Skip to main content
main-content

25.11.2013 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Hochschule Kempten: Continental übernimmt Stiftungsprofessur für Fahrerassistenzsysteme

Autor:
Katrin Pudenz

Der in Lindau ansässige Geschäftsbereich Fahrerassistenzsysteme des internationalen Automobilzulieferers Continental stellt ab März eine Stiftungsprofessur zur Verfügung und sorgt dafür, dass die akademische Ausbildung in diesem wichtigen Zukunftsfeld an der Hochschule Kempten realisiert werden kann. Und so können Studierende vom Sommersemester 2014 an in Kempten der neuen interdisziplinären Studiengang Fahrerassistenzsysteme belegen. Eine entsprechende Vereinbarung für die Zusammenarbeit wurde am vergangenen Freitag, 22. November 2011, an der Hochschule Kempten unterzeichnet.

"Innovative und sicherheitsrelevante Themen wie das hochautomatisierte Fahren sowie unsere Vision Zero - die Vision vom unfallfreien Fahren - stehen bei der Entwicklung unserer Produkte im Vordergrund. Hierfür benötigen wir bestens ausgebildete Fachkräfte", betonte Karlheinz Haupt, Leiter des Geschäftsbereichs Fahrerassistenzsysteme der Continental Division Chassis & Safety. "Erstmals übernehmen wir eine Stiftungsprofessur. Dadurch wollen wir insbesondere den Fachkräften der Zukunft die Möglichkeit bieten, sich optimal auf den in der Automobilindustrie immer mehr an Bedeutung gewinnenden Bereich der Fahrerassistenzsysteme vorzubereiten", führt Haupt weiter aus.

Mit der neuen Professur sowie dem entsprechenden Masterstudiengang soll das Forschungsgebiet Fahrerassistenzsysteme an der Hochschule Kempten stärker in den Fokus gerückt werden. Ziel der anfänglich auf fünf Jahre ausgelegten Stiftungsprofessur ist es laut Zulieferer, Studenten durch die spezifische Erweiterung des Lehrprogramms eine Ausbildung zu ermöglichen, die ihnen für eine Karriere in der Automobilbranche und insbesondere im hochspezialisierten Sektor der Fahrerassistenzsysteme beste Chancen bietet und die Hochschule beim Ausbildungsaufbau des Themenfeldes Fahrerassistenzsysteme zu unterstützen.

Interessenten, die zum Sommersemester mit Start am 15. März 2014 den Masterstudiengang Fahrerassistenzsysteme ergreifen möchten, können sich ab sofort bis zum 15. Januar 2014 bewerben. Weitere Informationen unter: www.hs-kempten.de.

Weiterführende Themen

Premium Partner

    Bildnachweise