Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Ronald Staples geht der Frage nach, wie eine Organisation heute entscheiden kann, was übermorgen als neu gegolten haben wird. In einer detaillierten Fallstudie rekonstruiert der Autor diese Frage als Übersetzungsprobleme. Innovationsverfahren werden als Übersetzungsleistungen verstanden, die sich aus widerstreitenden Anforderungen an die Gestaltung von Zukunft ergeben. Die Innovationssemantik zeigt sich als eine spezifische Semantik einer Gesellschaft, die ihre Zukunft gestalten muss, ohne wissen zu können, wie diese Zukunft aussehen wird.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Chapter 1. Einleitung: Innovationsverhältnisse und Zukunftsprobleme

Ändern sich gesellschaftliche Verhältnisse durch Innovationen oder sind Innovationen Adaptionsleistungen von sich ereignendem, sozialem Wandel?
Die Angst vor dem Neuen als dem Unbekannten, weil es anders ist als das, was man gewohnt ist und worauf man sich im Handeln verlassen konnte, scheint geradezu einer Pflicht zum Neuen gewichen zu sein. Allerdings ist diese Pflicht nicht zweckfrei, sie ist nicht Kunst, die nur sich selbst gegenüber zu Neuheit verpflichtet ist (Luhmann 1997, S. 352 ff.). Die Zwecke sind aber gleichfalls nicht a priori festgelegt, sondern unterscheiden sich je nach Beobachtungsstandpunkt, von wo aus man auf das noch unbekannte, potenziell Neue blickt.
Ronald Staples

Chapter 2. Innovationstheorie – auf der Suche adäquater Begriffe für die neuartige Differenz von gestern und morgen

Die Rekonstruktion von Übersetzungsleistungen, die sich entlang der Innovationssemantik ereignen, macht eine Reflexion auf Innovationstheorie notwendig. Allerdings ist nicht entschieden, mittels welcher Kriterien eine solche Darstellung erfolgen soll. Als besondere Erscheinungen von Sinn können Innovationen grundlegend entlang der drei Sinndimensionen (zeitlich, sachlich, sozial) systematisiert werden.
Ronald Staples

Chapter 3. Methode und Methodologie – zu einer alternativen Beobachtungsperspektive zwischen Differenzierung und Integration

Die Grundannahme dieser Arbeit ist, dass Innovation bzw. die Innovationssemantik eine moderne Semantik ist, notwendig geworden durch einen Wandel der Sozialstruktur, in welchem sich das Verhältnis von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft geändert hat und sich die soziale Ordnung auf die Gestaltung (Gestaltbarkeit) von Zukunft ausrichtet, um ihrer immanenten Ungewissheit zu begegnen (vgl. die Diskussion in Kapitel 2).
Ronald Staples

Chapter 4. Rekonstruktion von Übersetzungsleistungen des ‚Doing Innovation‘

Im Folgenden wird die empirische Fallstudie inklusive des rahmenden Forschungsprojekts in Form einer dichten Beschreibung rekonstruiert und die hermeneutischen Deutungen zu den aufgefundenen Übersetzungsleistungen werden vorgestellt. Dieses Vorgehen zielt auf eine detaillierte und nachvollziehbare Rekonstruktion der Planung, Konzeption und Durchführung des ‚Innovationszirkels‘ ab, um aufzuzeigen, wie mithilfe der Innovationssemantik organisationsinterne und -externe Ressourcen gebündelt und in Aktion gesetzt werden.
Ronald Staples

Chapter 5. Ergebnisreflexion und weiterführende Fragen

Spitzt man Rammerts Definition zu, dann wird schlicht jede Änderung von Artefakten (was auch Praktiken als ‚faciente‘ miteinschließt), die als verändert bezeichnet wird, dem Bereich der Innovation zugeschlagen. Die Variation stellt sich so als konventionelle Form von Handeln dar. Sie scheint selbstverständlicher Bestandteil des Alltages von Arbeit (Praxis), Organisationen (Entscheidungen) und Funktionssystemen (Semantiken) zu sein.
Ronald Staples

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Wie können Sie Stress im Fernstudium bewältigen?

Ein Fernstudium erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin. Das bedeutet oft Stress - Prüfungsstress, Abgabetermine, Zeitdruck… Stress wird dann zum Problem, wenn wir ihn nicht mehr im Griff haben. Wenn wir die Ursachen und auch Auswirkungen von Stress verstehen, ist das ein wichtiger Schritt hin zu einem erfolgreichen Stressmanagement. Lesen Sie in diesem Auszug aus dem Fachbuch "Stressmanagement im Fernstudium" wie Sie Ihren Stress effektiv bewältigen können. Inklusive Selbsttest.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise