Skip to main content
main-content

04.03.2020 | Bankausbildung | In eigener Sache | Onlineartikel

Bankfachklasse-Award 2021 geht in die nächste Runde

Autor:
Stefanie Hüthig
1:30 Min. Lesedauer

Bankazubis aufgepasst: Zeigen Sie, was Sie können! Entwickeln Sie für den Wettbewerb der Bankfachklasse ein Konzept zum Thema Filiale. Einsendeschluss ist der 21. September 2020.

Jetzt wird es wieder spannend: Der Award der Bankfachklasse, Fachzeitschrift für Bankkaufleute in Aus- und Weiterbildung, für das Jahr 2021 beginnt! Mitmachen können Auszubildende oder Dual Studierende in Banken und Sparkassen in drei- bis sechsköpfigen Teams. Eine Jury bewertet die Einsendungen und bestimmt, welche sechs Teams ihre Konzepte beim Finale am 4. Februar 2021 in Mainz live präsentieren dürfen. Partner des Bankfachklasse-Awards sind die auf Personal- und Organisationsentwicklung spezialisierte Unternehmensberatung SWK aus Bad Homburg und das Internetportal Bankazubis.de. 

Das Thema für den Bankfachklasse-Award 2021 lautet "Filiale der Zukunft/Zukunft der Filiale". Denn nicht nur die Zahl an Banken und Sparkassen ist gesunken, sondern auch die Zahl an Bank- beziehungsweise Sparkassenfilialen. Und der Trend geht zu weiteren Filialschließungen. Deshalb lautet die Aufgabe für die Teilnehmer des Bankfachklasse-Awards 2021: Entwickeln Sie ein Konzept für die Bankfiliale der Zukunft! Wie muss sie aussehen und was muss sie leisten, damit sich Kunden dort zu ihren Geldangelegenheiten beraten lassen, Services in Anspruch nehmen sowie Finanzprodukte und vielleicht sogar mehr dort abschließen? Das Konzept kann sich um eine physische oder um eine digitale Filiale drehen oder um einen Mix.

Die vollständige Wettbewerbsausschreibung finden Sie hier. Die Prüfkriterien und weitere Infos zum Award gibt es auch unter springerprofessional.de. Sie haben Fragen? Schreiben Sie an bankfachklasse@springernature.com. Wir freuen uns auf Sie!

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.07.2018 | Branchendiskussion | Ausgabe 7-8/2018

Nachwuchsbanker entwerfen das Berufsbild der Zukunft

01.05.2019 | Editorial/Inhalt | Ausgabe 5/2019

Mehr fürs Recruiting tun

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise