Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Ramona Otte widmet sich einer umfangreichen Analyse der Quartalsberichterstattung von Unternehmen im Prime Standard. Neben der Quartalsberichterstattungspraxis an sich ist darüber hinaus von besonderem Interesse, wie sich die Ausgestaltung der Quartalsberichte auf das Informationsumfeld der Adressaten auswirkt und welche ökonomischen Konsequenzen, in Form der Eigenkapitalkosten, sich somit hieraus ergeben.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Kapitel 1. Einführung

Zusammenfassung
Die Regelpublizität börsennotierter Unternehmen ist ein zentrales Element zur Sicherstellung der Markttransparenz und dient der Reduktion von bestehenden Informationsasymmetrien am Kapitalmarkt. Teil dieser Regelpublizität ist die unterjährige Berichterstattung, deren Funktion in der Übermittlung zeitnaher Informationen liegt und die aus der Halbjahres- sowie der Quartalsberichterstattung besteht. Die Stellung der unterjährigen Berichterstattung innerhalb des nationalen Publizitätssystems ist dabei nicht zu verkennen, da sie im Vergleich zur jährlichen Berichterstattung aktueller, gleichzeitig aber umfangreicher als Ad hoc-Mitteilungen ist und folglich v. a. einen konkretisierenden Charakter vorweist.
Ramona Otte

Kapitel 2. Grundlagen der Zwischenberichterstattung

Zusammenfassung
Prinzipiell sollen unterjährige Berichte als Teil der Unternehmenspublizität Informationsasymmetrien abbauen und als Grundlage eines effizienten Kapitalmarkts aktuelle und wesentliche Informationen übermitteln. Dies soll im Folgenden dargestellt und näher erläutert werden. Neben den konzeptionellen Grundlagen sollen hierfür auch die normativen Regelungen vorgestellt werden, um ein ganzheitliches Verständnis der unterjährigen Berichterstattung zu ermöglichen.
Ramona Otte

Kapitel 3. Theoretischer Bezugsrahmen

Zusammenfassung
Nur eine sinnvolle theoretische Begründung eines vermuteten Zusammenhangs motiviert und rechtfertigt letztlich eine hieraus abgeleitete empirische Untersuchung. Daher ist das Ziel dieses Kapitels, den für die nachfolgenden Analysen notwendigen theoretischen Bezugsrahmen zu schaffen. Hierfür ist zunächst entsprechend der Untersuchungsreihenfolge ein Erklärungsansatz für das im Rahmen der ersten Forschungsfrage postulierte Herdenverhalten darzustellen, bevor im weiteren Verlauf auf die theoretische Begründung des Zusammenhangs von Berichterstattung und Eigenkapitalkosten eingegangen wird.
Ramona Otte

Kapitel 4. Stand der Forschung und Forschungsbedarf

Zusammenfassung
Dieses Kapitel dient der Darstellung der bisherigen Forschung zur unterjährigen Berichterstattung. Von besonderem Interesse sind in diesem Zusammenhang Forschungsarbeiten, die sich mit den jüngsten Deregulierungsmaßnahmen befassen. Ungeachtet der Tatsache, dass im Rahmen der vorliegenden Dissertation explizit die Quartalsberichterstattung von Unternehmen im Prime Standard analysiert wird, soll nichtsdestotrotz ein Überblick über die bestehende relevante Literatur zur Zwischenberichterstattung im Allgemeinen, d. h. sowohl zur Halbjahrs- als auch zur Quartalsberichterstattung, gegeben werden.
Ramona Otte

Kapitel 5. Empirische Analyse

Zusammenfassung
Im Folgenden soll die im Rahmen dieses Forschungsprojektes durchgeführte Untersuchung erläutert werden. Zunächst wird hierfür das Forschungsdesign kurz vorgestellt, bevor die aus der Zielsetzung der Untersuchung abgeleiteten Forschungsfragen und Hypothesen ausgeführt werden. In einem nächsten Schritt werden im Detail die Konzeption der Untersuchung sowie die einzelnen Ergebnisse dargestellt, zusammengefasst und interpretiert.
Ramona Otte

Kapitel 6. Schlussbemerkungen

Zusammenfassung
Die Zielsetzung der vorliegenden Arbeit liegt in der Analyse der Quartalsberichterstattung von Unternehmen im Prime Standard. Während die Regelungen hinsichtlich der von den Unternehmen abverlangten Kapitalmarktkommunikation üblicherweise immer weiter verschärft werden, konnte in Bezug auf die quartalsweise Berichterstattung in der jüngsten Vergangenheit eine Gegenbewegung beobachtet werden. Infolge der Streichung der normativen Pflicht auf europäischer Ebene wurde die gesetzlich normierte Quartalsberichterstattung in Deutschland im November 2015 abgeschafft.
Ramona Otte

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Bildnachweise