Skip to main content

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

22. Geldpolitik in den Finanzkrisen

verfasst von : Horst Gischer, Bernhard Herz, Lukas Menkhoff

Erschienen in: Geld, Kredit und Banken

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die globale Finanzkrise der Jahre 2008/2009 war in Umfang und Folgen die schwerste Finanz- und Wirtschaftskrise seit der Weltwirtschaftskrise der frühen 1930er-Jahre. Deutschland etwa erlebte den Zusammenbruch mehrerer großer Banken, erlitt 2009 mit einem Rückgang des BIP um 5 v. H. einen einmalig schweren Wirtschaftseinbruch und die Wirtschaftspolitik sah sich zu drastischen Rettungsmaßnahmen genötigt. Während sich in den Folgejahren die wirtschaftliche Entwicklung in vielen Ländern wieder zu stabilisieren begann, kam es ab dem Jahr 2010 zu einer weiteren, eher regionalen Finanzkrise. Diese Krise des Euroraums entwickelte sich zu einer Staatschulden- und Bankenkrise mit großen wirtschaftlichen Problemen in den betroffenen Ländern. Im Sommer 2015 stand schließlich sogar der Austritt Griechenlands aus der Europäischen Währungsunion auf der wirtschaftspolitischen Agenda.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Admati, A. R., DeMarzo, P. M., Hellwig, M. F., & Pfleiderer, P. (2013). Fallacies, irrelevant facts, and myths in the discussion of capital regulation: Why bank equity is not socially expensive. Preprints of the Max Planck Institute for Research on Collective Goods Bonn 2013/23. Admati, A. R., DeMarzo, P. M., Hellwig, M. F., & Pfleiderer, P. (2013). Fallacies, irrelevant facts, and myths in the discussion of capital regulation: Why bank equity is not socially expensive. Preprints of the Max Planck Institute for Research on Collective Goods Bonn 2013/23.
Zurück zum Zitat Borio, C., & Zabai, A. (2016). Unconventional monetary policies: A re-appraisal. BIS Working Papers, No 570. Borio, C., & Zabai, A. (2016). Unconventional monetary policies: A re-appraisal. BIS Working Papers, No 570.
Zurück zum Zitat Brunnermeier, M. K. (2009). Deciphering the liquidity and credit crunch 2007–2008. Journal of Economic Perspectives, 23(1), 77–100.CrossRef Brunnermeier, M. K. (2009). Deciphering the liquidity and credit crunch 2007–2008. Journal of Economic Perspectives, 23(1), 77–100.CrossRef
Zurück zum Zitat Brunnermeier, M. K., Crockett, A., Goodhart, C. A., Persaud, E., Avinash D., & Shin H. (2010). The fundamental principles of financial regulation, Geneva Reports on the World Economy 11, Geneva and London. Brunnermeier, M. K., Crockett, A., Goodhart, C. A., Persaud, E., Avinash D., & Shin H. (2010). The fundamental principles of financial regulation, Geneva Reports on the World Economy 11, Geneva and London.
Zurück zum Zitat Frenkel, M., & Menkhoff, L. (2000). Stabile Weltfinanzen? Die Debatte um eine neue internationale Finanzarchitektur. Berlin: Springer. Frenkel, M., & Menkhoff, L. (2000). Stabile Weltfinanzen? Die Debatte um eine neue internationale Finanzarchitektur. Berlin: Springer.
Zurück zum Zitat Gambetti, L., & Alberto, M. (2017). The macroeconomic impact of the ECB’s expanded asset purchase programme (APP). ECB Working Paper Series, No. 2075/June 2017. Gambetti, L., & Alberto, M. (2017). The macroeconomic impact of the ECB’s expanded asset purchase programme (APP). ECB Working Paper Series, No. 2075/June 2017.
Zurück zum Zitat Gischer, H., & Stefan, W. (2015). Europäisierung der Bankenaufsicht und -regulierung: eine Befragung der deutschen Sparkassen. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 68, 231–236. Gischer, H., & Stefan, W. (2015). Europäisierung der Bankenaufsicht und -regulierung: eine Befragung der deutschen Sparkassen. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 68, 231–236.
Zurück zum Zitat Gischer, H., Herz, B., & Menkhoff, L. (2017). Wie soll die EZB aus ihrer unkonventionellen Geldpolitik aussteigen? Wirtschaftsdienst, 97, 571–576.CrossRef Gischer, H., Herz, B., & Menkhoff, L. (2017). Wie soll die EZB aus ihrer unkonventionellen Geldpolitik aussteigen? Wirtschaftsdienst, 97, 571–576.CrossRef
Zurück zum Zitat Hellwig, M. (2009). Systemic risk in the financial sector: An analysis of the subprime-mortgage financial crisis. De Economist, 157(2), 129–207.CrossRef Hellwig, M. (2009). Systemic risk in the financial sector: An analysis of the subprime-mortgage financial crisis. De Economist, 157(2), 129–207.CrossRef
Zurück zum Zitat Kotz, H.-H. (2008). Finanzmarktkrise – Eine Notenbanksicht. Wirtschaftsdienst 88(5), 291–296. Kotz, H.-H. (2008). Finanzmarktkrise – Eine Notenbanksicht. Wirtschaftsdienst 88(5), 291–296.
Zurück zum Zitat Menkhoff, L. (2010). Eine „dienende“ Rolle für den Finanzsektor? Nicht dienen, sondern funktionieren! Kredit und Kapital, 43(2), 165–182.CrossRef Menkhoff, L. (2010). Eine „dienende“ Rolle für den Finanzsektor? Nicht dienen, sondern funktionieren! Kredit und Kapital, 43(2), 165–182.CrossRef
Zurück zum Zitat Neumann, M. J. M. (2009). Internationale Finanzkrise und die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 10(4), 367–388.CrossRef Neumann, M. J. M. (2009). Internationale Finanzkrise und die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 10(4), 367–388.CrossRef
Zurück zum Zitat Reuters, T. (2017). Thomson Datastream. New York: Thomson Reuters. Reuters, T. (2017). Thomson Datastream. New York: Thomson Reuters.
Zurück zum Zitat Schackmann-Fallis, K.-P., Weiß, M., & Gischer H. (2016). Differenzierte Regulierung – Ein Plädoyer aus der Perspektive deutscher Sparkassen. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 69, 1052–1055. Schackmann-Fallis, K.-P., Weiß, M., & Gischer H. (2016). Differenzierte Regulierung – Ein Plädoyer aus der Perspektive deutscher Sparkassen. Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 69, 1052–1055.
Zurück zum Zitat Blanchard, O., & Illing, G. (2017). Makroökonomie (7. Aufl.). München: Pearson Studium. Blanchard, O., & Illing, G. (2017). Makroökonomie (7. Aufl.). München: Pearson Studium.
Zurück zum Zitat Brämer, P., Gischer, H., & Lücke, C. (2014). A simulation approach to evaluate systemic risk. European Journal of Political Economy, 34(Supplement), 53–64.CrossRef Brämer, P., Gischer, H., & Lücke, C. (2014). A simulation approach to evaluate systemic risk. European Journal of Political Economy, 34(Supplement), 53–64.CrossRef
Metadaten
Titel
Geldpolitik in den Finanzkrisen
verfasst von
Horst Gischer
Bernhard Herz
Lukas Menkhoff
Copyright-Jahr
2020
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-49227-7_22