Skip to main content
main-content

28.01.2019 | Fahrzeugsicherheit | Nachricht | Onlineartikel

Hyundai präsentiert ein Multi-Kollisions-Airbagsystem

Autor:
Patrick Schäfer

Der koreanische Automobilhersteller Hyundai hat einen Multi-Kollisions-Airbag entwickelt. Das System soll bei einem zweitem Aufprall zum Einsatz kommen und den Insassenschutz erhöhen.

Das Multi-Kollisions-Airbagsystem von Hyundai ist mit einer intelligenten Sensorik zur Insassenerkennung ausgestattet. So kann die Position der Insassen nach einer ersten Kollision bestimmt werden und die Auslösung des Airbags situationsabhängig erfolgen. Sollten andere Sicherheitselemente möglicherweise nicht oder nicht mehr wirksam sein, löse das System noch schneller aus. 

Bei Mehrfach-Kollisionen prallt das Fahrzeug nach dem eigentlichen Unfall gegen ein weiteres Hindernis. Aktuelle Airbagsysteme lösen bei einem zweiten Aufprall nicht mehr aus. Diese Mehrfach-Kollisionen seien jedoch bei fast jedem dritten Autobahn-Unfall zu verzeichnen, so Hyundai. Der koreanische Autohersteller beruft sich dabei auf Daten der US-amerikanischen Organisation National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA). Der vorgestellte Multi-Kollisions-Airbag soll in künftigen Fahrzeugen von Hyundai eingesetzt werden.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

Insassenschutzsysteme

Quelle:
Grundlagen Fahrzeug- und Motorentechnik

01.01.2019 | Titelthema | Ausgabe 1/2019

Insassenbewegung in Pre-Crash-Manövern

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    BranchenIndex Online

    Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

    Zur B2B-Firmensuche

    Whitepaper

    - ANZEIGE -

    „Plug and Cool“-AGR-Kühler mit kompaktem, schwebendem Kern für Nutzfahrzeuge

    BorgWarners neue Generation von Abgasrückführungskühlern (AGR) mit schwebendem Kern ist dank ihres wassergekühlten, flexiblen und direkt in den inneren Kern integrierten thermischen Dämpfers noch widerstandsfähiger gegenüber thermischen Belastungen sowie dem Einfluss von interstationären Motorenzuständen. Das Unternehmen hat vier Standarddesigns entwickelt.
    Jetzt gratis downloaden!

    Bildnachweise