Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

22.12.2016 | Original Article | Ausgabe 5/2018

Neural Computing and Applications 5/2018

Estimation of cementation factor in carbonate reservoir by using genetic fuzzy inference system

Zeitschrift:
Neural Computing and Applications > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Hamid Heydari Gholanlo, Zohreh Hajipour

Abstract

Water saturation is a key parameter in reservoir engineering to calculate the volume of hydrocarbon in reservoirs. The first attempt to estimate water saturation using well log data was implemented by Archie in 1942 for a clean sandstone reservoir. This method requires laboratory measurement of cementation factor. This parameter has the most impression on water saturation calculation compared to the other parameters, which is nearly constant in homogenous sandstone reservoirs. However, due to high variation of cementation factor along depth of wellbore in carbonate reservoirs due to rock’s nature, it is incorrect to assign a constant value to cementation factor. On the other hand, experimental core analysis to determine cementation factor values is an expensive and time-consuming work, and it is impossible to calculate this parameter in laboratory for the whole depth of a drilled wellbore. In industrial applications, using a constant cementation factor can lead to erroneous calculations of water (and hence oil) saturations. Also, previous conventional methods estimating cementation factor from logging data are not often sensitive to pore system of rock and generate a massive source of error. In this study, a new approach to estimate cementation factor using a genetic Mamdani fuzzy inference system was implemented for a case study in Sarvak Formation located in Zagros Basin which is mostly composed of pure limestone. The final results show a high exactness of the proposed model estimating cementation factor with an R-squared of 0.864 and a mean squared error of 0.01899 .

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Neural Computing and Applications 5/2018 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise