Skip to main content
main-content

27.04.2018 | Electric Vehicles | News | Onlineartikel

BMW Presents All-Electric BMW Concept iX3

Autor:
Patrick Schäfer

​​​​​​​The BMW X3 will become BMW’s first electric SUV in 2020. The relevant BMW Concept iX3 study has now been introduced at the 2018 Beijing International Automotive Exhibition.

BMW is now extending electric mobility to its core brand as well. With its Concept iX3 prototype, BMW presents an all-electric SUV powered by the fifth generation of BMW eDrive technology. The new drive should later be suitable for use in other platforms for all front-wheel, rear-wheel and all-wheel drive variants as well. This electric SUV can be identified by features such as the linked "kidneys" at the front, which no longer serve a ventilation function.

The standard BMW X3’s flexible architecture was modified with a rear-axle sub-frame developed specifically for the iX3, as well as newly designed chassis integration. For the first time, the electric motor, transmission and power electronics are combined in a single unit. The electric motor has an output exceeding 200 kilowatts (270 hp) and requires no rare earth elements, according to BMW. Designed specifically for the iX3, the traction battery features a net capacity of over 70 kWh and should permit a range of more than 400 kilometres in the WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) driving cycle. The iX3’s charging connection is designed for fast charging stations rated up to 150 kilowatts, allowing the battery to be recharged in 30 minutes.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

Und alles läuft glatt: der variable Federtilger von BorgWarner

Der variable Federtilger von BorgWarner (VSA Variable Spring Absorber) ist in der Lage, Drehschwingungen unterschiedlicher Pegel im laufenden Betrieb effizient zu absorbieren. Dadurch ermöglicht das innovative System extremes „Downspeeding“ und Zylinderabschaltung ebenso wie „Downsizing“ in einem bislang unerreichten Maß. Während es Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz steigert, reduziert es gleichzeitig die Emissionen, indem der VSA unabhängig von der Anzahl der Zylinder und der Motordrehzahl immer exakt den erforderlichen Absorptionsgrad sicherstellt.
Jetzt gratis downloaden!

Sonderveröffentlichung

- ANZEIGE -

AVL analysiert im Serien Batterie Benchmark Programm als neueste Fahrzeuge den Jaguar I-Pace und den Hyundai Kona

Das AVL Battery Benchmarking Programm analysiert auf Basis unterschiedlicher Faktoren die Wettbewerbsfähigkeit von Großserienbatterien. Kürzlich wurden die Tests des Tesla Model S abgeschlossen. Neu auf dem Prüfstand sind der Jaguar I-Pace, sowie der Hyundai Kona.
Mehr dazu erfahren Sie hier!

- ANZEIGE -

Konnektivität im autonomen Fahrzeug

Neue Verbindungen für zuverlässige Datenübertragung
Ohne ultimative Konnektivität und schnelle zuverlässige Datenübertragung ist das autonome Auto nicht darstellbar. Dafür müssen die Verbindungsstellen extrem anspruchsvolle Herausforderungen meistern. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Bildnachweise