Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.05.2016 | Original Article | Ausgabe 10/2016

Environmental Earth Sciences 10/2016

Geochemical influences on the quality of groundwater in eastern part of Semnan Province, Iran

Zeitschrift:
Environmental Earth Sciences > Ausgabe 10/2016
Autoren:
Mohamad Sakizadeh, Rouhollah Mirzaei, Hadi Ghorbani

Abstract

To identify the principal geochemical processes controlling groundwater quality in eastern part of Semnan Province, a total of 257 groundwater samples from wells and springs were collected. Since groundwater is the only source of water for various purposes, preservation of the quality of available groundwater resources in this region is of great importance. The order of abundance of anions was Cl>SO42−>HCO3>NO3>F, and for them the average values were 509.41, 404.24, 120.48, 14.51, 0.59 mg/l, respectively. On the other hand, for cations, Na+ and Ca2+ with average values of 442.10 and 135.09 mg/l were the most abundant parameters. Geochemical characteristics based on bivariate diagrams indicated that Na release from silicate weathering is an important process whereas the dissolution of dolomite and the effect of silicate materials on the aquifer were other determinative processes influencing the quality of groundwater in the area. In order to predict the overall quality of groundwater with respect to a calculated water quality index (WQI), support vector machine (SVM) and artificial neural network (ANN) were utilized. The correlation coefficients between the predicted and observed WQI for the training and test data set related to SVM were 0.97 and 0.96, respectively. On the contrary, the results of ANNs with early stopping showed roughly the same performance resulting in correlation coefficients of 0.98 and 0.96 for the training and test data set, respectively. As a whole, the WQI for 8 % of the sampling stations was <50 and for 17 %, the calculated index was <60 which are important concerns.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2016

Environmental Earth Sciences 10/2016Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise