Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Sicherheit in der Bewertung von Innovationen ist besonders im Mittelstand ein kritischer Erfolgsfaktor! Entscheidungsträger müssen bei knappen finanziellen und personellen Ressourcen sicherstellen, Erfolg versprechende Projekte auszuwählen und die Wahrscheinlichkeit von Fehlschlägen zu mindern.

Dieses Buch führt verständlich in die Grundlagen der Bewertung von Innovationen in mittelständischen Unternehmen ein. Anschließend stellt es neue Werkzeuge und Methoden für diese Aufgabe vor. Der Praktiker erhält einen Leitfaden für die Anwendung der vorgestellten Bewertungsinstrumente und kann anhand von Fallstudien aus unterschiedlichen Branchen ihre Umsetzbarkeit prüfen. Darüber hinaus zeigt das Buch auf, wie der Einsatz der Bewertungsinstrumente durch entsprechende Software unterstützt werden kann.

Das Portfoliomanagement von Innovationen erhält durch dieses Buch neue Methoden, die auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Vorteile dieses Ansatzes erschließen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Grundlagen der Bewertung von Innovationen im Mittelstand

Anette von Ahsen, Marcel Heesen, André Kuchenbuch

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. Leitfaden: Bewertung von Innovationen im Mittelstand

Anette von Ahsen, André Kuchenbuch, Marcel Heesen

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. Bewertung von Innovationen bei der Adaptive Power Solutions AG

Walter Knittel, Marcel Heesen

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Bewertung von Innovationen bei der Behr-Hella Thermocontrol GmbH

Marcel Heesen, André Kuchenbuch

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Softwaregestützte Bewertung von Innovationen – dargestellt am Beispiel von GoBench

Torsten Beinke, René Siemon

2010 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Balanced Innovation Card: Instrument des strategischen Innovationsmanagements für mittelständische Automobilzulieferer

Christine Beeck

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Zwei Fallstudien zu begleitetem Wissenstransfer im Outsourcing: Implikationen für die Praxis

Dieses ausgewählte Buchkapitel beschreibt ausführlich einen erfolgreichen und einen gescheiterten Wissenstransfer. In beiden Fällen sollte ein Softwareingenieur in einen neuen, komplexen Tätigkeitsbereich eingearbeitet werden. Erfahren Sie, wie die Wissensempfänger Handlungsfähigkeit erworben haben, welche Herausforderungen dabei auftraten und wie die Begleitung des Wissenstransfers half, mit diesen Herausforderungen umzugehen. Profitieren Sie von einer Reihe von praktischen Empfehlungen für Wissenstransfer in komplexen Tätigkeitsbereichen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise