Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.12.2016 | Ausgabe 2/2018

Social Indicators Research 2/2018

Model Based Composite Indicators: New Developments in Partial Least Squares-Path Modeling for the Building of Different Types of Composite Indicators

Zeitschrift:
Social Indicators Research > Ausgabe 2/2018
Autoren:
Natale Carlo Lauro, Maria Gabriella Grassia, Rosanna Cataldo

Abstract

Composite indicators (CIs), in the social sciences, are used more and more for measuring very complex phenomena as the poverty, the progress and the well-being. Using an approach Model Based in to build CIs, instead of an approach Data Driven, it is possible to consider the role (formative and reflective) of the manifest variables (MVs) and to model the relationships among the CIs. In this article, we begin introducing structural equation modeling (SEM) as a tool for building Model Based CIs. Secondly, among the several methods developed to estimate SEM, we show Partial Least Squares Path Modeling (PLS-PM), due to the key role that estimation of the latent variables (i.e. the CIs) plays in the estimation process. Moreover, we present some recent developments in PLS-PM for the treatment of non metric data, hierarchical data, longitudinal data and multi-block data. Finally, we demonstrate how these recent developments can strongly help in the building of CIs. It is easy to realize, for example, that as a consequence of considering nominal and ordinal data, the knowledge about a phenomenon synthesized by a CI is considerably extended and improved especially for operational use. In order to highlight the potentiality of the proposed approach, the construction of a CI is discussed. In particular, a CI of Social Cohesion, developed by using European Values Study data, will be described in detail.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Social Indicators Research 2/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Voraussetzungen für die wirtschaftliche additive Fertigung

Viele Unternehmen stellen die technische Umsetzbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit additiv gefertigter Produkte in Frage und zögern bei der Anwendung. Mit einer neuen Denkweise führt die additive Fertigung jedoch zu höherer Wirtschaftlichkeit und Vorteilen im Wettbewerb, wie Kegelmann Technik in diesem Beitrag beschreibt.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise