Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Dieses Buch führt in die Grundlagen der Umweltökonomik ein, stellt aber auch aktuelle Forschungsfragen vor. Umweltökonomik bedeutet, nach Mitteln zur möglichst effizienten Bereitstellung von Umweltgütern wie etwa sauberes Wasser und Klimaschutz zu suchen. Die Theorie externer Effekte sowie die Besonderheiten von Umweltgütern werden ausführlich erläutert, ebenso umweltpolitische Instrumente – Steuern, Emissionshandel und Auflagen – zur Lösung von umweltrelevantem Marktversagen. Dabei legen die Autoren Wert auf Anwendungsorientierung und verständliche Darstellung mit geringem Einsatz formaler Methoden. Fallstudien beschäftigen sich mit externen Kosten des Verkehrs, der Ökologischen Steuerreform, dem EU-Emissionshandel und CO2-Standards für PKWs. Ein Themenschwerpunkt gilt dem Klimawandel und der Klimapolitik.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Die ökonomische Sicht der Dinge

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Marktversagen durch externe Effekte

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Das Coase-Theorem

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Die Charakteristika von Umweltgütern

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Instrumente der Umweltpolitik

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Der Klimawandel als globales Umweltproblem

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Empirische Evidenz zur Bereitstellung öffentlicher Güter

Bodo Sturm, Carla Vogt

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Übungsaufgaben

Bodo Sturm, Carla Vogt

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise