Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

​Der Paradigmenwechsel von verbrennungsmotorischen zu (teil-)elektrifizierten Antrieben bei Pkw wird über 2025 hinaus zu einer großen Diversität der Antriebskonzepte führen. Diese Vielfalt wird von verbrennungsmotorischen Antrieben auf Basis fossiler und synthetischer Kraftstoffe über Hybridantriebe bis hin zu elektrischen Antrieben reichen. Die technische und wirtschaftliche Beherrschung dieser Vielfalt ist die Herausforderung für Fahrzeughersteller und Zulieferer in den kommenden Jahrzehnten. Andererseits eröffnet diese Entwicklung Industrie und Gesellschaft hinsichtlich der Wertschöpfungs- und Arbeitsplatzpotenziale, z.B. durch neue Vermarktungskonzepte, völlig neue Möglichkeiten. Allerdings erfordert sie auch Überzeugungsarbeit, um der neuen Technik mit ihren Potentialen zum Durchbruch zu verhelfen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einleitung

Zusammenfassung
Der hier vorliegende Beitrag gibt eine Einschätzung über die Entwicklung der Automobillandschaft bis zum Jahre 2025 unter Berücksichtigung unterschiedlichster Rahmenbedingungen. Hierzu werden zunächst die politischen, demographischen und technischen Megatrends, welche die Basis für jede weitere Entwicklung bilden, erläutert. Weiterhin werden die zugehörigen Rahmenbedingungen diskutiert.
Dieter Schramm, Martin Koppers

2. Rahmenbedingungen & Megatrends

Zusammenfassung
Die Entwicklung der Automobillandschaft in den nächsten Jahren bis 2025 wird ganz maßgeblich von den globalen politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten beeinflusst werden, die hier nicht in ihrer ganzen Vielfalt diskutiert werden können. Für die folgenden Betrachtungen werden jedoch die folgenden wichtigsten Rahmenbedingungen zugrunde gelegt.
Dieter Schramm, Martin Koppers

3. (Teil-) Elektrische Kfz-Antriebe

Zusammenfassung
Aufgrund der zuvor genannten Einflussfaktoren zeichnet sich weltweit ein steigender Anteil an zumindest teilelektrischen Kraftfahrzeugen ab. Hierbei wird jedoch eine Fülle unterschiedlicher Konzepte eingesetzt werden. Auch reine Elektrofahrzeuge und alternative Kraftstoffe werden an Bedeutung gewinnen. Im Folgenden werden daher die grundlegenden Technologien vorgestellt.
Dieter Schramm, Martin Koppers

4. Wirtschaftlichkeit (teil-) elektrischer Fahrzeugantriebe

Zusammenfassung
Die Kosten von BEVs (engl. Battery Electric Vehicles) und HEVs (engl. Hybrid Electric Vehicles) werden derzeit maßgeblich durch die elektrischen Energiespeicher bestimmt. Gleichzeitig stellt die, verglichen mit chemischen Energieträgern völlig unzureichende Energiedichte, die heute übliche Reichweiten unerreichbar macht, eine der größten Herausforderungen dar.
Dieter Schramm, Martin Koppers

5. Entwicklung des Automobilmarkts bis 2025

Zusammenfassung
Aus den dargestellten Rahmenbedingungen lassen sich verschiedene Entwicklungen im Automobilmarkt für die nächsten Jahre ableiten. Im Folgenden wird auf mögliche Szenarien auf dem automobilen Absatzmarkt, der Bereitstellung von Mobilität sowie der anteiligen Entwicklung von Antriebsstrang- und Kraftstoffarten eingegangen. Dazu muss zunächst die Zunahme der Fahrzeugzahlen insgesamt abgeschätzt werden. Hierzu dienen Modelle, die von der geschätzten Zunahme des Bruttoinlandproduktes eines Landes auf die Anzahl der Fahrzeuge je Einwohner schließen lassen (Dargay et al. 2007), s. Abb. 5.1.
Dieter Schramm, Martin Koppers

6. Zusammenfassung

Zusammenfassung
Der elektrifizierte Antriebsstrang ist keine Zukunftsvision mehr. Seine Einführung prägt nicht nur die öffentliche Meinung und wird wissenschaftlich vielfältig untersucht, sondern er hat auch seinen Weg in die Serienentwicklungsabteilungen der Automobilindustrie und ihrer Zulieferer gefunden.
Dieter Schramm, Martin Koppers

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise