Skip to main content
main-content
VERLAGSANGEBOT

12.02.2021 | In eigener Sache | Onlineartikel

In eigener Sache

Neuer Sustainability-Award von Roland Berger und der ATZ-/MTZ-Gruppe

2 Min. Lesedauer

Nachhaltigkeit wird zunehmend zu einer neuen Leitwährung. Der neue Sustainability-Award in Automotive zeichnet Produkte und Lösungen den Kategorien Antriebstechnik, Gesamtfahrzeug sowie Operations und Supply Chain aus.

Die diversen Klimaziele sind ambitioniert. Aber nicht nur Gesetzgeber, sondern auch Verbraucher und Investoren bewerten Unternehmen, Lösungen und Produkte immer stärker unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten. Beim Setzen von Bewertungsmaßstäben und der Herstellung von Orientierung will der neue Sustainability-Award in Automotive helfen, den die Fachzeitschriften der ATZ-/MTZ-Gruppe und die Unternehmensberatung Roland Berger gemeinsam ins Leben rufen. 

Hier geht es zur Awardseite mit weiteren Informationen und Interviews mit Jury-Mitgliedern »»»

Produkte und Lösungen in drei Kategorien werden ausgezeichnet: Antriebstechnik, Gesamtfahrzeug sowie Operations und Supply Chain. Die Produkte und Lösungen können für die Bereiche Kraftfahrzeug, leichtes Nutzfahrzeug, schweres Nutzfahrzeug/Bau- und Agrarmaschinen/Off-Highway sowie Lieferanten/Zulieferer eingereicht werden.

Die Prämierung der Lösungen und Produkte erfolgt in enger Anlehnung an die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen (UN). Im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einigten sich die UN im Jahr 2015 auf 17 Nachhaltigkeitsziele mit jeweils definierten Zielvorgaben. Die SDGs widmen sich jeweils einer globalen Herausforderung. 

Für die Prämierung mit dem Sustainability-Award in Automotive 2021/2022 müssen drei Bedingungen erfüllt sein: 

  1. Das Produkt oder die Lösung muss wesentlich zu mindestens einem der 17 SDGs der UN beitragen ("do good"). 
  2. Es darf keines der anderen SDGs erheblich beeinträchtigt werden ("do no harm"). 
  3. Das Produkt oder die Lösung muss umsetzen, was versprochen wird. Dies muss beweisbar sein sowie transparent gemacht werden, zum Beispiel durch eine wissenschaftliche Studie oder eine andere Art von Reporting.

Bewerbungsverfahren

Automobilhersteller, Zulieferer und Lieferanten aus Europa reichen ihre nachhaltigen Produkte und Lösungen einfach unter www.rolandberger.com/sustainability-award online ein. Die Bewerbung sollte die Dimension enthalten, für die das Produkt eingereicht wird: Environment (E), Social (S) oder Governance (G) oder eine Kombination der drei Kategorien. Außerdem sollten die Methoden enthalten sein, mit denen die Nachhaltigkeit gemessen beziehungsweise sicht- und überprüfbar gemacht wird. 

Die Bewerbungsfrist endet am 5. März 2021! 

Jury

Die Auswahl trifft ein Fachgremium aus Wissenschaft, Praxis und Medien. Jede Woche ein neues Kurz-Interview mit einem Jury-Mitglied finden Sie auf unserer Award-Übersicht

Preisverleihung

Die Verleihung der Awards findet im Frühsommer 2021 auf einer ATZlive-Tagung statt. Die verliehenen Siegel können von den Gewinnerunternehmen zur werblichen Nutzung erworben werden.

https://www.rolandberger.com/sustainability-award 

Weiter Informationen finden Sie auch auf der Award-Seite »»»

Premium Partner

    Bildnachweise