Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das Buch bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und praktischen Anwendungen des berechnenden Ingenieurswesens. Es illustriert sowohl die mathematischen Modelle im Computational Engineering, wie auch die zugehörigen Simulationsmethoden für die verschiedenen Ingenieursanwendungen und benennt geeignete Softwarepakete. Die umfangreichen Beispiele aus der berechnenden Ingenieurswissenschaft, welche Wärme- und Massentransport, Plasmasimulation und hydrodynamische Transportprobleme einschließen, geben dem Leser einen Überblick zu den aktuellen Themen und deren praktische Umsetzung in spätere Simulationsprogramme. Übungsaufgaben und prüfungsrelevante Fragen schließen die einzelnen Kapitel ab.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

1. Einleitung und Überblick zum vorliegenden Buch

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Einleitung zum Fach: Berechnendes Ingenieurswesen (Computational Engineering)

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Modellierung: Transport- und Strömungsmodelle im Bereich der Multiskalenmodelle

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Theoretischer Überblick zu den numerischen Verfahren

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Multiskalenverfahren zur effektiven Simulation von Transport- und Strömungsmodellen

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

6. Ergänzung zu Multiskalenverfahren und reale Ingenieursanwendungen

Jürgen Geiser

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Ergänzung zu den numerischen Umsetzungen und zu weiteren realen Anwendungen

Jürgen Geiser

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

Neuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Safety & Security – Erfolgsfaktoren von sensitiven Robotertechnologien

Forderungen von Industrie 4.0 nach vollständiger Vernetzung der Systeme geben der "Robotersicherheit" einen besonderen Stellenwert: Hierbei umfasst der deutsche Begriff Sicherheit die – im Englischen einerseits durch Safety umrissene physische Sicherheit – sowie andererseits die durch Security definierte informationstechnische Cyber-Sicherheit. Dieser Fachbeitrag aus der e&i beleuchtet eingehend die wesentlichen Aspekte von Safety und Security in der Robotik.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise