Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

25.07.2018 | Ausgabe 13/2018

Water Resources Management 13/2018

Framework for Standardizing Less Data-Intensive Methods of Reference Evapotranspiration Estimation

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 13/2018
Autoren:
Laishram Kanta Singh, Madan K. Jha, Mohita Pandey

Abstract

Evapotranspiration is one of the vital components of water cycle and its accurate estimation is the key to sustainable management of irrigation water. The FAO Penman-Monteith (FAO-PM) method is recommended as the standard method for computing reference evapotranspiration (ETo) as well as for evaluating other indirect methods. However, due to the lack of weather data such as radiation, relative humidity and wind speed in many regions of the world, especially in developing countries, the FAO-PM method is difficult to use. To address this issue, a fairly robust methodology is proposed in this study to standardize two popular less data-intensive (temperature-based) ETo methods, viz., Hargreaves-Samani (HS) and Penman-Monteith Temperature (PMT) against the FAO-PM method. To achieve this goal, the daily and monthly biases of these two methods were adjusted using the weather data of 14 locations for the 1979–2003 period. Subsequently, the performance of the standardized (de-biased) less data-intensive methods were verified using salient statistical and graphical indicators for the 2004–2013 period. The results indicated that the HS and PMT methods underestimate ETo on a monthly time step by 9.62 and 14.77%, respectively. However, the performances of these methods significantly improve after the standardization. The estimates of ETo by the standardized less data-intensive methods were found to be in close agreement with those by the standard FAO-PM method, thereby suggesting the usefulness and applicability of the proposed framework in data-scarce situations irrespective of agro-climatic conditions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 13/2018

Water Resources Management 13/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise