Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Der Band vermittelt umfassend und systematisch alle Regeln des Nachrichtenhandwerks und geht gleichermaßen auf die Nachrichten in allen Medien ein: Presse, Radio, Fernsehen, Nachrichtenagentur und Internet. Er basiert auf dem Titel "Die Nachricht" aus der Reihe "Journalistische Praxis", wurde aber in weiten Teilen neu konzipiert und aktualisiert.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Faszination Nachricht

von Dietz Schwiesau
Die Nachricht ist eine direkte, auf das Wesentliche konzentrierte und möglichst objektive Mitteilung über eine neues Ereignis, das für die Öffentlichkeit wichtig und interessant ist. Die Nachricht ist die Urzelle des Journalismus. Die Nachricht ist die meistverbreitete und am stärksten nachgefragte journalistische Form. Der Nachrichtenjournalismus wandelt sich im Internetzeitalter grundlegend.
Keywords:
Nachricht, Nachrichtendefinition, Nachrichtengeschichte,
Zeitung, Meldung, Bericht, Echtzeitjournalismus, Rieplsches Gesetz
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Nachrichtenauswahl

von Dietz Schwiesau
Ein Ereignis wird zur Nachricht, wenn es einen Nachrichtenwert hat. Der Nachrichtenwert, die Aktualität, wird bestimmt vom Neuigkeitswert und vom Informationswert. Beim Informationswert lassen sich drei Werte unterscheiden: Wissen und Orientierung, direkter Nutzen und Stoff für Gespräche und Unterhaltung.
Keywords:
Nachrichtenauswahl, Nachrichtenwert, Informationswert,
Gebrauchswert, Gesprächswert, Betroffenheit, Tragweite, Nähe,
Einfluß; Nutzen, Schaden, Emotionen, Spannendes,
Außergewöhnliches.
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Der Nachrichtenaufbau

von Josef Ohler und Dietz Schwiesau
In der Nachricht steht das Wichtigste vorn. Dann folgen Quelle, Einzelheiten und Hintergrund. Grafisch vielfach dargestellt in der umgekehrten Pyramide. Besser ist das Bausteine‐Modell. Für den Leadsatz gibt es mehrere Möglichkeiten. Im Ausnahmefall passt auch das Andockmodell.
Keywords:
Das Wichtigste vorn. Nachrichtenpyramide. Nachrichten-
Bausteine. Leadsatz. Andockmodell
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Nachrichtenrecherche

von Tim Schwiesau
Zehn Wege zur Nachricht: Nachrichten entstehen nur teilweise dadurch, dass ein Journalist ein Ereignis beobachtet. In den anderen Fällen muss er recherchieren - indem er kritische Fragen stellt und unterschiedlichsten Informationen nachgeht. Das können offizielle Mitteilungen sein, aber auch Hinweise aus dem Publikum. Vorhandene Nachrichtenthemen kann er weiterdrehen oder herunterbrechen. Nichts ist aber so wertvoll wie der eigene Eindruck vor Ort.
Keywords:
Recherche, Nachrichtenauswahl, Nachrichtenwert, Tragweite, Emotionen, Informationswert, Gesprächswert, Pressemitteilung, Social Media, Pressekonferenz
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Objektivität der Nachricht

von Dietz Schwiesau
Objektivität gibt es im Nachrichtenjournalismus als Ideal, als Norm und als Regelwerk. Die Fakten müssen stimmen. Die Nachricht muss transparent sein. Die Nachricht muss alle Seiten eines Ereignisses zeigen. Die Nachricht muss frei von persönlichen Wertungen sein.
Keywords:
Objektivität, Ausgewogenkeit, Überparteilichkeit,
Sachlichkeit, Vielfalt, Genauigkeit, Quellen, Transparenz, Fakten,
Meinung, Kommentar
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Nachrichtensprache

von Josef Ohler
Nachrichten müssen verständlich und wertungsfrei sein. Das sind die wichtigsten Anforderungen an die Nachrichtensprache. Tipps für maximale Verständlichkeit sind z. B. kurze Sinnschritte, die Neuigkeit nach hinten, keine Synonyme. Wertungsfrei heißt: Euphemismen, Kampfbegriffe und andere parteiliche Wörter vermeiden. Ein eigener Nachrichtenjargon ist unzweckmäßig. Wie alle journalistischen Texte müssen auch die Nachrichten die standardsprachlichen Normen einhalten.
Keywords:
Verständlichkeit, Wertneutralität, angemessener Stil, kein
Nachrichtenjargon, richtig Zitieren, indirekte Rede, richtiges Deutsch
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Das Nachrichtenrecht

von Katrin Neukamm
Die Freiheit der Berichterstattung ist im Grundgesetz garantiert. Die Rechte der Personen und Institutionen, über die berichtet wird, setzten der Freiheit Grenzen. Besonderen Schutz genießen die Intim‐ und Privatsphäre, das Recht am eigenen Bild und das Recht der persönlichen Ehre. Oberster journalistischer Grundsatz ist die Achtung der Wahrheit. Journalisten genießen Privilegien, wie das Zeugnisverweigerungsrecht und der Auskunftsanspruch gegenüber Behörden. Das Kapitel hilft Journalisten, die richtigen Entscheidungen zu treffen, und warnt vor rechtlichen Fallstricken.
Keywords:
Presse- und Rundfunkfreiheit. Allgemeines
Persönlichkeitsrecht. Intim- und Privatsphäre. Journalistische
Pflichten und Privilegien.
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Onlinenachricht

von Martin Hoffmann
Die vier Phasen einer Nachricht im Netz sind Eilmeldung, Liveblog, Bericht und Analyse. Die Eilmeldung informiert in ein, zwei Sätzen über das Ereignis. Das Liveblog informiert in umgekehrt chronologischer Reihenfolge. Der Bericht fasst das aktuelle Geschehen zusammen. Die Analyse ordnet das Ereignis ein.
Keywords:
Onlinenachrichten, Eilmeldung, Liveblog, Bericht, Analyse, soziale
Netzwerke, Echtzeitjournalismus, Symbolbild, Datenjournalismus,
interaktive Grafiken, Audio-Slideshows
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Pressenachricht

von Anke Vehmeier
Für die Printmedien haben sich im Zeitalter der Digitalisierung die Produktionsbedingungen verändert. Unverändert groß ist der Wunsch des Publikums nach umfassender Information, vor allem auch aus dem lokalen Bereich. Die wichtigsten Informationsformate der Zeitung sind die Meldung, die Nachricht und der Bericht. Besondere Sorgfalt der Zeitungsmacher gilt der Schlagzeile und dem Vorspann.
Keywords:
Printmedien im Wandel. Lokaljournalismus. Meldung,
Nachricht, Bericht. Schlagzeile. Vorspann. Newsroom.
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Das Nachrichtenfoto

von Michael Ebert
Die Nachrichtenfotografie informiert visuell prägnant über ein neues Ereignis. Ein gutes Nachrichtenfoto belegt nicht nur den Inhalt des Textes, sondern vertieft und ergänzt ihn aus einer anderen Perspektive. Formen des Nachrichtenfotos sind das Einzelbild, die Bildserie, das Porträt und die klassische Fotoreportage. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt das Kapitel, was gute Nachrichtenfotos ausmacht, und gibt Tipps, was erlaubt ist und was nicht.
Keywords:
Nachrichtenfoto, Einzelbild, Bildserie, Fotoreportage,
Gruppenaufnahme, Manipulation, Bildrechte, Bildbearbeitung
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Agenturnachricht

von Peter Zschunke
Nachrichtenagenturen strukturieren ihre Berichterstattung mit eigenen Standards und Formaten. Sie beachten dabei feste handwerkliche Regeln. Durch das Netz und neue Geschäftsmodelle verändert sich auch die Arbeit in den Agenturredaktionen.
Keywords:
Agenturnachricht, Workflow, XML-Sprache, Stil,
Textformate, Qualitätskontrolle
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Radionachricht

von Dietz Schwiesau
Radionachrichten sind überall verfügbar, nebenbei nutzbar und relativ einfach zu produzieren. Radionachrichten können schnell, verlässlich und rund um die Uhr Information, Orientierung, Service und Gesprächsstoff bieten. Die wichtigsten Nachrichtenformen im Radio sind: Klassische Nachrichten und Original‐Ton‐Nachrichten. Wie Nachrichten verständlich gesprochen werden.
Keywords:
Radionachrichten, Hörfunk, Nachrichtensendung,
Nebenbeimedium, Nachrichtensprecher, Aufsager, Kurzberichte,
Origional-Töne
Dietz Schwiesau, Josef Ohler

Die Fernsehnachricht

von Sandro Viroli
Die Fernsehnachricht vermittelt Informationen mit bewegten Bildern, Fotos, Grafiken, Texten und Tönen, also auf mehreren Ebenen. Das Besondere sind die Bilder und die Grafiken. Sie können mit ihrer Aussagekraft eine Nachricht stützen, aber auch beeinflussen oder sogar verfälschen. Welche fernsehjournalistischen Nachrichtenformen es gibt, welche Rolle Bilder spielen, welche der Text, und wie man im Fernsehen beides einsetzt, zeigt dieses Kapitel.
Keywords:
Fernsehnachricht, Nachricht im Film, NiF, Reporterbericht,
Videojournalismus
Dietz Schwiesau, Josef Ohler
Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Entwicklung einer Supply-Strategie bei der Atotech Deutschland GmbH am Standort Feucht

Die Fallstudie zur Entwicklung der Supply-Strategie bei Atotech Deutschland GmbH beschreibt den klassischen Weg der Strategieentwicklung von der 15M-Reifegradanalyse über die Formulierung und Implementierung der Supply-Rahmenstrategie. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Ableitung und Umsetzung der strategischen Stoßrichtungen sowie die Vorstellung der Fortschreibung dieser Strategie. Lesen Sie in diesem Whitepaper, wie die Supply-Strategie dynamisch an die veränderten strategischen Anforderungen des Unternehmens angepasst wurde. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise