierung. Es ermöglicht so einen freien Blick auf das komplexe Thema und motiviert für die anstehenden Herausforderungen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Prolog – Der Auftrag

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Erster Akt – Erste Szene: Die Vorbereitung

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Erster Akt – Zweite Szene: Klärung der Begriffe

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zweiter Akt – Erste Szene: Überwindung der Hürden

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zweiter Akt – Zweite Szene: Der Weg

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Zweiter Akt – Dritte Szene: Die Reflexion

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Dritter Akt – Erste Szene: Das Resümee oder Zopf versus Besen

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Dritter Akt – Zweite Szene: Vor der Abreise zum Kongress

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Dritter Akt – Dritte Szene: Auf dem Weg zum Kongress

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Epilog – Was wirklich geschah zwischen Frau K und Herrn G

Anna-Maria Krebs, Oliver Gollanek

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise