Skip to main content
main-content

2022 | Buch

Modellbasierte Produktentwicklung

Kundenbedürfnisse verstehen und tradierte Denkstile überwinden

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Was sind die Ursachen dafür, dass mit viel Aufwand entwickelte Produkte im Markt scheitern? Die Produkte wurden an den Bedürfnissen der Kunden*innen vorbei entwickelt. Aber kein Unternehmen wird bewusst an den Kundenbedürfnissen vorbei entwickeln. Das vorliegende Buch befasst sich mit der Frage, wie objektiv eigentlich die Bedürfnisse von Kunden*innen ihren Weg in die Entwicklungsorganisation eines Unternehmens finden können und wie objektive sie dort in ein Produkt umgesetzt werden können. Ausgehend von Antworten auf diese Frage wird ein Ansatz entwickelt, mit Hilfe physischer Modelle eine frühzeitige Wahrnehmung der Produktattribute durch Kunden*innen zu ermöglichen, so deren Bedürfnisse genauer zu treffen und damit die Erfolgswahrscheinlichkeit der Produkte im Markt zu verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Das Ziel der Produktentwicklung
Zusammenfassung
Ziel einer jeden Produktentwicklung ist es, Produkte zu entwickeln, die bestimmte Kundenbedürfnisse befriedigen. Dabei kann ein Produkt immer nur spezifische Kundenbedürfnisse befriedigen. Sollen vorhandene Kundenbedürfnisse befriedigt werden, dann setzt das voraus, dass die Kundenbedürfnisse der Entwicklungsorganisation auch wirklich bekannt sind und diese dann in der Lage ist, ein Produkt zu entwickeln, welches diese auch befriedigt. Trifft dieses nicht zu, so entsteht ein Produkt, das nur mit geringerer Wahrscheinlichkeit die Kundenbedürfnisse trifft und somit auch kein Erfolg im Markt wird.
Werner Engeln
Kapitel 2. Der ideale Entwicklungsablauf
Zusammenfassung
Der ideal Entwicklungsablauf beschreibt ein Vorgehen zur Entwicklung von Produkten, ausgehend von objektiv erfassten Kundenbedürfnissen und deren Formulierung in Form von Anforderungen sowie eine obektive Umsetzung der Anforderungen in ein Produkt in der Entwicklungsorganisation. 
Werner Engeln
Kapitel 3. Wege der Kundenbedürfnisse in die Produktentwicklungsorganisation
Zusammenfassung
Grundlegend für die Entwicklung eines technischen Produktes ist die Klärung der Frage, welche Bedürfnisse die Kunden haben und welche davon mit dem zu entwickelnden Produkt befriedigt werden können und sollen. In diesem Abschnitt werden die am häufigsten genutzten Weg von Kundenbedürfnissen in eine Entwicklungsorganisation betrachtet und die damit verbundenen Probleme. 
Werner Engeln
Kapitel 4. Die Entwicklung eines Produktes
Zusammenfassung
Die Entwicklungsorganisation eines Unternehmens hat die Aufgabe in Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten im Unternehmen sowie möglichen externen Partner das Produkt zu entwickeln. Die Informationen über das, was zu entwickeln ist, fließt in Form von Anforderungen, Buyer Personas oder ersten groben Konzepten in die Entwicklungsorganisation. Die zentrale Frage ist nun, ob es möglich ist, aus den verfügbaren Informationen objektive die Entwicklungsaufgabe abzuleiten. 
Werner Engeln
Kapitel 5. Objektivierung des Entwicklungshandels durch methodisches Vorgehen
Zusammenfassung
Die Frage, wie Entwicklungshandeln objektiv werden kann, beschäftigt die Ingenieurwissenschaften schon recht lange. Sie ist eng damit verbunden, wie die Tätigkeit des Schaffens von neuen technischen Objekten zur Wissenschaft wurde und welche Methoden entwickelt wurden, um dieses lehr- und lernbar zu machen.
Werner Engeln
Kapitel 6. Objektivierung des Entwicklungshandeln durch Nutzung von Modellen
Zusammenfassung
Wie aber kann es gelingen, Produkte zu entwickeln, welches die Kundenbedürfnisse treffen erfüllt? Und wie kann es gelingen, vorhandene Denkstile in der Entwicklungsorganisation aufzubrechen? Ein Ansatz dazu ist die frühe Einbeziehung von Kunden:innen in den Entwicklungsprozess unter Nutzung von physischen Modellen des in der Entwicklung befindlichen Produktes, die eine möglichste breite Wahrnehmung der Attribute des Produktes ermöglichen. 
Werner Engeln
Kapitel 7. Handlungsmodell einer modellorientierten Produktentwicklung
Zusammenfassung
Welches der für die Produktentwicklung bekannten Handlungsmodelle passt nun zu einer modellorientierten Produktentwicklung und wie muss dieses Modell gegebenenfalls angepasst werden? Als ein mögliches, passendes handlungsmodell hat sich das Spiralmodell der Produktentwicklung gezeigt, welches in diesem Kapitel beschrieben wird.
Werner Engeln
Backmatter
Metadaten
Titel
Modellbasierte Produktentwicklung
verfasst von
Werner Engeln
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-38535-4
Print ISBN
978-3-658-38534-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-38535-4

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen.