Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Jakob Dalby präsentiert einen speziellen, strukturierten und kohärenten Ansatz zur Strafverfolgung im Internet generell und speziell in der Cloud, der die vielseitigen Probleme der Datenauslagerung in die Cloud lösen soll. Der Autor unterstreicht, dass Politiker, Rechtsexperten und Ermittler um die Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen des Zugriffs auf die Cloud wissen, dass aber gleichzeitig die Probleme, Ängste und Befürchtungen der Bürger durch die Geheimdienst-Skandale erneut ins Bewusstsein gerückt sind. Er erläutert dabei, wie die Ermittlungswege, -methodiken und -ziele miteinander und mit den Grundrechten des Bürgers verstrickt sind: kurz – das virtuelle Ermitteln folgt "eigenen Gesetzen".

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Erstes Kapitel: Einleitung

Zusammenfassung
Die Strafverfolgung im Internet als Ausgangspunkt der Themenstellung hat die Nische im Kanon der verschiedenen Ermittlungsansätze verlassen. Nicht nur für Politiker, Rechtsexperten und spezialisierte Praktiker sind die „Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen“ der Strafverfolgung im Internet von Interesse. Die Kehrseite, also die„Probleme, Ängste und Befürchtungen“ der Bürger, steht spätestens seit dem NSA-Skandal im Bewusstsein.
Jakob Dalby

Zweites Kapitel: Straftaten im Internet – Ausgangspunkt strafprozessualer Ermittlungsmaßnahmen

Zusammenfassung
Um einen Einstieg in das Themenfeld der „Strafverfolgung im Internet“ zu finden, bietet es sich an, das scheinbare Spiegelbild zu betrachten – die Straftatenbegehung, also die „Kriminalität im und durch das Internet“. An die Frage „Was wird verfolgt?“, knüpft sich die Frage des „Wie?“. Steht auf der einen Seite die Kriminalität im Internet, erscheint eine umgekehrte Eingrenzung deren Verfolgung leicht.
Jakob Dalby

Drittes Kapitel: Ermittlungsmaßnahmen im Internet – ein Überblick

Zusammenfassung
Das Internet und dessen gesellschaftliche Akzeptanz und Verbreitung hat Cybercrime in seiner heutigen Form ermöglicht und begünstigt es. Die Strafverfolgung im Internet ist die notwendige Folge. Dies erfordert die parallele Entwicklung der Gesetzgebung und Rechtsprechung in Kooperation mit der strafverfolgenden Praxis. So sind seit Mitte der neunziger Jahre Gesetzesänderungen in den relevanten Gesetzen zur Telekommunikation, des Strafverfahrens und der Gefahrenabwehr vorgenommen worden.
Jakob Dalby

Viertes Kapitel: Einführung in das Cloud Computing

Zusammenfassung
Nachdem die Basis der Strafverfolgung im Internet gelegt wurde, erfolgt nun der Einstieg in das „Cloud Computing“. Dies geschieht durch eine Beschreibung dieses „Phänomens“ (A.), das prognostiziert und statistisch bereits erkennbar (C.), maßgeblich die zukünftige Gestalt und Gestaltung des Geschäfts- und Privatlebens im 21. Jahrhundert gleichermaßen prägen wird. Hierbei spielen jedoch nicht alle Teilbereiche und Bestandteile des Cloud Computing auch eine Rolle aus strafverfolgungspraktischer und -rechtlicher Sicht. Fokus der Sicherheitsbehörden liegt auf dem sog. „Cloud Storage“ – der dezentralen Datenspeicherung als Cloud-Computing-Dienstleistung (B.).
Jakob Dalby

Fünftes Kapitel: Zugriff der Strafverfolgungsbehörden auf Cloud-Speicher

Zusammenfassung
Die Datenverarbeitung und Datensammlung von Cloud-Diensten und der Datenumfang in der „Wolke“ weckt das Interesse der Strafverfolgungsbehörden. Das Cloud Storage sticht hierbei heraus, da es die Online-Speicherung von Inhalten zum Geschäftsmodell erhoben hat. Die praktischen und rechtlichen Möglichkeiten des Zugriffs auf diese Daten sind vielfältig (A.). Hieraus erwachsen die bereits aus der Strafverfolgung im Internet bekannten Spannungen zu den Grundrechten des Nutzers.
Jakob Dalby

Sechstes Kapitel: Internationale und transnationale Aspekte des Zugriffs auf Cloud Storage

Zusammenfassung
Nachdem bisher die national begrenzten Umstände der Strafverfolgung im Internet und die Anwendung der vorgestellten Ermittlungsmaßnahme auf das Cloud Storage dargestellt wurden, erfolgt nun der Bezug zum europäischen und globalen Kontext. Es werden nur die Aspekte des Cloud Storage behandelt, da hierbei besondere Probleme erwachsen.
Jakob Dalby

Siebtes Kapitel: Ergebnisse und Zusammenfassung

Zusammenfassung
Sowohl im Generellen, der Strafverfolgung im Internet, wie im Speziellen, der Strafverfolgung in der Cloud, konzentrierten sich Detailfragen auf den Scheitelpunkt der Rechtmäßigkeit strafprozessualer Maßnahmen im Spannungsverhältnis zu den Grundrechten. Dieses Spannungsverhältnis wurde eingangs bildhaft als zwei Seiten einer Medaille beschrieben, auf der einen Seite, die „Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen“ der Strafverfolgungsbehörden im Internet, auf der anderen die „Probleme, Ängste und Befürchtungen der Bürger“.
Jakob Dalby

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise