Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | IIB 2010 | Ausgabe 12/2011

Journal of Materials Science 12/2011

Identification of singular interfaces with Δgs and its basis of the O-lattice

Zeitschrift:
Journal of Materials Science > Ausgabe 12/2011
Autoren:
W.-Z. Zhang, X.-P. Yang
Wichtige Hinweise
Dedicated to W. Bollmann, the inventor of the O-lattice.

Abstract

This article identifies singular interfaces according to singularity in terms of structural defects, including dislocations and ledges. Defect singularities are defined by the elimination of one or more classes of defects, which must be present in the vicinal interfaces. In addition to the three commonly classified structural interfaces, a new type of interface—the CS-coherent interface—is introduced. Singularities in dislocation and ledge structures have been integrated in the study of orientation relationships (OR). The dislocation structures are determined through the O-lattice theory, originally proposed by Bollmann. The basic concepts of the O-lattice and related formulas from the original theory and extended studies are briefly reviewed. According to the theory, singular interfaces exhibiting singularity in the dislocation structures have been identified. An interface that is singular with respect to the interface orientation must be normal to at least one Δg, a vector connecting two reciprocal points from different lattices. An interface that is singular also with respect to the OR must obey one or more Δg parallelism rules. The selection of proper Δgs for different preferred states of interfaces are explained. Identification of singular interfaces with measurable Δgs provides a convenient and effective approach to the interpretation of the observed facets and ORs. The ambiguity about the selection of the deformation matrix (A) for the O-lattice calculation and the advantage of the O-lattice approach over the approach using the Frank–Bilby equation for the calculation of the interfacial dislocations are clarified. Limitations of the present approach and further study are discussed.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2011

Journal of Materials Science 12/2011Zur Ausgabe

Premium Partner

in-adhesivesMKVSNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Technisches Interface Design - Beispiele aus der Praxis

Eine gute Theorie besticht nur darin, dass am Ende einer Entwicklung sinnvolle und nutzergerechte Produkte herauskommen. Das Forschungs- und Lehrgebiet Technisches Design legt einen starken Wert auf die direkte Anwendung der am Institut generierten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Die grundlegenden und trendunabhängigen Erkenntnisse sind Grundlage und werden in der Produktentwicklung angewendet. Nutzen Sie die Erkenntnisse aus den hier ausführlich dargestellten Praxisbespielen jetzt auch für Ihr Unternehmen.
Jetzt gratis downloaden!

Marktübersichten

Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

Bildnachweise